Flugzeugbrand: US-Flugsicherheit verdächtigt Notebook-Akku

"National Transportation Safety Board" hat Ermittlungen aufgenommen

Wie die US-Nachrichtenagentur AP meldet, hat die Flugsicherheitsbehörde NTSB der USA wegen eines Brandes an Bord einer UPS-Frachtmaschine im Februar 2006 jetzt Notebook-Akkus als Ursache im Visier. Das Flugzeug musste wegen starker Feuer- und Rauchentwicklung notlanden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Maschine vom Typ DC-8 befand sich am 7. Februar 2006 auf dem Weg von Atlanta nach Philadelphia und musste während des Landeanflugs einen Notfall melden, wie dem Unfallbericht der NTSB zu entnehmen ist. Die Piloten konnten das brennende Flugzeug noch sicher landen, die Löscharbeiten dauerten daraufhin 4 Stunden an. Die Flugsicherheit fand schließlich etliche Notebook-Akkus als Teil der Ladung, die stark verbrannt waren. Nach Angaben der AP konnten andere Gefahrgüter, die sich ebenfalls an Bord befanden, als Ursache des Feuers ausgeschlossen werden. Es stehe aber noch nicht fest, dass die Akkus den Brand tatsächlich ausgelöst hätten.

Stellenmarkt
  1. Full-Stack Webentwickler (m/w/d) SharePoint
    Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  2. Sales Consultant (m/w/d)
    M-net Telekommunikations GmbH, München, Augsburg
Detailsuche

Dennoch häufen sich gerade in den USA Vorfälle mit Lithium-Ionen-Akkus in Flugzeugen. So hatte der Nachrichtenagentur zufolge bereits 1999 eine Ladung der Stromspeicher beim Entladen in Los Angeles Feuer gefangen; in Memphis waren 2004 mehrere Akkus in Flammen aufgegangen, als sie in eine FedEx-Maschine gebracht wurden.

Auch bei Passagierflügen sollen die wiederaufladbaren Batterien zu einem immer größeren Risiko werden. So soll laut der NTSB im Mai ein einzelner Notebook-Akku, der ohne den Mobilrechner im Gepäckfach verstaut war, während eines Fluges Rauch entwickelt haben.

Die Untersuchungen der NTSB sollen noch mehrere Monate andauern, ob die Behörde neue Sicherheitsvorschriften für Mobilelektronik an Bord von Flugzeugen empfiehlt, ist offen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Akkutechnologie
Solid Power ist näher an brauchbaren Akkus als Quantumscape

Lückenhafte technische Daten, schräge Kostenvergleiche, verschwiegene Nachteile - aber Solid Power ist immer noch ehrlicher als Quantumscape.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Akkutechnologie: Solid Power ist näher an brauchbaren Akkus als Quantumscape
Artikel
  1. HMD Global: Zwei neue Nokia-Handys mit LTE ab 35 Euro
    HMD Global
    Zwei neue Nokia-Handys mit LTE ab 35 Euro

    Das Nokia 105 LTE und das 110 LTE kommen mit LTE-Unterstützung und wechselbaren Akkus. Die Kamera des 110 dürfte vernachlässigbar sein.

  2. Nightwatch: Kunststoffkugel macht Apple Watch zum besseren Wecker
    Nightwatch
    Kunststoffkugel macht Apple Watch zum besseren Wecker

    Mit Nightwatch ist der Nachtmodus der Apple Watch wesentlich besser zu sehen. Gleichzeitig bietet die Kugel Platz für das Ladegerät.

  3. Raumfahrt: Rocketlab baut zwei Marssonden für die Nasa
    Raumfahrt
    Rocketlab baut zwei Marssonden für die Nasa

    Was ist mit der Atmosphäre des Mars geschehen? Zwei Sonden, die Rocketlab für die Nasa baut, sollen helfen, es herauszufinden.

Tobi aus Franken 16. Mär 2009

und imho ist die DC-8 eines der schönsten mit Strahltriebwerken ausgestatteten Flugzeuge...

quote 18. Jul 2006

bei portablen geräten wird die menge sicherlich gering sein ausserdem wird da auch immer...

moe 18. Jul 2006

Naja, wenn ich mir nen teuren Laptop kaufe, und der (oder das?) Akku geht kaputt, möchte...

Gurki 18. Jul 2006

Mit notebooks auf denen Linux installiert ist kann sowas schonmal passieren, deshalb...

MEGA DILDO 18. Jul 2006

sollen die amis doch verrecken in ihren Flugzeugen...Terroristenpack


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Saturn Super Sale (u. a. Samsung 65" QLED (2021) 1.294€) • MSI MAG274R2 27" FHD 144Hz 269€ • Dualsense Midnight Black + Ratchet & Clank Rift Apart 99,99€ • Apple iPads (u. a. iPad Pro 12,9" 256GB 909€) • Razer Naga Pro 119,99€ • Alternate (u. a. NZXT Kraken WaKü 109,90€) [Werbung]
    •  /