Abo
  • Services:

Roadmap: Core 2 Duo bis Jahresende Intels Mainstream-CPU

Preise für Conroe bleiben bis November 2006 stabil

Aus einer von The Inquirer veröffentlichten inoffiziellen Intel-Roadmap geht hervor, dass Intel schon im vierten Quartal 2006 mehr Exemplare des Core 2 Duo verkaufen will als Pentium-D-Prozessoren. Die Netburst-Architektur stirbt damit äußerst schnell.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie die britische News-Seite Inquirer weiter meldet, will Intel nach Quellenangaben bis November 2006 keine Preissenkungen für den Core 2 Duo vornehmen, um weiterhin noch den Pentium D verkaufen zu können. Damit bleiben die von Golem.de bereits veröffentlichten offiziellen Intel-Preise für die neue CPU einige Monate stabil.

Stellenmarkt
  1. RIEDEL Communications GmbH & Co. KG, Wuppertal
  2. SAUER GmbH / REALIZER GmbH, Stipshausen, Pfronten, Bielefeld

Der Pentium D wird als Auslaufmodell damit bis Jahresende recht preiswert, nach dem 23. Juli 2006 dürfte das kleinste Modell 805 mit 2,66 GHz schon deutlich unter 100 Euro zu haben sein. Intel will laut der aktuellen Roadmap auch noch im Oktober 2006 ein Modell 925 mit 3 GHz nachschieben, das in 1.000er-Stückzahlen für PC-Hersteller und Wiederverkäufer nur 133,- US-Dollar kosten soll.

Noch ärger soll es die Single-Core-Prozessoren namens Pentium 4 treffen. Der Inquirer will für das Modell 661 mit 3,6 GHz einen Preis von 163,- US-Dollar für Ende 2006 erfahren haben - derzeit kostet diese CPU bei deutschen Versendern noch um 400,- Euro.

Wer also noch einen älteren Rechner hat - in den der Core 2 Duo durch seine geänderte Spannungsversorgung nicht passt -, sollte mit dem Aufrüsten je nach Bedarf bis August oder Dezember 2006 warten. Dann sind erfahrungsgemäß die Preissenkungen auch im Einzelhandel angekommen. Vor allem die kleineren Pentium D scheinen mit ordentlicher Rechenleistung zu kleinem Preis recht attraktiv, wenn man nicht die Plattform wechseln will.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5,99€
  2. 6,66€

Abakus 18. Jul 2006

Also, 365 Tage x (24 h x 50Watt(= 1,2 KWh/Tag)) macht bei einem "privaten" KW-Preis von...


Folgen Sie uns
       


Golem.de baut das Labo-Haus - Timelapse

Wir haben uns beim Aufbau vom Nintendo-Labo-Haus gefilmt und die Eindrücke im Timelapse gesichert.

Golem.de baut das Labo-Haus - Timelapse Video aufrufen
Google I/O 2018: Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler
Google I/O 2018
Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler

Google I/O 2018 Die Google I/O präsentiert sich erneut als Messe für Entwickler und weniger für konventionelle Nutzer. Die Änderungen bei Maps, Google Lens oder News sind zwar nett, spannend wird es aber mit Linux-Apps auf Chromebooks.
Eine Analyse von Tobias Költzsch, Ingo Pakalski und Sebastian Grüner

  1. Google Android P trennt stärker zwischen Privat und Arbeit
  2. Smartwatch Zweite Vorschau von Wear OS bringt neuen Akkusparmodus
  3. Augmented Reality Google unterstützt mit ARCore künftig auch iOS

Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
    Kryptographie
    Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

    Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
    Von Hanno Böck


        •  /