Abo
  • Services:
Anzeige

Sceneo Bonavista - Neue Beta des Freeware-Videorekorders

Bonavista - vormals BuenaVista - wird als Basis für TVcentral 3 dienen

Buhl Data hat eine neue Beta-Version seiner Freeware-Videorekorder-Software Sceneo Bonavista angekündigt, die zwar nicht den Funktionsumfang von TVcentral hat, aber deutlich schlanker und schneller ist. Wer sich über den Namen wundert: Ursprünglich hieß es Buenavista, aus markenrechtlichen Gründen wurde daraus dann der bedeutungsgleiche Name Bonavista.

Bonavista
Bonavista
Buhl Data beschreibt Bonavista als eine Entwicklungsauskopplung der mit 100.000 Nutzern unter Windows recht verbreiteten Media-Center Software TVcentral. Gleichzeitig ist Bonavista aber auch eine Spielwiese für die Zukunft des etwas behäbigen TVcentral. Bonavista arbeitet mit analogen und digitalen TV-Karten (DVB-S/DVB-S2/DVB-T/DVB-C) zusammen, seit der nun erschienenen Beta-Version 0.8.6 auch mit mehreren gleichzeitig. Eine Aufzeichnung mit gleichzeitiger zeitversetzer Wiedergabe (Timeshifting) beherrscht Bonavista, wie mittlerweile fast jede aktuelle Videorekorder- bzw. Media-Center-Software.

Anzeige

Dazu kommen noch eine Unterstützung für Pay-TV-Sender mit Common Interface (CI/CA), Videotext und eine elektronische Fernsehzeitung, deren Daten von tvtv.de geliefert werden. Darüber ist eine Aufnahmeplanung einzelner TV-Sendungen per Mausklick oder auch automatisch von ganzen Serien möglich. Radio-Empfang kam mit der neuen Beta-Version hinzu.

Bonavista-EPG
Bonavista-EPG
Bonavista besteht aus den zwei Komponenten "Bonavista TV" und "Bonavista Desktop". Ersteres übernimmt den Fernsehempfang und die Aufnahme, zusätzlich unterstützt es Fernbedienungen und bietet eine auf Fernseher optimierte Bedienoberfläche. Der Bonavista Desktop hingegen dient der - auch über das heimische Netzwerk möglichen - Aufnahmeprogrammierung und der Verwaltung der Aufzeichnungen, sonstiger Videos und von Musikdateien im MP3-Format.

Mit der Version 0.8.6 von Sceneo Bonavista führt Buhl Data seine Betatest-Phase ein Stück weiter, bei der im Mai veröffentlichten ersten Beta handelte es sich noch um eine Beta-Vorschau. Unter www.sceneo.tv steht Bonavista zum kostenlosen Download bereit. Die Version 1.0 soll zum Start der nächsten IFA am 1. September 2006 präsentiert werden.

Ab Herbst 2006 soll dann die Bonavista-Software in das Hauptprodukt TVcentral sowie in das US-amerikanische Pendant Yahoo Go integriert werden. Bis Oktober 2006 soll die Integration abgeschlossen sein und dann als TVcentral V3 im Markt eingeführt werden, heißt es seitens Buhl Data. Schließlich ist noch eine Anpassung an die Media-Center-Funktionen von Microsoft Vista geplant, allerdings wird "Sceneo VistaTV" noch bis zur CeBIT 2007 auf sich warten lassen.


eye home zur Startseite
Andreas Bauer 08. Okt 2006

Moin, das Einzige, was mich überzeugen konnte ist die Quali der Aufnahmen. Der ganze Rest...

Michael Müller 18. Jul 2006

Noch besser war TCwerbefrei - das lief nir 30 Euronen für den ....

olqs 18. Jul 2006

Ich find da noch vdr erwähnenswert, für den gibts n paar kleine Install isos z.b. auf...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Arnold & Richter Cine Technik GmbH & Co. Betriebs KG, München
  2. über Nash Technologies, Böblingen
  3. EidosMedia GmbH, Frankfurt am Main
  4. SimCorp Central Europe, Bad Homburg (bei Frankfurt)


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. mit LG-TV-Angeboten: 55EG9A7V für 899€, OLED65B7D für 2.249€ und SJ1 Soundbar für...
  2. 277€
  3. 88€

Folgen Sie uns
       


  1. LAA

    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

  2. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  3. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  4. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  5. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  6. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  7. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  8. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  9. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  10. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Das sagt eine Schlange auch

    bombinho | 06:22

  2. Re: Wie bitte?

    Etas One | 04:35

  3. Re: Als fast Gehörloser kann ich sagen: Unnötig!

    Etas One | 04:34

  4. Re: LAA mit bereits erhältlichen Geräten

    RipClaw | 02:14

  5. Re: Android One war mal das Android Go

    DAGEGEN | 02:03


  1. 22:05

  2. 19:00

  3. 11:53

  4. 11:26

  5. 11:14

  6. 09:02

  7. 17:17

  8. 16:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel