Abo
  • Services:

Das Schwein und die Kiste - Urheberrecht anders erklärt

Comics erklären das Urheberrecht

Nicht nur die Industrie setzt schon bei Kindern an, wenn es darum geht, diesen das Thema Urheberrecht näher zu bringen. Immer öfter versuchen Künstler und Lehrinstitutionen, Kindern und Jugendlichen das Thema mit spielerischen Mitteln zu erklären. So erschien vor kurzem ein Kinderbuch, in dem die Hintergedanken des Urheberrechts mit Hilfe einer Parabel erklärt werden. Eine ältere Zielgruppe erreichen die Comics der Duke University, die sich ebenfalls mit der Materie beschäftigen.

Artikel veröffentlicht am ,

"Ich habe das Buch gemacht, nachdem ich gehört hatte, wie scharf die Entertainment-Industrie in Kanada darauf aus ist, Kindern beizubringen, wie das Copyright zu 'respektieren' ist", schreibt der Netzkünstler "MCM" über sein Urheberrechtskinderbuch Das Schwein und die Kiste. Mit seiner Geschichte will MCM Kindern vermitteln, dass es gut ist, zu teilen und anderen zu vertrauen. In Bild und Text erzählt der Künstler eine kleine Parabel, mit der auf DRM-Systeme und die monopolistischen Gedanken des Urheberrechts angespielt wird. Das Buch ist unter einer Creative-Commons-Lizenz erschienen - und so war es möglich, dass es kurz nach Erscheinen bereits in vier Sprachen übersetzt wurde, auch ins Deutsche.

Stellenmarkt
  1. MSA Technologies and Enterprise Services GmbH, Berlin
  2. Auvesy GmbH, Landau in der Pfalz

Das Kinderbuch von MCM erzählt die Geschichte eines Schweins, das eines Tages durch Zufall eine Kiste findet, die auf wundersame Weise Lebensmittel kopiert. Statt dieses Glück mit den anderen zu teilen, wird das Schwein misstrauisch und behält die Kiste für sich allein. Es lässt sich dafür bezahlen, dass es den anderen Tieren erlaubt, Kopien der eigenen Lebensmittel zu machen. Die Duplikate verpackt es dann in verzauberte Eimer. Die Eimer sorgen dafür, dass die anderen Tiere das kopierte Futter nur so verwenden können, wie es das Schwein bestimmt hat. Natürlich geht das schief und die "Kunden" des Schweins beschweren sich.

Die Erkenntnis, dass das Thema Urheberrecht bereits im Kindesalter vermittelt werden sollte, verbreitet sich scheinbar immer weiter. Wie Netzkünstler MCM haben sich auch liberale Nichtregierungsorganisationen wie Creative Commons entschlossen, die Erstellung von Erziehungs-, Schulungs- und Unterrichtsmaterial über das Urheberrecht nicht der Unterhaltungsindustrie zu überlassen. So bietet das "Center for the Study of the Public Domain" an der amerikanischen Duke University einen düsteren Schwarz-weiß-Comic zum Download an, der von "Copyright und Fair Use" handelt.

Co-Autor ist Professor Jamie Boyle, Mitinitiator der Creative-Commons-Initiative. Da auch dieser Comic - wie "Das Schwein und die Kiste" - unter einer Creative-Commons-Lizenz steht, darf er übersetzt oder ohne explizite Zustimmung auf fremden Webseiten gehostet werden. Bislang ist der Duke-Comic mit dem Titel "Tales from the Public Domain: Bound by Law?" allerdings nur in Englisch verfügbar. [von Till Kreutzer]



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 85,55€ + Versand
  2. bei Alternate kaufen
  3. beim Kauf ausgewählter Z370-Boards mit Intel Optane Speicher + Intel SSD

Bibabuzzelmann 20. Jul 2006

Naja, dafür hatte ich angenehme Träume, sogar Paris Hilton kam drin vor lol Aber die hat...

Bibabuzzelmann 19. Jul 2006

Alles klar Chef....zumindest hab ich nicht deine Eltern beleidigt, das ist nämlich aller...

Hase 19. Jul 2006

Kommen darin auch die Massenabmahner-Rechtsverdreher-Schlangen oder die Politiker-Hyänen vor?

iiiiiiiiiiiiiii... 19. Jul 2006

naja ich weis ja nicht, nur weil die musik früher regional beschränkt war und heute im...

:-) 19. Jul 2006

Das kann ich dir sagen: Wir haben einen kommerziellen Bereich und einen kommunalen...


Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

    •  /