Abo
  • Services:
Anzeige

Verkauft: Samsung bringt erstes UMA-Handy

UMA bietet übergangslose Nutzung zwischen Mobilfunk und WLAN

Samsung hat mit dem SGH-P200 sein erstes UMA-Handy in Italien auf den Markt gebracht. Damit sind die Koreaner einen Tick schneller als Nokia, die das UMA-Handy 6136 im dritten Quartal 2006 auf den Markt bringen wollen. Mit Hilfe von UMA wachsen herkömmliche GSM-, GPRS- und EDGE-Netze sowie WLAN-Hotspots zusammen. Vorteil: Ein einmal etwa per VoIP aufgebautes Gespräch geht auch weiter, wenn der WLAN-Hotspot verlassen und auf Mobilfunknetze gewechselt wird.

Neben der flexiblen Netznutzung von GSM, GPRS, EDGE sowie WLAN (802.11 b/g) über UMA verfügt das Handy im Schiebegehäuse über die derzeit gängige Standardausstattung: Das SGH-P200 hat eine 1,3-Megapixel-Kamera mit Videofunktion und einen MP3-Player an Bord. Dabei kann der Schieber die Videoformate MPEG4 und H.263 verarbeiten, der Musikabspieler versteht MP3, AAC und ACC+. Das Display von 1,9 Zoll stellt Inhalte mit einer Auflösung von 176 x 220 Pixeln bei bis zu 262.144 Farben dar.

Anzeige

Samsung SGH-P200
Samsung SGH-P200
Ein E-Mail-Client ist ebenfalls integriert, zusätzlich stattet Samsung wie gewohnt seine Handys mit einem Dokumentenbetrachter zum Lesen von E-Mail-Anhängen aus. Über PictBridge können Fotos ausgedruckt werden, via USB erfolgt eine Verbindung zu einem stationären PC. Der interne Speicher beträgt 80 MByte, zu einer möglichen Speichererweiterung macht Samsung keine Angaben. Auch zu den Akkulaufzeiten ist derzeit noch nichts zu erfahren.

Das 95 x 44 x 22,5 mm große und 95 Gramm schwere Taschentelefon soll außer in Italien auch in anderen europäischen Ländern auf den Markt kommen. Einen Startzeitpunkt für Deutschland und Preise nannte Samsung jedoch noch nicht.


eye home zur Startseite
timb0 24. Jul 2006

wobei base bei seiner flatrate folgende klausel hat: "Die Nutzung von Voice over IP ist...

Fehler im Artikel 18. Jul 2006

Der Link geht nicht, da ist ein "]" zu viel am Ende!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  2. Continum AG, Freiburg
  3. Bosch Engineering GmbH, Abstatt
  4. über Hays AG, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 20€ Steam-Guthaben abstauben

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  2. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  3. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  4. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  5. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  6. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  7. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  8. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  9. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  10. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

  1. Re: >US-Präsident Donald Trump mit deregulierter...

    das_mav | 10:39

  2. Re: Muss der Mann immer lächerlich dargestellt...

    das_mav | 10:35

  3. Re: Überall sieht man das Potenzial, nur in DE nicht

    Squirrelchen | 10:35

  4. Re: "Das Eigenlob Trumps ließ nicht lange auf...

    das_mav | 10:34

  5. bewusste Irreführung vom Autor?

    trolling3r | 10:27


  1. 09:02

  2. 18:53

  3. 17:28

  4. 16:59

  5. 16:21

  6. 16:02

  7. 15:29

  8. 14:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel