Abo
  • Services:

Sceneo Bonavista - Neue Beta des Freeware-Videorekorders

Bonavista - vormals BuenaVista - wird als Basis für TVcentral 3 dienen

Buhl Data hat eine neue Beta-Version seiner Freeware-Videorekorder-Software Sceneo Bonavista angekündigt, die zwar nicht den Funktionsumfang von TVcentral hat, aber deutlich schlanker und schneller ist. Wer sich über den Namen wundert: Ursprünglich hieß es Buenavista, aus markenrechtlichen Gründen wurde daraus dann der bedeutungsgleiche Name Bonavista.

Artikel veröffentlicht am ,

Bonavista
Bonavista
Buhl Data beschreibt Bonavista als eine Entwicklungsauskopplung der mit 100.000 Nutzern unter Windows recht verbreiteten Media-Center Software TVcentral. Gleichzeitig ist Bonavista aber auch eine Spielwiese für die Zukunft des etwas behäbigen TVcentral. Bonavista arbeitet mit analogen und digitalen TV-Karten (DVB-S/DVB-S2/DVB-T/DVB-C) zusammen, seit der nun erschienenen Beta-Version 0.8.6 auch mit mehreren gleichzeitig. Eine Aufzeichnung mit gleichzeitiger zeitversetzer Wiedergabe (Timeshifting) beherrscht Bonavista, wie mittlerweile fast jede aktuelle Videorekorder- bzw. Media-Center-Software.

Stellenmarkt
  1. Ultratronik GmbH, Gilching bei München
  2. ENERCON GmbH, Aurich, Bremen

Dazu kommen noch eine Unterstützung für Pay-TV-Sender mit Common Interface (CI/CA), Videotext und eine elektronische Fernsehzeitung, deren Daten von tvtv.de geliefert werden. Darüber ist eine Aufnahmeplanung einzelner TV-Sendungen per Mausklick oder auch automatisch von ganzen Serien möglich. Radio-Empfang kam mit der neuen Beta-Version hinzu.

Bonavista-EPG
Bonavista-EPG
Bonavista besteht aus den zwei Komponenten "Bonavista TV" und "Bonavista Desktop". Ersteres übernimmt den Fernsehempfang und die Aufnahme, zusätzlich unterstützt es Fernbedienungen und bietet eine auf Fernseher optimierte Bedienoberfläche. Der Bonavista Desktop hingegen dient der - auch über das heimische Netzwerk möglichen - Aufnahmeprogrammierung und der Verwaltung der Aufzeichnungen, sonstiger Videos und von Musikdateien im MP3-Format.

Mit der Version 0.8.6 von Sceneo Bonavista führt Buhl Data seine Betatest-Phase ein Stück weiter, bei der im Mai veröffentlichten ersten Beta handelte es sich noch um eine Beta-Vorschau. Unter www.sceneo.tv steht Bonavista zum kostenlosen Download bereit. Die Version 1.0 soll zum Start der nächsten IFA am 1. September 2006 präsentiert werden.

Ab Herbst 2006 soll dann die Bonavista-Software in das Hauptprodukt TVcentral sowie in das US-amerikanische Pendant Yahoo Go integriert werden. Bis Oktober 2006 soll die Integration abgeschlossen sein und dann als TVcentral V3 im Markt eingeführt werden, heißt es seitens Buhl Data. Schließlich ist noch eine Anpassung an die Media-Center-Funktionen von Microsoft Vista geplant, allerdings wird "Sceneo VistaTV" noch bis zur CeBIT 2007 auf sich warten lassen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Andreas Bauer 08. Okt 2006

Moin, das Einzige, was mich überzeugen konnte ist die Quali der Aufnahmen. Der ganze Rest...

Michael Müller 18. Jul 2006

Noch besser war TCwerbefrei - das lief nir 30 Euronen für den ....

olqs 18. Jul 2006

Ich find da noch vdr erwähnenswert, für den gibts n paar kleine Install isos z.b. auf...


Folgen Sie uns
       


Dark Rock Pro TR4 - Test

Der Dark Rock Pro TR4 von Be quiet ist einer der wenigen Luftkühler für AMDs Threadripper-Prozessoren. Im Test schneidet er sehr gut ab, da die Leistung hoch und die Lautheit niedrig ausfällt. Bei der Montage und der RAM-Kompatibilität gibt es leichte Abzüge, dafür ist der schwarze Look einzigartig.

Dark Rock Pro TR4 - Test Video aufrufen
Aufbruch zum Mond: Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten
Aufbruch zum Mond
Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Hollywood-Romantiker Damien Chazelle (La La Land) möchte sich mit Aufbruch zum Mond der Person Neil Armstrong annähern, fördert dabei aber kaum Spannendes zutage. Atemberaubend sind wie im wahren Leben dagegen Armstrongs erste Schritte auf dem Mond, für die alleine sich ein Kinobesuch sehr lohnt - der Film startet am Donnerstag.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Solo - A Star Wars Story Gar nicht so solo, dieser Han
  2. The Cleaners Wie soziale Netzwerke ihre Verantwortung outsourcen
  3. Filmkritik Ready Player One Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
  2. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  3. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia

E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

    •  /