Abo
  • Services:

Zwei Sanyo-Kompaktkameras mit 7 Megapixeln

Unterschiede im Design und der Stromversorgung

Die Photokina 2006 nähert sich mit riesigen Schritten und immer mehr Kameramodelle werden im Vorfeld angekündigt. Sanyo baut seine Kompaktkamera-Reihe Xacti aus und stellt gleich zwei neue Modelle vor. Außerdem gibt es einen neuen Camcorder, der ohne Kassettenlaufwerk auskommt und hochauflösende Videos auf Flashspeicher sichert.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Xacti E7 und S7 hingegen sind reine Kompaktkameras. Sie bieten beide eine Auflösung von 7 Megapixeln und sind mit einem optischen Dreifach-Zoom ausgestattet, das eine Brennweite von 38 - 114 mm (bei einer 35-mm-Kamera) abdeckt. Die Anfangsblendenöffnungen liegen bei F3,1 (Weitwinkel) und 5,9 (Tele). Die Kameras verfügen rückwärtig über einen 2,5 Zoll großen LC-Bildschirm.

Sanyo Xacti E7
Sanyo Xacti E7
Inhalt:
  1. Zwei Sanyo-Kompaktkameras mit 7 Megapixeln
  2. Zwei Sanyo-Kompaktkameras mit 7 Megapixeln

Beide Sanyos bieten eine Programmautomatik und einige Motivprogramme - eine Blenden- oder Zeitenautomatik sucht man vergebens. Die Verschlusszeiten rangieren zwischen 1/1500 und 1/2 Sekunde. Die Auslöseverzögerung wird mit 0,05 Sekunden beziffert.

Die Kameras können die Belichtungsmessung per Mehrzonen-, Mittenbetont- und Spotmessung vornehmen. Ein 9-Punkt-Autofokus sorgt für die Scharfstellung - auf Wunsch kann auch hier auf Spotmessung umgeschaltet werden. Außerdem kann ein kontinuierlicher Autofokus aktiviert werden, was besonders bei bewegten Motiven sinnvoll sein kann.

Zwei Sanyo-Kompaktkameras mit 7 Megapixeln 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 65€
  2. 39€
  3. 199€
  4. 199€ für Prime-Mitglieder

NiMH-Powered :-) 16. Jul 2006

Hallo zusammen, kann mich dem anderen Thread nur anschließen. 2 AA-Batterien sind für...

amk 14. Jul 2006

Zusaetzliche Akkus sind zudem ziemlich teuer und halten auch nicht ewig (selbst wenn man...


Folgen Sie uns
       


Nach E-Fail, was tun ohne sichere E-Mails - Livestream

Die E-Fail genannte Sicherheitslücke betrifft die standardisierten E-Mail-Verschlüsselungsverfahren OpenPGP und S/MIME. Im Livestream diskutieren wir den technischen Hintergrund der zuletzt aufgedeckten Lücken und besprechen, was Nutzer nun tun können, wenn sie ihre Nachrichten weiter sicher verschicken wollen.

Nach E-Fail, was tun ohne sichere E-Mails - Livestream Video aufrufen
Google I/O 2018: Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler
Google I/O 2018
Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler

Google I/O 2018 Die Google I/O präsentiert sich erneut als Messe für Entwickler und weniger für konventionelle Nutzer. Die Änderungen bei Maps, Google Lens oder News sind zwar nett, spannend wird es aber mit Linux-Apps auf Chromebooks.
Eine Analyse von Tobias Költzsch, Ingo Pakalski und Sebastian Grüner

  1. Google Android P trennt stärker zwischen Privat und Arbeit
  2. Smartwatch Zweite Vorschau von Wear OS bringt neuen Akkusparmodus
  3. Augmented Reality Google unterstützt mit ARCore künftig auch iOS

Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
    Kryptographie
    Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

    Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
    Von Hanno Böck


        •  /