Abo
  • IT-Karriere:

Kommt Flut neuer Symbian-Smartphones mit WLAN?

SymbianOS 9.3 mit direkter WLAN-Unterstützung

Symbian hat die Verfügbarkeit des Smartphone-Betriebssystems SymbianOS in der Version 9.3 bekannt gegeben. Zu den wesentlichen Neuerungen zählen direkte WLAN- und HSDPA-Unterstützung sowie verbesserte VoIP-Funktionen. Das gesamte Betriebssystem soll nun schneller starten und auch Symbian-Applikationen trödeln demnach beim Aufruf nicht mehr so wie bisher.

Artikel veröffentlicht am ,

Durch die direkte Unterstützung von WLAN durch SymbianOS dürften schon bald vermehrt Symbian-Smartphones mit der schnellen drahtlosen Netzwerktechnik auf den Markt kommen. Bislang waren Symbian-Smartphones mit WLAN eher die Ausnahme. Zudem wird Unlimited Mobile Access (UMA) direkt unterstützt, womit VoIP-Telefonate ohne Unterbrechung zwischen WLAN und einem Mobilfunknetz wechseln.

Stellenmarkt
  1. Technische Universität München, München
  2. über experteer GmbH, Nürnberg

SymbianOS beherrscht außerdem HSDPA, USB 2.0 und Push-To-Talk. Insgesamt soll die Boot-Dauer des Betriebssystems mit der aktuellen Fassung kürzer ausfallen. Ein überarbeitetes Speicher-Management soll Symbian-Applikationen allgemein schneller aufrufen, was einen komfortableren Umgang mit dem Smartphone verspricht.

Die neue Symbian-Version kann von Netzbetreibern via Mobilfunk gewartet werden, um etwa neue Firmware-Fassungen einzuspielen. Neue Entwicklerwerkzeuge sollen die Produktion neuer Symbian-Geräte beschleunigen und vereinfachen. Dies betrifft eine leichtere Anpassung verschiedener Symbian-Varianten sowie eine vereinfachte Überprüfung, ob sich ein neues Smartphone gut mit den Mobilfunknetzen verträgt.

SymbianOS 9.3 wird ab sofort an Gerätehersteller ausgeliefert. Erste Geräte mit dem neuen Betriebssystem werden noch für das laufende Jahr erwartet. Die neue Fassung soll kompatibel mit SymbianOS ab Version 9.0 sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-87%) 1,99€
  3. 4,99€
  4. 4,99€

JM 13. Dez 2006

Ja geil, auf den Psion3a ein Symbian9!!! Klasse.

JM 13. Dez 2006

Kann die Mängel nur bestätigen. Oftmals werden Applikationen sogar gar nicht gestartet...

mbo 16. Jul 2006

Natürlich sind die updatebar... Das ist sogar relativ einfach. 1. Speicher schnell all...


Folgen Sie uns
       


Bose Frames im Test

Die Sonnenbrille Frames von Bose hat integrierte Lautsprecher, die den Träger mit Musik beschallen können. Besonders im Straßenverkehr ist das offene Konzept praktisch.

Bose Frames im Test Video aufrufen
Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
Mobile Payment
Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
Von Sabine T. Ruh


    Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
    Schienenverkehr
    Die Bahn hat wieder eine Vision

    Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
    Eine Analyse von Caspar Schwietering

    1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
    2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
    3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

      •  /