Abo
  • Services:

Deutsche Standorte von Fujitsu Siemens in Gefahr

Management fordert Rückkehr zur 40-Stunden-Woche

Nach einem Bericht der Tageszeitung Die Welt hat PC-Hersteller Fujitsu Siemens massive Kostenprobleme. Grund sind Restrukturierungsmaßnahmen nach der Übernahme des Wartungsgeschäftes von Siemens SBS und ein Markteinbruch im PC-Bereich.

Artikel veröffentlicht am ,

Vorstandschef Bernd Bischoff teilte in einem Gespräch mit Der Welt mit, dass man die Werke Augsburg und Sömmerda bei Beibehaltung der 35-Stunden-Woche nicht halten könne. An beiden Standorten sind zusammen 2.400 Personen beschäftigt.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt
  2. Fachhochschule Südwestfalen, Meschede bei Dortmund

Im ersten Quartal des aktuellen Geschäftsjahres 2006/2007 musste der PC-Hersteller im Konsumentengeschäft einen Einbruch der Nachfrage verzeichnen, teilte Bischoff mit. Man habe wie alle großen Hersteller eher mit einer Steigerung gerechnet.

Fujitsu Siemens' Umsatz lag im Zeitraum April bis Juni 2006 um 2 Prozent unter dem des Vorjahres. Der Vorstandschef schätzt, dass der Gesamtmarkt im gleichen Zeitraum um 5 Prozent zurückgegangen ist. Besonders Dell erweist sich zunehmend als harter Konkurrent. Das US-Unternehmen produziere der Einschätzung von FSC zufolge zwar nur zwei Prozent billiger, würde bei Aussschreibungen den Preis aber um 30 bis 40 Prozent unterbieten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. 18,19€
  3. 4,44€
  4. 59,49€

XP55T2P4 17. Jul 2006

Tatsache ist, das sich dabei wohl auch die Erfolge von DELL auf dem deutschen Markt...


Folgen Sie uns
       


Frösteln in Frostpunk - Golem.de Live

Frostpunk ist ein düsteres Aufbauspiel, aber mit der Unterstützung unserer Community haben wir frostige Zeiten im Livestream überwunden.

Frösteln in Frostpunk - Golem.de Live Video aufrufen
Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


      •  /