Abo
  • IT-Karriere:

Evo: Spielekonsole und Media-Center-PC in einem

Im Oktober 2006 soll die Auslieferung in den USA starten

Bisher standen PC-basierte Spielekonsolen unter keinem guten Stern, wie Infinium Labs' Phantom zeigt. Nun versucht sich der 2004 gegründete kleine Hersteller Envizions an einer "Evo: Phase One" getauften Mixtur aus Spielekonsole und Media-Center-PC, die etwa einen Monat vor der PlayStation 3 auf den Markt kommen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Evo ist ein Windows-basierter Media-Center-PC, der im Konsolengewand daherkommt und im Wohnzimmer auch Videorekorder sowie DVD-Player ersetzen soll. Neben beliebigen Anwendungen und Spielen lassen sich auch speziell auf das System angepasste Evo-Spiele laden. Dafür gibt es dann eine eigene Evo-Bedienoberfläche.

Stellenmarkt
  1. Bietigheimer Mediengesellschaft mbH, Bietigheim-Bissingen
  2. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf

Evo-angepasste Spiele sind allerdings laut Hersteller nicht für die Einführungsphase des Geräts zu erwarten. Ob sich dies später ändern wird, hängt von der Unterstützung seitens der Spielepublisher ab - und die sind mit dem PC, den drei Next-Generation-Konsolen Xbox 360, PlayStation 3 und Wii sowie den Spiele-Handhelds schon genug beschäftigt. Dazu soll Evo noch als Video-Streaming-Box dienen, wozu eine Partnerschaft mit Akimbo geschlossen wurde.

Evo: Phase One
Evo: Phase One

Die Hardware soll ab Ende August 2006 fertig sein, im Moment besteht das per CoolIT flüssiggekühlte Evo-System aus einer AMD-CPU vom Typ Athlon 64 3200+ (2 GHz), 512 MByte DDR-RAM, einer 80-GByte-Festplatte und einem DVD-ROM-Laufwerk. Für die Bildausgabe sorgen eine Mittelklasse-Grafikkarte mit Radeon-X1600-Pro-Chip (500 MHz), 128 MByte DDR2-Speicher (400 MHz, effektiv 800 MHz) und ein HDMI-Ausgang.

Dazu kommen ein Hauppauge-Analog-TV-Tuner, ein Creative-Labs-Audigy-SE-Soundchip, 4x USB 2.0 und ein Ethernet-Anschluss. Für den Zugriffsschutz wird ein Fingerabdruck-Sensor integriert. Als Betriebssystem des 31,8 cm breiten, 10 cm hohen und 41,5 cm tiefen Evo kommt Windows Media Center Edition 2005 zum Einsatz. Bestimmte Elemente des Evo sollen sich später aufrüsten lassen.

Evo war im Mai bereits in einer Vorabversion auf der Spielefachmesse E3 2006 zu sehen. Wie Envizions nun ankündigte, sollen die ersten fertigen und verbesserten Geräte ab 20. Oktober 2006 über das Internet verkauft werden - auf Grund einer beschränkten Stückzahl werden aber voraussichtlich anfangs nur die Vorbesteller beliefert. Der Preis für "Evo: Phase One" liegt bei rund 680,- US-Dollar, was umgerechnet etwa 534,- Euro zzgl. Steuer beträgt.

Envisions betreibt bereits einen "Evo: Direct Store" getauften Download-Dienst für PC-Spiele, auf den die Käufer des Evo-Geräts zum Start günstiger zugreifen können sollen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 51,95€
  2. 3,99€
  3. 43,99€

GERD SANDFORT 27. Jul 2006

Genau SONY ist ASI!!!!!!!!!!!!! ÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄHHHHHHHHHH, das... ist...ein...

Teh Ebil Hartwig 23. Jul 2006

ich auch EEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEAUOHM!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Bibabuzzelmann 13. Jul 2006

Was hat er gesagt ? *g

v1n2 13. Jul 2006

TIP: Ein Lüfteraustausch kostet 12 Euro.. und die XBOX ist sogar noch 7°C kälter... Ich...

v1n2 13. Jul 2006

:-) genau das meinte ich... aber Priceman ist uns allen vorraus... Kauf es dir das...


Folgen Sie uns
       


Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019)

Wir haben den Move ausprobiert, Sonos' ersten Lautsprecher mit Akku, Bluetooth-Zuspielung und Auto-Trueplay.

Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

    •  /