Skype-Protokoll angeblich geknackt

Chinesisches Unternehmen arbeitet an Skype-kompatibler Software

Der Blogger Charlie Paglee berichtet, dass ein chinesisches Unternehmen das Skype-Protokoll erfolgreich entschlüsselt hat und einen vollständig kompatiblen Skype-Client plant. Bisher findet sich das proprietäre Skype-Protokoll ausschließlich in der gleichnamigen Software. Eine erste Demoversion der Skype-Alternative aus China ist für August 2006 geplant.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie der US-Amerikaner Charlie Paglee erläutert, wurde er von einem Freund aus China per Skype angerufen, der jedoch nach eigener Aussage nicht über einen Skype-Client telefoniere. Ein chinesisches Unternehmen arbeite demnach daran, den Protokoll-Code von Skype zurückzuübersetzen (Reverse Engineering), um so eine vollständig kompatible Alternative zu Skype programmieren und auf den Markt bringen zu können.

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker / Fachinformatikerin (m/w/d) für Systemintegration im Bereich Netzwerk an Schulen
    Stadt Kempten (Allgäu), Kempten
  2. Business Intelligence Specialist (m/w/d)
    NOVO Interactive GmbH, Rellingen bei Hamburg
Detailsuche

Die Skype-Alternative beherrsche bislang Internettelefonate, kann aber noch keine Statusanzeigen verarbeiten. Auch die Chat-Funktionen und weitere Skype-Besonderheiten seien noch nicht implementiert. Diese sollen aber nachgefügt werden, sobald die letzten Arbeiten an den Telefonfunktionen abgeschlossen sind.

Im August 2006 will das nicht namentlich genannte chinesische Unternehmen eine erste Demoversion seiner Skype-Alternative veröffentlichen. Die jetzige Version laufe noch nicht zuverlässig genug, dass man es auf die Öffentlichkeit loslassen könne.

Im August 2005 hatte Skype ein API für die Instant-Messaging-Funktionen angekündigt, dieses bislang aber nicht veröffentlicht. Damit könnten andere Clients das Skype-Netz für Chats nutzen. Das eigentliche Skype-Protokoll hält der Anbieter weiter unter Verschluss. Daher bleibt nur der Weg über Reverse Engineering - also Rückübersetzung des Programmcodes, um eine Skype-kompatible Software anbieten zu können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiterfertigung
Aus 10 nm wird "Intel 7"

Intel orientiert sich vorerst an TSMC, will aber dank RibbonFets und PowerVias ab 2025 führend bei der Halbleiterfertigung sein.
Ein Bericht von Marc Sauter

Halbleiterfertigung: Aus 10 nm wird Intel 7
Artikel
  1. Elektroauto: Tesla überrascht mit großem Gewinnsprung
    Elektroauto
    Tesla überrascht mit großem Gewinnsprung

    Tesla hat im 2. Quartal 2021 sowohl die Umsatz- als auch die Gewinnerwartungen deutlich übertrumpfen können.

  2. Form Energy: Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen
    Form Energy
    Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen

    Mit Geld von Bill Gates und Jeff Bezos sollen große, billige Akkus Strom für mehrere Tage speichern. Kann die Technik liefern, was sie verspricht?
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. Brickit ausprobiert: Lego scannen einfach gemacht?
    Brickit ausprobiert
    Lego scannen einfach gemacht?

    Mit Kamera und Bilderkennung kann Brickit Lego digital einscannen. Das ist es aber nicht, was die App so praktisch macht.
    Ein Hands-on von Oliver Nickel

lof 03. Apr 2007

Ich weiß nicht, was die bei Makrodoof darüber denken(angenommen sie können es), aber AOL...

SkypOr 31. Jul 2006

Ich warte immernoch auf eine Antwort -.-

Hans Hansen 22. Jul 2006

http://www.@/#$%25&/archiv-10938.html?

Anonymer Nutzer 16. Jul 2006

Man muss das nicht schlagartig machen. Die alten bekommen einfach bei jedem Login ne...

tiiim 14. Jul 2006

DOCH! SkypeNET API Nein! Du sprichst von der SkypeAPI und die gibt's schon seit November...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional Amazon-Exklusives günstiger • Samsung G7 27" QLED Curved WQHD 240Hz 459€ • Kingston Fury 32GB Kit 3200MHz 149,90€ • 3 für 2 & Sony-TV-Aktion bei MM • New World vorbestellbar ab 39,99€ • Alternate (u. a. Deepcool RGB LED-Streifen 10,99€) • Apple Days [Werbung]
    •  /