Abo
  • Services:
Anzeige

(Licht-)Effektvoll: Philips' Ambilight für den PC nachgebaut

MoMoLight nutzt Kaltröhren und eine Windows-Software

Philips stattet einige seiner Fernseher mit einer Ambilight getauften Beleuchtungstechnik aus, die das Umgebungslicht auf die Szenenbeleuchtung anpassen und damit ein stimmungsvolleres Ambiente schaffen soll. "RafkeP" von Divxstation hat das System nun privat mit Hilfe von Kaltröhren und einer Windows-Software für den PC nachgebaut und "MoMoLight" getauft.

Anders als bei Philips aktueller Ambilight-Version bietet MoMoLight nicht nur Leuchten auf der linken und rechten Seite des Monitors, sondern auch am oberen Rand. Ein Directshow-Filter berechnet dabei den mittleren Farbton an den drei Seiten der gerade wiedergegebenen Videodatei und sendet die Information an einen Mikrokontroller, der wiederum drei separarte Sätze von jeweils roten, grünen und blauen Kaltröhren ansteuert. Zur Stromversorgung soll USB nicht mehr ausreichen, es gibt also ein separates Netzteil. "RafkeP" berichtet, dass sein Beleuchtungssystem zum Teil flackert, was an den Kaltröhren liegen könnte. Mit LEDs - die auch eingesetzt werden könnten - ließe sich das Problem vermutlich beseitigen.

Anzeige
MoMoLight-Farbtest
MoMoLight-Farbtest

Die Bauanleitung für das MoMoLight-Projekt findet sich auf DivXStation.com, dort steht auch der DirectShow-Filter MoMoLight.ax für Windows zum Download bereit. Eine neue Version des externen Mikrokontrollers ist bereits in Arbeit. RafkeP zufolge wirkt der Monitor durch das MoMoLight größer und die Wiedergabe wird aufgewertet.

Nachtrag vom 16. Juli 2006, 10 Uhr:
MoMoLight ist nicht das einzige Projekt dieser Art, auch beim VDR-Portal wurde Philips Ambilight beispielsweise schon für die Linux-basierte Media-Center-Software VDR ("Video Disk Recorder") per Plug-in nachgebaut. Es existiert seit Juni 2006 unter dem Namen Atmolight inkl. Schaltplan zum Download.


eye home zur Startseite
Tobias Claren 20. Sep 2011

Ist es nicht möglich ohne PC einfach das Signal vom Satreceiver oder AV-Receiver zu...

Tobias Claren 20. Sep 2011

Ist es nicht möglich ohne PC einfach das Signal vom Satreceiver oder AV-Receiver zu...

Cpt. Klugschiss 24. Jul 2006

Aaaalso: erstmal sprechen wir hier nicht von einem Röhrenmonitor, sondern von der...

EddieXP 17. Jul 2006

Axo jo und dann spielste den licht-dj indem du je nach farbgebung des bildes, an den...

SierraX 16. Jul 2006

Afaik machen das die MacBooks schon laenger



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Loh Services GmbH & Co. KG, Monheim am Rhein
  2. Forschungszentrum Jülich, Jülich
  3. über Nash Direct GmbH, München
  4. LEGOLAND Deutschland Freizeitpark GmbH, Günzburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Stephen Kings Es 8,97€, Serpico 8,97€, Annabelle 8,84€)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 12,85€ + 5€ FSK18-Versand

Folgen Sie uns
       


  1. C't-Editorial kopiert

    Bundeswahlleiter stellt Strafanzeige gegen Brieffälscher

  2. Bundestagswahl 2017

    Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken

  3. Auto

    Tesla will eigene Hardware für seine autonom fahrenden Autos

  4. Pipewire

    Fedora bekommt neues Multimedia-Framework

  5. Security

    Nest stellt komplette Alarmanlage vor

  6. Creators Update

    "Das zuverlässigste und sicherste Windows seit jeher"

  7. Apple iOS 11

    Wer WLAN und Bluetooth abschaltet, benutzt es weiter

  8. Minecraft

    Eine Server-Farm für (fast) alle Klötzchenbauer

  9. Kabelnetz

    Unitymedia bringt neue Connect App, Booster und Sprachsuche

  10. PowerVR 9XE/9XM und PowerVR 2NX

    Imagination Technologies bringt eigenen AI-Beschleuniger



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. Re: Ja? Wieso funktioniert dann mein Edge und die...

    Test_The_Rest | 12:33

  2. Re: Kostenlos

    zampata | 12:33

  3. Es nervt!!!

    Crass Spektakel | 12:33

  4. Re: Das zuverlässigste ever ...

    Niaxa | 12:31

  5. Re: Vodafone: Wenn vorher nichts ankommt kanns...

    RichardEb | 12:30


  1. 12:33

  2. 12:05

  3. 12:02

  4. 11:58

  5. 11:36

  6. 11:21

  7. 11:06

  8. 10:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel