Abo
  • Services:

NTFS-3G: Voller NTFS-Schreibzugriff unter Linux

Freier Treiber nutzt das Filesystem in Userspace

Mit dem neuen NTFS-3G-Treiber soll nun auch voller Schreibzugriff von Linux auf NTFS-Partitionen möglich sein. Der vom Linux-NTFS-Projekt entwickelte Treiber nutzt das Filesystem in Userspace und soll bereits sehr stabil sein, ist aber dennoch als Beta-Version gekennzeichnet. Verschlüsselte Dateien unterstützt NTFS-3G jedoch nicht.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Kündigte das Projekt kürzlich noch an, den Linux-NTFS-Treiber komplett neuschreiben zu wollen, steht mit NTFS-3G nun bereits ein anderer Treiber zur Verfügung. Dieser basiert allerdings auf dem Filesystem in Userspace (FUSE) und ist damit selbst unabhängig vom Kernel. Im Gegensatz zu dem derzeit im Kernel enthaltenen NTFS-Treiber kann NTFS-3G auch neue Dateien erstellen. Zudem lassen sich Dateien löschen, mit verschlüsselten und komprimierten Dateien kann der Treiber allerdings nicht umgehen. Die Dateirechte kann NTFS-3G ebenfalls nicht ändern.

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. SKF GmbH, Schweinfurt

Auch wenn der Treiber noch als Beta-Version gekennzeichnet ist, soll er sich in ausgiebigen Tests als stabil erwiesen haben. Die Entwickler bitten daher sogar darum, Stresstests durchzuführen, um ein - vorher gesichertes - NTFS-Dateisystem zu zerstören und ihnen weitere Informationen zukommen zu lassen. Der unter der GPL veröffentlichte Treiber funktioniert allerdings nur auf 32-Bit- und Little-Endian-Systemen wie x86. Auf Sparc, MIPS oder den meisten PowerPC-Systemen funktioniert er demnach nicht.

FUSE ist seit der Version 2.6.14 Teil des Linux-Kernels und muss aktiviert sein, um NTFS-3G nutzen zu können. Der Treiber steht ab sofort zum Download bereit.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Meyer43728532 14. Jan 2007

Ich wünschte mir endlich mal ne ordentliche freie Unterstützung von ext3/ext4/ext2 unter...

Moik 12. Jan 2007

Leider hast du vollkommen recht, sehr viele die hier Posten schreiben wirklich nur Mist...

j 19. Jul 2006

Reverse Engineering scheint ja nicht sonderlich verboten, sonst gäbe es ja nicht so...

Freespacer 18. Jul 2006

Ich würde zwar nicht als Profi ansehen, aber immerhin Fortgeschritten. Man weiß längst...

amki 17. Jul 2006

hast du was dagegen, dass ich das tue? gib mir einen einleuchtenden grund, wieso ich das...


Folgen Sie uns
       


Akustische Kamera Soundcam - Bericht

Lärm ist etwas für die Ohren? Nicht nur: Eine akustische Kamera macht Geräuschquellen sichtbar. Damit lassen sich beispielsweise fehlerhafte Teile in einer Maschine erkennen oder der laute Lüfter im Computer aufspüren. Wir haben es ausprobiert.

Akustische Kamera Soundcam - Bericht Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Active Shooter Massive Kritik an Amoklauf-Simulation auf Steam
  2. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  3. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen

Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
Xbox Adaptive Controller ausprobiert
19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
Von Andreas Sebayang

  1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
  2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
  3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

    •  /