Abo
  • Services:

eBay Express: Festpreis-Shop im Web-2.0-Gewand

Voransicht des im Herbst 2006 startenden Shops veröffentlicht

EBay bietet eine fast vollständig funktionierende Vorabansicht seines neuen Festpreis-Shopangebotes eBay Express an, auf der schon einmal begutachtet werden kann, wohin die Reise gehen wird. Vor allem für Händler ist das interessant - Privatpersonen sind nur als Käufer, aber nicht als Verkäufer willkommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #3
Screenshot #3
Unter preview.express.ebay.de steht bis zum 28. Juli 2006 eine Vorschau von eBay Express zur Verfügung. Vorhanden sind schon die Artikelseiten selbst sowie die Suchfunktion, die sich deutlich von der bei eBays Auktionsseiten unterscheidet. Der Warenkorb, das Bezahlprozedere und die Hilfefunktion sind hingegen noch deaktiviert.

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Bei eBay Express wird nur Neuware zum Festpreis angeboten. Die Suchfunktion erlaubt eine starke Einschränkung nach kategoriespezifischen Artikelmerkmalen. Dabei wird die Anzahl der dem Kriterium zugeordneten Geräte in Klammern dargestellt. Beispielsweise kann im Bereich Digitalkameras eine kombinierte Vorauswahl zwischen Kompakt- und SLR-Geräten, nach Marke, Auflösung, Zoomweite, Modell und Preisspanne getroffen werden.

Da teilnehmende Händler die Produkte entsprechend kategorisieren müssen, ist das Suchergebnis nicht mehr nur von der Schreibweise in den Produkttiteln abhängig. Gerade bei Produktnamen mit unzähligen Bindestrichen und Präfixen ist das eine echte Verbesserung.

Die Produktpräsentation erscheint deutlich aufgeräumter als im Auktions-eBay. In der Express-Variante wird bei der Darstellung der Suchergebnisse auf eine Galerieansicht mit großformatigen Bildern zurückgegriffen. Eine Listenansicht ist optional abrufbar. Auch eine weitere Eingrenzung oder Ausweitung der Produktmerkmale kann über Links im Seitenkopf vorgenommen werden.

Bei der Artikelbeschreibung wurden Seiten zu gesetzlichen Informationspflichten bzw. Widerruf und Rückgabe-Bedingungen und AGB des Anbieters als fester Bestandteil integriert. Außerdem können Artikel mit Testberichten und Ratgebern auf eBay verknüpft werden.

Die Zahlungsmethoden Kreditkarte, Paypal und Lastschriftverfahren sind direkt in eBay Express integriert. EBay trägt das Risiko geplatzter Lastschrift- oder Kreditkartenzahlungen bei Geschäften über eBay Express. Für den Käufer gibt es im Gegenzug einen kostenlosen Schutz in unbegrenzter Höhe über den gesamten Kaufbetrag.

Screenshot #1
Screenshot #1
EBay Express soll im Herbst 2006 starten. Zu Beginn soll es die Hauptkategorien Mode & Accessoires, Unterhaltung & Bücher, Technik, Sport, Haus & Garten und Baby & Kind mit den jeweiligen Unterkategorien geben. Händler können sich bereits für den Festpreis-Shop von eBay anmelden.

In der Einführungsphase gibt es keine zusätzlichen Angebotsgebühren oder Verkaufsprovisionen, wenn Festpreis- oder Shop-Artikel bei eBay und bei eBay Express gleichzeitig angeboten werden. Wer als Händler nur bei eBay Express anbietet, zahlt für 30 Tage Angebotsdauer eine Angebotsgebühr von 0,03 Euro und eine kaufpreis- und kategorieabhängige Provision.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 481,00€ (Bestpreis!)
  2. 554,00€ (Bestpreis!)
  3. 59,99€ - Release 19.10.
  4. 19,99€ inkl. Versand

schneider 30. Jul 2007

aha... fickenVZ.net (ficken 2.0)

Anonymer Nutzer 13. Jul 2006

Hey, many Thx for that cool deutsch's Sprach's ! I like to be oberschulgemeistert...

Havok 13. Jul 2006

Aber Recht hat. Community-Kollaboration-Netzwerk-Social_Software-Gedönz.

andreasm 13. Jul 2006

Soweit sieht das Design mal schön übersichtlich aus. die könnten auch mal die ebay...

IkariGend 12. Jul 2006

Das war dann auch mein zweiter Gedanke.... Wobei meinen Käuferschutzantrag, war schon...


Folgen Sie uns
       


Kaihua Kailh Speed-Switches - Test

Die goldenen KS-Switches von Kaihua haben einen kürzeren Hinweg als Cherry MX Blue und sind in der alltäglichen Nutzung angenehmer. Das liegt auch an der besseren Verarbeitung.

Kaihua Kailh Speed-Switches - Test Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
    Oneplus 6 im Test
    Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

    Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
    2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

      •  /