Abo
  • Services:

Half Life 2: Episode Two kommt mit Team Fortress 2

Auch auf der PlayStation 3 wird Gordon Freeman die Welt retten

Valve-Chef Gabe Newell hat angekündigt, dass "Half Life 2: Episode Two" auf dem PC unter anderem ein neues Team Fortress mit sich bringen wird. Außerdem sollen Half-Life 2 und seine in Episodenform weitergeführte Geschichte auch auf der neuen Konsolengeneration zum Spielen einladen.

Artikel veröffentlicht am ,

Anders als in Episode One wird Dr. Gordon Freeman in Episode Two neue Waffen und Fahrzeuge zur Verfügung haben. Nachdem die City 17 verlassen und durch die explodierende Zitadelle vollends zerstört wurde, geht es in der zweiten Episode nun darum, sicher durch die ländlichen Regionen zu kommen - mit zunehmender Gegenwehr der fiesen Combine.

Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  2. Bosch Gruppe, Leonberg

Newell betont, dass in Episodenform ausgelieferte Spiele weniger Risiko bei der Finanzierung und etwaigen Verspätungen mit sich bringen. Gleichzeitig würden sie es ermöglichen, mehr in neue Arten des Gameplays zu investieren. In Episode One war davon zwar noch nichts zu sehen, allerdings wird der PC-Version von Episode Two neben dem Netzwerk-Shooter Team Fortress 2 auch der Einzelspielertitel Portal beiliegen.

Team Fortress 2 - Gruppenfoto
Team Fortress 2 - Gruppenfoto
In Portal geht es laut Valve darum, Gegenstände - ähnlich wie mit der Gravity-Gun in Half-Life 2 - zu manipulieren und zu nutzen, um Hindernisse in einer virtuellen Umgebung zu überwinden. Team Fortress 2 soll mit der hübschesten Grafik aller bisher erschienenen Source-Spiele aufwarten, ansonsten geht es wieder darum, gemeinsam taktische Aufgaben zu lösen. Den Team-Mitgliedern stehen unter anderem Sanitäter, Spion, Scharfschütze oder Ingenieur als wählbare Berufsklasse zur Verfügung.

Team Fortress 2 und Portal sollen sowohl der online per Steam als auch der über den Einzelhandel vertriebenen PC-Version von Half-Life 2: Episode Two beiliegen. Außerdem sollen Half-Life 2 inkl. Episode One, Episode Two, Team Fortress 2 und Portal auch jeweils im Paket für den PC, die Xbox 360 und auch die PlayStation 3 erscheinen. Wann es so weit ist, wurde aber noch nicht verkündet.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-71%) 11,50€
  3. (-78%) 12,99€
  4. 19,99€

kemo 17. Aug 2007

ich denke der preis bleibt gleich .... hoffe aber das es etwas umfangreicher als episode...

FranUnFine 20. Jul 2006

http://ve3d.ign.com/articles/719/719663p1.html

Moszeed 19. Jul 2006

alter das is nich wahr... jetzt aber ^_^ http://www.youtube.com/watch?v=gS3ILjVr_vE

qwi 19. Jul 2006

TFC mit neuer Grafik ? Dann suchst du das hier: http://www.fortress-forever.com/

Kakashi 18. Jul 2006

Ja, die heisse Luft kommt aber hauptsächlich von der Grafikkarte, oder vieleicht von der...


Folgen Sie uns
       


Alexa-App für Windows 10 ausprobiert

Wir stellen Alexa über die neue Windows-10-App einige Fragen und natürlich erzählt sie auch wie immer einen Witz.

Alexa-App für Windows 10 ausprobiert Video aufrufen
Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


      •  /