Abo
  • IT-Karriere:

Smartphones: Europäer lieben Symbian - Palm punktet in USA

Geringe Absatzzahlen: Smartphone-Besitzer bleiben exklusive Kundenschicht

Eine Kluft so groß wie ein Ozean trennt Europa von den USA, wenn es darum geht, welche Smartphone-Plattform auf den jeweiligen Kontinenten beliebter ist. In den drei größten europäischen Nationen hat Nokia mit seinen Symbian-Smartphones klar die Nase vorn, während die US-Amerikaner auf PalmOS-Smartphones der Treo-Linie schwören oder die BlackBerry-Modelle vorziehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut einer aktuellen Studie des US-amerikanischen Analystenhauses M:Metrics sind in Deutschland, Frankreich und auch Großbritannien jeweils Nokia-Smartphones die beliebtesten Geräte ihrer Klasse. Gleichwohl bleibt der Kreis an Smartphone-Besitzern weiterhin klein. In der Bundesrepublik telefonieren lediglich 6,6 Prozent aller Mobiltelefon-Besitzer auf einem intelligenten Taschentelefon. In Großbritannien liegt der Wert bei 6,6 Prozent und die Franzosen sind mit 3,4 Prozent noch zurückhaltender als die deutschen Konsumenten.

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Eine noch geringere Verbreitung an Smartphones weist der US-amerikanische Markt auf, auf dem bislang lediglich 2 Prozent der Taschentelefone Smartphone-Eigenschaften vorweisen können. In den USA gehört das Treo-Modell 650 mit PalmOS zu den beliebtesten Geräten, gefolgt von RIMs BlackBerry-Modellen.

Laut der aktuellen Studie zählen neben beruflichen Nutzern auch private Anwender zum Käuferkreis von Smartphones. Neben den üblichen Funktionen wie Termine, Adressen und Aufgaben verwalten, E-Mails bearbeiten oder Office-Dokumente einsehen werden auch die Unterhaltungsfunktionen in Form von Musikberieselung, der Videobetrachtung oder dem Spiel zwischendurch von den Besitzern solcher Geräte genutzt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 139,00€ (Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a. Speedlink Velator Gaming-Tastatur für 9,99€, Deepcool New Ark Gehäuse für 249...
  3. 104,90€

LordOfTheHelmi 17. Jul 2006

Es gibt doch noch mehr Smartphones mit PalmOS. Sieh dir doch einfach mal das Hagenuk S...

Bouncy 17. Jul 2006

"[...]auf einem intelligenten Taschentelefon" <-- Was man heutzutage alles als...

Gandhi70 17. Jul 2006

nt=no text


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G GA502 - Test

Sparsamer Sprinter mit dunklem Display: das Zephyrus G GA502 im Test.

Asus Zephyrus G GA502 - Test Video aufrufen
Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

    •  /