• IT-Karriere:
  • Services:

Bundesliga-Fußball nun doch bei Premiere

Arena kooperiert mit Premiere, Kabel Deutschland bleibt außen vor

Die Bundesliga wird in der kommenden Saison 2006/2007 nun doch über Premiere zu empfangen sein. Um die Übertragung auch im Kabel flächendeckend anbieten zu können, kooperiert Rechteinhaber Arena mit seinem Konkurrenten und der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland, mit dem sich Arena bislang nicht einigen konnte, bleibt so außen vor.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Pay-TV-Anbieter Premiere wird Arena im Kabel vermarkten und technisch rund 9,6 Millionen Haushalte im Einzugsgebiet von Kabel Deutschland bedienen. Für die übrigen Regionen konnte Arena mit den jeweiligen Kabelnetzbetreibern Kabel BW, ish, iesy und Tele Columbus direkt eine Vereinbarung treffen. Allerdings gehören diese mit Ausnahme von Kabel BW zur Arena Muttergesellschaft Unity Media.

Stellenmarkt
  1. Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG, Chemnitz
  2. INFODAS, Nordrhein-Westfalen

Mit dieser Vereinbarung erreicht Arena über Premiere, ish, iesy, Tele Columbus, Kabel BW und einige kleinere Kabelnetzbetreiber nahezu alle Kabelkunden in Deutschland. Die nationale Verbreitung über Satellit hat arena mit einer eigenen Plattform gesichert.

Premiere strahlt das Angebot des Senders Arena unverändert aus. Einzelabonnements soll es zunächst für 14,90 Euro geben, Kombinationsangebote auch für die übrigen Kabelnetze sind geplant. Das Satellitenangebot von arena bleibt von der Kooperation unberührt.

Im Bieterwettstreit um die Übertragungsrechte der Fußball-Bundesliga hatte sich Arena gegen den bisherigen Rechteinhaber Premiere durchgesetzt. Die Rechte für die Übertragung per Internet liegen bei der Deutschen Telekom, die ihr Fußball-Programm wiederum von Premiere produzieren lässt und per DSL anbieten will.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 96,51€

Rolf Kuhsiek 12. Aug 2006

Heute zum ersten Mal Arena home gesehen. Sowas von langweilig, langweilige Interviewer...

KalleWirsch 13. Jul 2006

Also, da hast Du wohl gehörig was mißverstanden... Zu diesem ganzen Hin und Her ist es ja...

Masqurin 13. Jul 2006

Es geht hier nur um die Liveberichterstattung. Sportschau etc. werden trotzdem noch...

sparvar 13. Jul 2006

bloss nur günstiger :)


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S20 Ultra - Test

Das Galaxy S20 Ultra ist Samsungs Topmodell der Galaxy-S20-Reihe. Der südkoreanische Hersteller verbaut erstmals seinen 108-Megapixel-Kamerasensor - im Test haben wir uns aber mehr davon versprochen.

Samsung Galaxy S20 Ultra - Test Video aufrufen
Ryzen Pro 4750G/4650G im Test: Die mit Abstand besten Desktop-APUs
Ryzen Pro 4750G/4650G im Test
Die mit Abstand besten Desktop-APUs

Acht CPU-Kerne und flotte integrierte Grafik: AMDs Renoir verbindet Zen und Vega überzeugend in einem Chip.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Ryzen Threadripper Pro unterstützen 2 TByte RAM
  2. Ryzen 3000XT im Test Schneller dank Xtra Transistoren
  3. Ryzen 4000 (Vermeer) "Zen 3 erscheint wie geplant 2020"

PB60: Adminpasswort auf Asus-Rechnern wirkungslos
PB60
Adminpasswort auf Asus-Rechnern wirkungslos

Rechner aus der PB60-Serie hätten sehr leicht unbrauchbar gemacht werden können.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Asus 43-Zoll-Monitor hat HDMI 2.1 für die kommenden Konsolen
  2. ROG Phone 3 im Test Das Hardware-Monster nicht nur für Gamer
  3. Laptop Asus startet Verkauf des Gaming-Notebooks mit zwei Screens

Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
Sysadmin Day 2020
Du kannst doch Computer ...

Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
Ein Porträt von Boris Mayer


      •  /