• IT-Karriere:
  • Services:

Bericht: Apple plant Online-Filmverleih per iTunes

Ankündigung soll auf WWDC erfolgen

Die für gewöhnlich gut unterrichtete Webseite ThinkSecret berichtet, dass Steve Jobs auf der "Woldwide Developers Conference" (WWDC) am 7. August 2006 einen neuen Service seines Online-Medienvertriebs iTunes ankündigen will. Künftig soll man dort auch Filme mieten, aber nicht kaufen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Sollte sich der bisher unbestätigte Bericht bewahrheiten, wäre Jobs ein Stück weit von seinem bisherigen Standpunkt "Kunden wollen Filme kaufen, nicht mieten" abgerückt. Laut ThinkSecret sei diese Position aber in den Verhandlungen mit den Hollywood-Studios nicht haltbar gewesen.

Stellenmarkt
  1. Mafu Systemtechnik GmbH, Rosenfeld
  2. Modis GmbH, München

Auch wenn die für Apple-Interna bekannte Webseite noch nicht genau erklären kann, wie der Verleih-Mechanismus funktionieren soll, so weiß ThinkSecret dennoch zu berichten, dass die Downloads von Filmdateien mit einem Zeitstempel versehen werden sollen. Danach sollen sie entweder für einen bestimmten Zeitraum beliebig oft oder nur eine gewissen Anzahl von Filmstarts lang angesehen werden können. Ebenfalls noch unklar ist, wie ein Kopieren der Filme über die "analoge Lücke", etwa mittels eines DVD-Rekorders, unterbunden werden soll.

Weiterhin steht noch nicht fest, was Jobs in seiner Keynote-Ansprache zur Eröffnung der WWDC genau ankündigen will. In guter Apple-Tradition würden die ersten Filme während der Rede freigeschaltet werden - denkbar ist laut ThinkSecret aber auch, dass der Apple-Messias nur die Vertragsabschlüsse mit den Filmstudios bekannt gibt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 44€ (inkl. 15€ Direktabzug - Bestpreis!)
  2. 54,31€ (Bestpreis mit Amazon. Vergleichspreis 87,46€)
  3. 54,31€ (Bestpreis mit MediaMarkt. Vergleichspreis 87,46€)
  4. (u. a. Seagate BarraCuda Compute 8 TB für 158,90€ + 6,79€ Versand und Edifier Studio 1280T...

WuffMuff 19. Jul 2006

Umständlich ist noch freundlich ausgedrückt. Umwandeln in welches Format? Lossy Formate...

Sven Janssen 19. Jul 2006

5 Euro?! Hey sag mal wo lebst Du? da kann ich mir ja hier 5 Filme 2 Tage lang ausleihen


Folgen Sie uns
       


Ryzen Pro 4750G/4650G im Test: Die mit Abstand besten Desktop-APUs
Ryzen Pro 4750G/4650G im Test
Die mit Abstand besten Desktop-APUs

Acht CPU-Kerne und flotte integrierte Grafik: AMDs Renoir verbindet Zen und Vega überzeugend in einem Chip.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Ryzen Threadripper Pro unterstützen 2 TByte RAM
  2. Ryzen 3000XT im Test Schneller dank Xtra Transistoren
  3. Ryzen 4000 (Vermeer) "Zen 3 erscheint wie geplant 2020"

Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
Mars 2020
Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Galaxy Note 20 im Hands-on: Samsung entwickelt sein Stift-Smartphone kaum weiter
    Galaxy Note 20 im Hands-on
    Samsung entwickelt sein Stift-Smartphone kaum weiter

    Samsungs Galaxy Note 20 kommt in zwei Versionen auf den Markt, die beide fast gleich groß, aber unterschiedlich ausgestattet sind.
    Ein Hands-on von Tobias Költzsch

    1. Samsung Galaxy Watch 3 kostet ab 418 Euro
    2. Galaxy Tab S7 Samsung bringt Top-Tablets ab 681 Euro
    3. Galaxy Buds Live Samsung stellt bohnenförmige drahtlose Kopfhörer vor

      •  /