Abo
  • Services:
Anzeige

Heimatschutz: Aufgemalte Antennen auf Luftschiffen

Erfolgreicher Jungfernflug in der Wüste von Nevada

Das US-Unternehmen RTI International hat zusammen mit seinen Forschungspartnern Unitech, Applied EM und der International Communications Group sowie TechSphere Systems International erfolgreich ein Luftschiff über der Wüste von Nevada getestet, das mit "aufgemalten" Sendeantennen ausgestattet wurde.

Das unbemannte Luftschiff SA-60 von Techsphere Systems International kann in Flughöhen weit überhalb der Zivilluftfahrt oder der Reichweite der meisten Boden-Luft-Raketen eingesetzt werden. Um derartige Höhen zu erreichen, muss ein Luftschiff besonders leicht konstruiert sein, besonders eine schwere Antennenanlage ist hierbei hinderlich.

Anzeige

Forscher bereiten Start eines Blimps mit aufgemalten Sendeantennen vor
Forscher bereiten Start eines Blimps mit aufgemalten Sendeantennen vor
Folglich konzentrierten sich die Forscher auf eine Gewichtsreduktion. Erreicht werden soll dies durch eine aufgemalte Antenne. Deren Leistungsfähigkeit wurde in einem ersten Testflug untersucht. Sowohl Applied EM als auch Unitech arbeiten im Rahmen eines Forschungsauftrags der US Air Force an einem solchen Antennendesign. Unitech hat dabei eine wasserbasierte leitende Beschichtung namens Unishield entwickelt.

Das Luftschiff kann entweder so betrieben werden, dass es seine Position hält oder einem Kurs folgt. Gedacht ist es beispielsweise zur Küsten- und Städteüberwachung im Rahmen des Heimatschutzes, aber auch in Konfliktsituationen als schnell positionierbarer Fernaufklärer.

Die erreichbare Flughöhe teilten die Unternehmen nicht mit - nachdem das kugelförmige Prallluftschiff den Jetstream und damit die Flughöhe der Zivilluftfahrt überwinden und sich lange an einer Stelle halten soll, muss es ungefähr eine Höhe von 18 bis 20 km erreichen, in der kaum Wind weht.

Gegenüber einem Satellit hat eine solche Plattform mehrere Vorteile: Sie sind im Betrieb und der Herstellung deutlich günstiger und können beispielsweise für Wartungsarbeiten oder technische Erweiterungen auch leicht wieder zur Erde zurückgebracht werden.


eye home zur Startseite
vanessa 16. Apr 2007

ja wie du meinst ich emmmmmmmmm winde das irgendwie auch

ThadMiller 19. Jul 2006

Naja, feindliche Jets läßt man ja nicht so einfach im eigenen Luftraum durch die Gegend...

Koebi 18. Jul 2006

Ja, Du findest den Beitrag (als Real-Stream) hier: http://www.sf.tv/sf1/10vor10/index...

Hansen 18. Jul 2006

Wohl wahr... Wenn die gesamte Menschheit sich nicht damit beschäftigen würde, wie man...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  2. GIGATRONIK Stuttgart GmbH, Stuttgart
  3. ARRI Media GmbH, München
  4. diconium digital solutions GmbH, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Übernahme

    Marvell kauft Cavium für 6 Milliarden US-Dollar

  2. Wilhelm.tel

    Weiterer Kabelnetzbetreiber schaltet Analog-TV ab

  3. Grafiktreiber

    AMDs Display-Code in Linux-Kernel aufgenommen

  4. Oneplus 5T im Test

    Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung

  5. Vito, Sprinter, Citan

    Mercedes bringt Lieferwagen als Elektrofahrzeuge heraus

  6. JoltandBleed

    Oracle veröffentlicht Notfallpatch für Universitäts-Software

  7. Medion Akoya P56000

    Aldi-PC mit Ryzen 5 und RX 560D kostet 600 Euro

  8. The Update Aquatic

    Minecraft bekommt Klötzchendelfine

  9. Elektroauto

    Fährt der E-Golf auch bei Gewitter?

  10. Prozessoren

    Neues Werk dürfte Coffee-Lake-Verfügbarkeit verbessern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Star Wars Battlefront 2 im Test: Filmreife Sternenkrieger
Star Wars Battlefront 2 im Test
Filmreife Sternenkrieger
  1. Star Wars EA entfernt Mikrotransaktionen aus Battlefront 2
  2. Electronic Arts Community empört über freischaltbare Helden in Battlefront 2
  3. Star Wars Mächtiger Zusatzinhalt für Battlefront 2 angekündigt

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

  1. Re: Stromkosten

    DeathMD | 16:36

  2. Re: Klima

    Ispep | 16:36

  3. Re: Danke FDP!

    NachDenker | 16:34

  4. Re: Merkel muss weg

    teenriot* | 16:34

  5. Re: Falsch bzgl der Wahlgänge

    HubertHans | 16:32


  1. 16:21

  2. 15:59

  3. 15:28

  4. 15:00

  5. 13:46

  6. 12:50

  7. 12:35

  8. 12:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel