Abo
  • Services:

Heimatschutz: Aufgemalte Antennen auf Luftschiffen

Erfolgreicher Jungfernflug in der Wüste von Nevada

Das US-Unternehmen RTI International hat zusammen mit seinen Forschungspartnern Unitech, Applied EM und der International Communications Group sowie TechSphere Systems International erfolgreich ein Luftschiff über der Wüste von Nevada getestet, das mit "aufgemalten" Sendeantennen ausgestattet wurde.

Artikel veröffentlicht am ,

Das unbemannte Luftschiff SA-60 von Techsphere Systems International kann in Flughöhen weit überhalb der Zivilluftfahrt oder der Reichweite der meisten Boden-Luft-Raketen eingesetzt werden. Um derartige Höhen zu erreichen, muss ein Luftschiff besonders leicht konstruiert sein, besonders eine schwere Antennenanlage ist hierbei hinderlich.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Controlware GmbH, Ingolstadt

Forscher bereiten Start eines Blimps mit aufgemalten Sendeantennen vor
Forscher bereiten Start eines Blimps mit aufgemalten Sendeantennen vor
Folglich konzentrierten sich die Forscher auf eine Gewichtsreduktion. Erreicht werden soll dies durch eine aufgemalte Antenne. Deren Leistungsfähigkeit wurde in einem ersten Testflug untersucht. Sowohl Applied EM als auch Unitech arbeiten im Rahmen eines Forschungsauftrags der US Air Force an einem solchen Antennendesign. Unitech hat dabei eine wasserbasierte leitende Beschichtung namens Unishield entwickelt.

Das Luftschiff kann entweder so betrieben werden, dass es seine Position hält oder einem Kurs folgt. Gedacht ist es beispielsweise zur Küsten- und Städteüberwachung im Rahmen des Heimatschutzes, aber auch in Konfliktsituationen als schnell positionierbarer Fernaufklärer.

Die erreichbare Flughöhe teilten die Unternehmen nicht mit - nachdem das kugelförmige Prallluftschiff den Jetstream und damit die Flughöhe der Zivilluftfahrt überwinden und sich lange an einer Stelle halten soll, muss es ungefähr eine Höhe von 18 bis 20 km erreichen, in der kaum Wind weht.

Gegenüber einem Satellit hat eine solche Plattform mehrere Vorteile: Sie sind im Betrieb und der Herstellung deutlich günstiger und können beispielsweise für Wartungsarbeiten oder technische Erweiterungen auch leicht wieder zur Erde zurückgebracht werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

vanessa 16. Apr 2007

ja wie du meinst ich emmmmmmmmm winde das irgendwie auch

ThadMiller 19. Jul 2006

Naja, feindliche Jets läßt man ja nicht so einfach im eigenen Luftraum durch die Gegend...

Koebi 18. Jul 2006

Ja, Du findest den Beitrag (als Real-Stream) hier: http://www.sf.tv/sf1/10vor10/index...

Hansen 18. Jul 2006

Wohl wahr... Wenn die gesamte Menschheit sich nicht damit beschäftigen würde, wie man...


Folgen Sie uns
       


Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live

Ein Squad voller Golems philosophiert über Raytracing, PC-Konfigurationen und alles, was noch nicht so funktioniert, im Livestream zur Battlefield 5 Open Beta.

Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Retrogaming: Maximal unnötige Minis
Retrogaming
Maximal unnötige Minis

Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
  3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

Fifa 19 und PES 2019 im Test: Knapper Punktsieg für EA Sports
Fifa 19 und PES 2019 im Test
Knapper Punktsieg für EA Sports

Es ist eher eine Glaubens- als eine echte Qualitätsfrage: Fifa 19 oder PES 2019? Golem.de zieht anhand der Versionen für Playstation 4 den Vergleich - und kommt zu einem schwierigen, aber eindeutigen Urteil.
Ein Test von Olaf Bleich und Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Fifa 19 angespielt Präzisionsschüsse, Zweikämpfe und mehr Taktik
  2. EA Sports Fifa 18 bekommt kostenloses WM-Update
  3. Bestseller Fifa 18 schlägt Call of Duty in Europa

    •  /