Abo
  • Services:

Sandisks erste SDHC-Speicherkarte fasst 4 GByte Daten

Neuer SD-Standard nicht abwärtskompatibel

Noch im Juli 2006 will Sandisk die erste Speicherkarte nach dem Standard "Secure Digital High Capacity" (SDHC) auf den Markt bringen. Die neuen Medien passen zwar mechanisch in herkömmliche SD-Slots, die Geräte müssen sie aber ausdrücklich unterstützen, um mit den neuen Karten zurechtzukommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Bisher sind SD-Karten nur mit 4 GByte zu haben, der Standard SDHC ermöglicht durch veränderte Adressierung auch Speicherkarten mit bis zu 32 GByte. Dabei gilt es jedoch zu beachten, dass die neuen Karten keinesfalls in allen Geräten funktionieren, in die sie auch mechanisch passen. Einige wenige Digitalkameras lassen sich aber durch ein Firmware-Update anpassen, darunter die Casio Exilim EX-Z600. Neue Modelle wie die Panasonic DMC-L1 oder einige Kameras von Sanyo erscheinen gleich mit Unterstützung für SDHC.

Stellenmarkt
  1. stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, Backnang bei Stuttgart
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Lübeck

Nur Geräte mit diesem Logo können SDHCs lesen und schreiben
Nur Geräte mit diesem Logo können SDHCs lesen und schreiben
Um den Kunden die Unterscheidung von SD- und SDHC-Karten zu erleichtern, hat die SD Card Association ein neues Logo für SDHC eingeführt. Zusätzlich gibt es nun drei Geschwindigkeitsklassen für SDHC-Karten, die aber nicht mit einer Eins beginnend durchnummeriert werden, sondern 2, 4 und 6 heißen - entsprechend den dauerhaften Schreibgeschwindigkeiten von 2, 4 und 6 MByte pro Sekunde, welche die Medien leisten sollen. Die Logos dafür können entsprechend entweder als "Class 2" oder nur mit einer "2" in einem geöffneten Kreis dargestellt werden.

Logos der Geschwindigkeitsklassen
Logos der Geschwindigkeitsklassen
Zwar haben auch andere Unternehmen wie Panasonic und Toshiba bereits SDHC-Karten angekündigt, Sandisk will nun mit seiner 4-GByte-Karte aber als Erster auf den Markt kommen. Im Juli 2006 sollen die ersten Karten in den Läden stehen, sie werden nur zusammen mit einem passenden USB-2.0-Lesegerät verkauft. Das Bundle soll laut Sandisk 160,- Euro plus Mehrwertsteuer kosten. Zum Vergleich: Auch die noch raren 4-GByte-SD-Karten nach herkömmlichem Standard kosten derzeit nur um 100,- Euro. Sandisk gab auch noch nicht an, in welche Geschwindigkeitsklasse seine erste SDHC-Karte fällt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate kaufen
  2. ab 349€

Jack Sparrow 26. Dez 2006

Und eine Bauchtasche für Karten zum Wechseln ;-) Aber im Ernst, CF sind zwar für größere...

Escom2 17. Jul 2006

Lieber Nico, 4 GB SD Karten und sogar die schnellsten 150X sind locker für 80 Euro zu...

sf (Golem.de) 17. Jul 2006

Die Buchstabendreher wurden entfernt, SDHC ist korrekt. Vielen Dank für den Hinweis!


Folgen Sie uns
       


Quo vadis, deutsche Spielebranche - Livestream

Wir diskutieren über Richtlinien für gewalthaltige Spiele, Battle-Royale-Trends, Politik in Games und Zuschauerfragen finden ebenfalls ihren Platz.

Quo vadis, deutsche Spielebranche - Livestream Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

SpaceX: Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal
SpaceX
Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal

Landen, Auftanken und 24 Stunden später wieder starten. Das will SpaceX mit der neusten und endgültigen Version der Falcon-9-Rakete erreichen. In der letzten Nacht hat sie erfolgreich einen Satelliten für Bangladesch in den Orbit gebracht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


      •  /