Abo
  • Services:

Voll im Saft - Firefox 2.0 Beta 1 ist da

Firefox 2.0 Beta 1
Firefox 2.0 Beta 1
Die Suchboxen in Firefox 2.0 unterstützen die Vorschlagfunktionen von Google und Yahoo, womit dem Nutzer der beiden Suchmaschinen Tipparbeit abgenommen werden soll. Sobald die eingegebenen Buchstaben auf ein der Suchmaschine bekanntes Wort passen, werden entsprechende Vorschläge zur Vervollständigung der Suchanfrage unterbreitet. Alle in Firefox aufgeführten Suchmaschinen können nun umfangreich konfiguriert werden.

Stellenmarkt
  1. diconium digital solutions GmbH, Stuttgart
  2. BWI GmbH, Meckenheim, München

Firefox 2.0 Beta 1 englisch
Firefox 2.0 Beta 1 englisch
Der Nutzer kann außerdem einen beliebigen Editor bestimmen, um sich den Quelltext einer Webseite anzusehen. Zumindest in der englischsprachigen Ausführung von Firefox 2.0 gibt es eine Rechtschreibkorrektur, um Eingaben in Textboxen auf Tippfehler etwa beim Schreiben von Forenkommentaren oder Nachrichten über Webmailer zu vermeiden. Fehlerhafte Eingaben werden rot unterkringelt und der Aufruf des Kontextmenüs gibt dann Korrekturvorschläge. In der deutschen Beta ist diese Korrekturfunktion nicht enthalten.

Firefox 2.0 Beta 1 englisch
Firefox 2.0 Beta 1 englisch
Die Lesezeichen unterstützen so genannte "Micro-Summaries", die statt des Webseitentitels immer die aktuelle Meldungsüberschrift im Lesezeichen anzeigen, wenn dieses in der Lesezeichenleiste abgelegt ist. Diese Funktion muss von Webseiten direkt unterstützt werden. Firefox 2.0 bietet zudem einen Manager zur Verwaltung von Erweiterungen und Themes, so dass diese zentral an einer Stelle organisiert werden.

Außerdem unterstützt Firefox 2.0 JavaScript 1.7 und liefert ein nochmals überarbeitetes Erweiterungssystem, was die Sicherheit verbessern und eine Lokalisierung von Erweiterungen vereinfachen soll. Webentwickler freuen sich, dass Client-Side-Session sowie Persistent Storage und TLS Server Name Indication unterstützt werden.

Firefox 2.0 Beta 1
Firefox 2.0 Beta 1
Die Beta 1 von Firefox 2.0 steht ab sofort unter anderem in deutscher Sprache für Windows, Linux und MacOS X kostenlos zum Download bereit. Das Windows-Installationsarchiv setzt hierbei auf das "Scriptable Install System" von Nullsoft. Die Entwickler weisen explizit darauf hin, dass sich die Beta vornehmlich an Entwickler richtet, um den Browser auszuprobieren. Für einen Produktiveinsatz eigne sich die Software noch nicht.

Bis zur Final-Version von Firefox 2.0 ist noch eine weitere Beta geplant, der voraussichtlich noch zwei Release Candidates folgen. Als Termin für die Final-Version ist der August 2006 anvisiert. Da die Beta 1 aber eigentlich schon im Juni 2006 fertig werden sollte, dürfte sich dieser Termin nach hinten verschieben. Vermutlich wird Firefox 2.0 Final somit erst im Spätsommer oder Frühherbst 2006 zu haben sein.

 Voll im Saft - Firefox 2.0 Beta 1 ist da
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. ab je 2,49€ kaufen
  2. (Prime Video)

M47Z 29. Okt 2006

LOL also mal im ernst, in sachen komfort und Geschwindigtkeit sowie sicherheit kann der...

zwifi 27. Jul 2006

Wie? Nie mehr "das" lesen, wo "dass" hingehört? Und umgekehrt? Ok, das ist eher...

Hello_World 14. Jul 2006

Mehr als eine gräte wirst Du dem Troll doch nicht zugestehen wollen...

Ashura 14. Jul 2006

Glücklicherweise hast du entweder eine fehlerhafte URI gepostet oder das Forum hat sie...

Stebs 14. Jul 2006

Die neue Oberfläche (neues Theme) kommt erst mit Beta2.


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Watch - Hands on

Samsung hat seine neue Smartwatch Galaxy Watch vorgestellt. Wir haben uns die Uhr vor der Präsentation angeschaut.

Samsung Galaxy Watch - Hands on Video aufrufen
IMHO: Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
IMHO
Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime

Es könnte alles so schön sein abseits vom klassischen Fernsehen. Netflix und Amazon Prime bieten modernes Encoding, 4K-Auflösung, HDR-Farben und -Lichter, flüssige Kamerafahrten wie im Kino - leider nur in der Theorie, denn sie bringen es nicht zum Kunden.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. IMHO Ein Lob für Twitter und Github
  2. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL
  3. Sicherheit Tag der unsinnigen Passwort-Ratschläge

Disenchantment angeschaut: Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer
Disenchantment angeschaut
Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer

Mit den Simpsons ist er selbst Kult geworden, und Nachfolger Futurama hat nicht nur Sci-Fi-Nerds mit einem Auge für verschlüsselte Gags im Bildhintergrund begeistert. Bei Netflix folgt nun Matt Groenings Cartoonserie Disenchantment, die uns trotz liebenswerter Hauptfiguren in Märchenkulissen allerdings nicht ganz zu verzaubern weiß.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Streaming Wachstum beim Pay-TV dank Netflix und Amazon
  2. Videostreaming Netflix soll am Fernseher übersichtlicher werden
  3. Quartalsbericht Netflix verfehlt eigene Prognosen um 1 Million Neukunden

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    •  /