Abo
  • Services:
Anzeige

Jambas Musikportal hat Verspätung

Angeblich technische Probleme, aber auch Missmut bei Plattenfirmen

Der Aufbau des zur CeBIT 2006 angekündigten Musik-Download-Portals von Jamba kommt nur schleppend voran, meldet die Financial Times Deutschland. Die VeriSign-Tochter bekomme ihre Technik nicht in den Griff. Zudem seien einige Plattenfirmen von Jambas Plänen wenig begeistert.

Ob der sinkenden Umsätze mit Klingeltönen sucht Jamba neue Einnahmequellen, neben Handy-Spielen und Mobilfunk-Tarifen hat man dazu auch Musik-Downloads ins Visier genommen. Dabei will Jamba mit iTunes und Musicload konkurrieren, noch kämpfe das Unternehmen aber mit technischen Problemen, schreibt die Financial Times Deutschland (FTD).

Anzeige

Mit einem ambitionierten DRM-System (Digital Rights Management) will Jamba es seinen Kunden erlauben, einzelne Songs auch auf Handys und PCs von Freunden zu übertragen, ohne dass die Inhalte kostenlos weitergegeben werden. Einen festen Starttermin nennt Jamba nicht, in den nächsten Wochen soll es losgehen, dann aber zunächst mit einer noch unfertigen Version und ohne große Werbekampagne.

Aber nicht nur von technischen Problemen berichtet die FTD. Einige Plattenfirmen sollen von Jambas aggressiver Preispolitik wenig begeistert sein. Angeblich plant Jamba ein Musik-Abo für 10,- Euro im Monat, was die Preise nach unten in Bewegung setzen könnte.


eye home zur Startseite
Mp333 25. Mai 2008

Mit dem Jamba musikportal wäre ich eher vorsichtig, wegen abo und so, schau lieber mal...

Original-Idiot 17. Jul 2006

glücklicherweise ist es schlichtweg unmöglich eine 10 euro flatrate für inhalte, die...

stef2 17. Jul 2006

ja, jamba hat innerhalb recht kurzer zeit mit aggressiven methoden viel geld verdient...

Kurdwubel 17. Jul 2006

Kommt sich das Klientel nicht veralbert vor, wenn sie vorher noch für winzige MP3...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Motan Holding GmbH, Konstanz
  2. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  3. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  4. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Stuttgart, Tübingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 129,99€ (219,98€ für zwei)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


  1. Ohrhörer

    Neue Airpods sollen Hey Siri unterstützen

  2. Amazon Go

    Sechs weitere kassenlose Supermärkte geplant

  3. Elektromobilität

    UPS arbeitet an elektrischem Lieferwagen

  4. VBB Fahrcard

    E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht

  5. Glasfaser

    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

  6. Pwned Passwords

    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

  7. Smach Z

    PC-Handheld nutzt Ryzen V1000

  8. Staatstrojaner und Quick-Freeze

    Österreich verschärft frühere Überwachungspläne

  9. Allensbach-Studie

    Altersvorsorge selbständiger IT-Experten ist sehr solide

  10. Maschinelles Lernen

    Biometrisches Captcha nutzt Sprache und Bild



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

  1. Re: Der Sinn dahinter ?

    muhzilla | 07:41

  2. Re: Aktueller denn je

    Smartcom5 | 07:41

  3. Re: Noch nie einen Fahrer gehabt der eine Karte...

    KOTRET | 07:41

  4. Re: Und warum funktioniert das nur in München?

    chefin | 07:30

  5. Re: sich Freenet nennen aber kostenpflichtig sein

    ProfessorNoetig... | 07:23


  1. 07:46

  2. 07:38

  3. 07:17

  4. 18:21

  5. 18:09

  6. 18:00

  7. 17:45

  8. 17:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel