Voll im Saft - Firefox 2.0 Beta 1 ist da

Firefox 2.0 Beta 1
Firefox 2.0 Beta 1
Die Suchboxen in Firefox 2.0 unterstützen die Vorschlagfunktionen von Google und Yahoo, womit dem Nutzer der beiden Suchmaschinen Tipparbeit abgenommen werden soll. Sobald die eingegebenen Buchstaben auf ein der Suchmaschine bekanntes Wort passen, werden entsprechende Vorschläge zur Vervollständigung der Suchanfrage unterbreitet. Alle in Firefox aufgeführten Suchmaschinen können nun umfangreich konfiguriert werden.

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker für Systemintegration (m/w/d)
    Erlanger Stadtwerke AG, Erlangen
  2. Product Owner API (m/f/d)
    Haufe Group, Freiburg, St. Gallen (Schweiz)
Detailsuche

Firefox 2.0 Beta 1 englisch
Firefox 2.0 Beta 1 englisch
Der Nutzer kann außerdem einen beliebigen Editor bestimmen, um sich den Quelltext einer Webseite anzusehen. Zumindest in der englischsprachigen Ausführung von Firefox 2.0 gibt es eine Rechtschreibkorrektur, um Eingaben in Textboxen auf Tippfehler etwa beim Schreiben von Forenkommentaren oder Nachrichten über Webmailer zu vermeiden. Fehlerhafte Eingaben werden rot unterkringelt und der Aufruf des Kontextmenüs gibt dann Korrekturvorschläge. In der deutschen Beta ist diese Korrekturfunktion nicht enthalten.

Firefox 2.0 Beta 1 englisch
Firefox 2.0 Beta 1 englisch
Die Lesezeichen unterstützen so genannte "Micro-Summaries", die statt des Webseitentitels immer die aktuelle Meldungsüberschrift im Lesezeichen anzeigen, wenn dieses in der Lesezeichenleiste abgelegt ist. Diese Funktion muss von Webseiten direkt unterstützt werden. Firefox 2.0 bietet zudem einen Manager zur Verwaltung von Erweiterungen und Themes, so dass diese zentral an einer Stelle organisiert werden.

Außerdem unterstützt Firefox 2.0 JavaScript 1.7 und liefert ein nochmals überarbeitetes Erweiterungssystem, was die Sicherheit verbessern und eine Lokalisierung von Erweiterungen vereinfachen soll. Webentwickler freuen sich, dass Client-Side-Session sowie Persistent Storage und TLS Server Name Indication unterstützt werden.

Firefox 2.0 Beta 1
Firefox 2.0 Beta 1
Die Beta 1 von Firefox 2.0 steht ab sofort unter anderem in deutscher Sprache für Windows, Linux und MacOS X kostenlos zum Download bereit. Das Windows-Installationsarchiv setzt hierbei auf das "Scriptable Install System" von Nullsoft. Die Entwickler weisen explizit darauf hin, dass sich die Beta vornehmlich an Entwickler richtet, um den Browser auszuprobieren. Für einen Produktiveinsatz eigne sich die Software noch nicht.

Bis zur Final-Version von Firefox 2.0 ist noch eine weitere Beta geplant, der voraussichtlich noch zwei Release Candidates folgen. Als Termin für die Final-Version ist der August 2006 anvisiert. Da die Beta 1 aber eigentlich schon im Juni 2006 fertig werden sollte, dürfte sich dieser Termin nach hinten verschieben. Vermutlich wird Firefox 2.0 Final somit erst im Spätsommer oder Frühherbst 2006 zu haben sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Voll im Saft - Firefox 2.0 Beta 1 ist da
  1.  
  2. 1
  3. 2


M47Z 29. Okt 2006

LOL also mal im ernst, in sachen komfort und Geschwindigtkeit sowie sicherheit kann der...

zwifi 27. Jul 2006

Wie? Nie mehr "das" lesen, wo "dass" hingehört? Und umgekehrt? Ok, das ist eher...

Hello_World 14. Jul 2006

Mehr als eine gräte wirst Du dem Troll doch nicht zugestehen wollen...

Ashura 14. Jul 2006

Glücklicherweise hast du entweder eine fehlerhafte URI gepostet oder das Forum hat sie...

Stebs 14. Jul 2006

Die neue Oberfläche (neues Theme) kommt erst mit Beta2.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Klimaforscher
Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle

Mit der Entnahme von CO2 in den nächsten Jahrzehnten netto auf null Emissionen zu kommen, klingt nach einer guten Idee. Ist es aber nicht, sagen Klimaforscher.
Von James Dyke, Robert Watson und Wolfgang Knorr

Klimaforscher: Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle
Artikel
  1. Beats, E-Rezept, Vivobooks: Noch mehr neue Kopfhörer von Apple geplant
    Beats, E-Rezept, Vivobooks
    Noch mehr neue Kopfhörer von Apple geplant

    Sonst noch was? Was am 19. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Kalter Krieg 2.0?: Die Aufregung um Chinas angebliche Hyperschallwaffe
    Kalter Krieg 2.0?
    Die Aufregung um Chinas angebliche Hyperschallwaffe

    Die Volksrepublik China soll eine Hyperschallwaffe getestet haben. China dementiert die Vorwürfe aber und sagt, es wäre ein Raumschiff gewesen.
    Eine Analyse von Patrick Klapetz

  3. M1 Pro/Max: Dieses Apple Silicon ist gigantisch
    M1 Pro/Max
    Dieses Apple Silicon ist gigantisch

    Egal ob AMD-, Intel- oder Nvidia-Hardware: Mit dem M1 Pro und dem M1 Max schickt sich Apple an, die versammelte Konkurrenz zu düpieren.
    Eine Analyse von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 16% auf SSDs & RAM von Adata & bis zu 30% auf Alternate • 3 Spiele für 49€: PC, PS5 uvm. • Switch OLED 369,99€ • 6 Blu-rays für 40€ • MSI 27" Curved WQHD 165Hz HDR 479€ • Chromebooks zu Bestpreisen • Alternate (u. a. Team Group PCIe-4.0-SSD 1TB 152,90€) [Werbung]
    •  /