Abo
  • Services:

Auto-Telefon-Brocken und größtes Handy der Welt zum Anfassen

Wissenschaftssommer bringt Meilensteine der Mobilfunkgeschichte

Wog eines der ersten Autotelefone mehr als 10 Kilogramm? Wie groß ist das größte funktionstüchtige Mobilfunk-Handy? Diese und andere schwierige Fragen beantwortet eine Ausstellung im Rahmen des Wissenschaftssommers in München. Ziel der Veranstaltung ist es, Jugendlichen näher zu bringen, wie ein Mobiltelefon tatsächlich funktioniert und welche Meilensteine im Mobifunkmarkt die Entwicklung bestimmen.

Artikel veröffentlicht am , yg

Das größte Handy der Welt
Das größte Handy der Welt
Angela Merkel engagiert sich schwer für moderne Technologien. Und sie ist nicht die erste Bundeskanzlerin, die den Segen der Technik zu schätzen weiß. Schon Kanzler Konrad Adenauer setze auf Mobilfunk, wenngleich die Geräte der Ära Adenauer etwas weniger filigran ausfielen: So war sein Dienstwagen bereits seit 1955 mit einem Autotelefon ausgestattet. Lebendgewicht: 16 Kilogramm.

Stellenmarkt
  1. Klinikum rechts der Isar der TU München, München
  2. Dataport, verschiedene Einsatzorte (Home-Office möglich)

Auch ein Riesen-Handy ist zu bewundern. Das Maxi-Handy des Informationszentrums Mobilfunk (IZMF) wurde 2005 vom Guinness Buch der Rekorde zertifiziert. Mit drei Metern Höhe ist es das größte, voll funktionstüchtige Mobiltelefon der Welt. Ebenfalls interessant dürfte ein Ausstellungsstück aus Japan sein: Ein Simultanübersetzer für Katzensprache soll Miauen in menschliche Laute übersetzen.

Neben diesen Ausstellungskuriositäten wird auch "Jugend forscht" ein Plätzchen eingeräumt: Ein Forscher-Team aus Niedersachsen stellt zum Beispiel ein Notrufsystem für Parkinsonkranke vor. Ein paar Meter weiter erhalten die Besucher die Möglichkeit, mit einem Messkopf die Funkwellen ihres Handys zu messen.

Die Veranstaltung "Wissenschaft zum Anfassen" findet vom 15. bis 21. Juli 2006 auf dem Münchner Marienhof statt und wird u.a. vom Informationszentrum Mobilfunk e.V. (IZMF) mitorganisiert. Einige Exponate kommen vom Heinz Nixdorf MuseumsForum in Paderborn.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Beyerdynamic DTX 910 Kopfhörer 27,99€, Honor 7X 64 GB 199,90€)
  2. 47,99€
  3. (u. a. Samsung NU8009 123 cm (49 Zoll) 629,99€)
  4. 599,00€

ip (Golem.de) 18. Jul 2006

vielen Dank für den netten Hinweis! Die fehlerhafte Link-Angabe wurde korrigiert.

Riesen-Handy... 18. Jul 2006

Wenn man es ernst meinen würde mit dem grössten Mobiltelefon (Handy ist ja auch quatsch...

Mein Name 18. Jul 2006

Size does matter.

der Knubbel 17. Jul 2006

Und die Knubbel auf der 5 Fehlen auch damit sich die blinde Frau besser zurechtfindet...


Folgen Sie uns
       


Alexa-App für Windows 10 ausprobiert

Wir stellen Alexa über die neue Windows-10-App einige Fragen und natürlich erzählt sie auch wie immer einen Witz.

Alexa-App für Windows 10 ausprobiert Video aufrufen
NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


    Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
    Interview Alienware
    "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

    Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
    Von Peter Steinlechner

    1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
    2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

    E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
    E-Mail-Verschlüsselung
    "90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

    Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
    Ein Interview von Jan Weisensee

    1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
    2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

      •  /