Zwei Sanyo-Kompaktkameras mit 7 Megapixeln

Unterschiede im Design und der Stromversorgung

Die Photokina 2006 nähert sich mit riesigen Schritten und immer mehr Kameramodelle werden im Vorfeld angekündigt. Sanyo baut seine Kompaktkamera-Reihe Xacti aus und stellt gleich zwei neue Modelle vor. Außerdem gibt es einen neuen Camcorder, der ohne Kassettenlaufwerk auskommt und hochauflösende Videos auf Flashspeicher sichert.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Xacti E7 und S7 hingegen sind reine Kompaktkameras. Sie bieten beide eine Auflösung von 7 Megapixeln und sind mit einem optischen Dreifach-Zoom ausgestattet, das eine Brennweite von 38 - 114 mm (bei einer 35-mm-Kamera) abdeckt. Die Anfangsblendenöffnungen liegen bei F3,1 (Weitwinkel) und 5,9 (Tele). Die Kameras verfügen rückwärtig über einen 2,5 Zoll großen LC-Bildschirm.

Sanyo Xacti E7
Sanyo Xacti E7
Inhalt:
  1. Zwei Sanyo-Kompaktkameras mit 7 Megapixeln
  2. Zwei Sanyo-Kompaktkameras mit 7 Megapixeln

Beide Sanyos bieten eine Programmautomatik und einige Motivprogramme - eine Blenden- oder Zeitenautomatik sucht man vergebens. Die Verschlusszeiten rangieren zwischen 1/1500 und 1/2 Sekunde. Die Auslöseverzögerung wird mit 0,05 Sekunden beziffert.

Die Kameras können die Belichtungsmessung per Mehrzonen-, Mittenbetont- und Spotmessung vornehmen. Ein 9-Punkt-Autofokus sorgt für die Scharfstellung - auf Wunsch kann auch hier auf Spotmessung umgeschaltet werden. Außerdem kann ein kontinuierlicher Autofokus aktiviert werden, was besonders bei bewegten Motiven sinnvoll sein kann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Zwei Sanyo-Kompaktkameras mit 7 Megapixeln 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kursabsturz
Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler

Die vielen neuen Mitarbeiter seien nicht richtig eingearbeitet worden. Und die Ziele von Teamviewer seien zu hochgesteckt gewesen, sagt Oliver Steil.

Kursabsturz: Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler
Artikel
  1. NDR und Media Broadcast: Fernsehen über 5G wird breit ausgestrahlt
    NDR und Media Broadcast
    Fernsehen über 5G wird breit ausgestrahlt

    Fernsehen kann auch über 5G laufen. Auf 578 MHz kann das jetzt ausprobiert werden. NDR und Media Broadcast machen es möglich.

  2. Amazon-Go-Konkurrenz: Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt
    Amazon-Go-Konkurrenz
    Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt

    Kameras und Sensoren überwachen Kunden in Rewes kassenlosem Supermarkt. Bezahlt wird mit dem Smartphone.

  3. Huawei: Telefónica setzt eine Antenne für alle Frequenzen ein
    Huawei
    Telefónica setzt eine Antenne für alle Frequenzen ein

    All-in-One braucht weniger Energie und Platz. Telefónica setzt die Blade AAU & Dual Band FDD 8T8R in München ein.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Speicherprodukte von Sandisk & WD zu Bestpreisen (u. a. Sandisk SSD Plus 2TB 140,99€) • Sapphire Pulse RX 6600 497,88€ • Epos H3 Hybrid Gaming-Headset 144€ • Apple MacBook Pro 2021 erhältlich ab 2.249€ • EA-Spiele für alle Plattformen günstiger • Samsung 55" QLED 699€ [Werbung]
    •  /