Abo
  • Services:

Longhorn Server wird Xen-Gäste unterstützen

Windows, Linux und für Xen angepasstes Linux als Gastsysteme

Microsofts nächste Server-Generation Longhorn wird eine Virtualisierungstechnik mitbringen, die auch Xen-Gäste unterstützt. Damit werden sich Linux-Distributionen, die unter Xen laufen, auch mit Microsofts Hypervisor nutzen lassen. Technischer Support wird direkt von Microsoft geboten.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Microsoft und XenSource, die Entwickler der freien Virtualisierungslösung Xen, arbeiten gemeinsam an der Unterstützung von Linux-Distributionen mit aktiviertem Xen. Damit wird die in Longhorn enthaltene Virtualisierungstechnik neben Windows und Linux auch für Xen angepasste Linux-Distributionen unterstützen. Durch die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen wollen die Partner die bestmögliche Interoperabilität ihrer Systeme erreichen. Das Ergebnis soll eine flexible und leistungsfähige Virtualisierungstechnik für Longhorn sein, die darüber hinaus sicher ist und heterogene Umgebungen unterstützt. Microsoft wird technischen Support für Probleme mit den Xen-Linux-Systemen direkt anbieten.

Ende 2006 möchte Microsoft eine erste Beta-Version der Virtualisierungslösung aus Longhorn veröffentlichen. Der fertige Longhorn-Server ist für Ende 2007 angekündigt und soll dann mit einer kompletten Unterstützung von Xen-Systemen aufwarten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. (-76%) 11,99€
  3. 19,99€
  4. 1,25€

Anonymaus 20. Jul 2006

Auf Athlon 64 3200+ gings auch? Dachte, es braucht dafuer zwingend die Pacifica...


Folgen Sie uns
       


Golemma, die Lokomotive, in Far Lone Sails - Livestream

Durch eine komplette Nacht sind wir in Far: Lone Sails mit unseren Zuschauern im Livestream geschippert. Dabei haben wir unser Schiff Golemma getauft und neue Lösungen für verzögerte Live-Kommentare erfunden.

Golemma, die Lokomotive, in Far Lone Sails - Livestream Video aufrufen
Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
Projektoren im Vergleichstest
4K-Beamer für unter 2K Euro

Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
  2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
  3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

SpaceX: Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal
SpaceX
Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal

Landen, Auftanken und 24 Stunden später wieder starten. Das will SpaceX mit der neusten und endgültigen Version der Falcon-9-Rakete erreichen. In der letzten Nacht hat sie erfolgreich einen Satelliten für Bangladesch in den Orbit gebracht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


      •  /