Abo
  • Services:

Pegasus Mail 4.41 mit Bayes-Spam-Filter

Kleine Verbesserungen an kostenlosem E-Mail-Client für Windows

Der kostenlose E-Mail-Client Pegasus Mail für Windows steht ab sofort in der Version 4.41 zum Download bereit. In der neuen Ausführung wurde ein Spam-Filter auf Bayes-Basis integriert, um effizienter gegen unliebsame Werbebotschaften gewappnet zu sein. Außerdem wurden verschiedene kleine Verbesserungen vorgenommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Von dem Tschechen Lukas Gebauer stammt der neue Spam-Filter Spamhalter in Pegasus Mail, der mittels Bayes-Verfahren Werbebotschaften aussortiert und durch Training ständig verbessert werden kann, um die Treffergenauigkeit zu erhöhen. Durch die Integration des Spam-Filters direkt in Pegasus Mail geht die Bedienung des Spam-Filters einfach von der Hand.

Stellenmarkt
  1. degewo netzWerk GmbH, Berlin
  2. Hilger u. Kern GmbH Industrietechnik, Cham (Schweiz)

Über eine globale Whitelist werden bestimmte E-Mail-Adressen ganz gezielt von der Spam-Filterung ausgeschlossen, so dass unliebsame Fehlerkennungen verhindert werden sollen. Standardmäßig landet jede Adresse einer aus Pegasus Mail versendeten Nachricht in dieser Whitelist, so dass der Nutzer die betreffenden Daten kaum manuell pflegen muss.

Eine weitere Neuerung von Pegasus Mail stellt die optimierte Merge-Funktion für E-Mails dar. Die HTML-Ansicht wurde stark überarbeitet, wobei besonders das Weiterleiten und Beantworten von HTML-Nachrichten besser funktionieren soll. Für die Ansicht von Verzeichnissen stehen neue Einstellmöglichkeiten bereit, die sich nun für neue Ordner voreinstellen lassen. Schließlich wurde die Funktion der automatischen Wortersetzung optimiert.

Pegasus Mail 4.41 steht ab sofort für die Windows-Plattform in deutscher und englischer Sprache kostenlos zum Download bereit.

Derzeit laufen die Arbeiten an Pegasus Mail 5. Die kommende Version soll ein neues Adressbuch, einen Gruppenkalender sowie ein neues Datenbankformat für E-Mails und eine neue Bedienoberfläche erhalten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-58%) 24,99€
  2. (-75%) 14,99€
  3. (-75%) 9,99€

rothom 18. Jul 2006

Pegasus' Stärken liegen weniger in dem was du siehst, sonst ähnlich wie bei einem...

k-weddige 17. Jul 2006

Nein...


Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 - Test

Winzig und kraftvoll: der NUC8 alias Hades Canyon.

Intel NUC8 - Test Video aufrufen
Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Quartalsbericht Facebook macht fast 5 Milliarden US-Dollar Gewinn
  2. Soziales Netzwerk Facebook ermöglicht Einsprüche gegen Löschungen
  3. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


      •  /