Abo
  • Services:

eBay Express: Festpreis-Shop im Web-2.0-Gewand

Voransicht des im Herbst 2006 startenden Shops veröffentlicht

EBay bietet eine fast vollständig funktionierende Vorabansicht seines neuen Festpreis-Shopangebotes eBay Express an, auf der schon einmal begutachtet werden kann, wohin die Reise gehen wird. Vor allem für Händler ist das interessant - Privatpersonen sind nur als Käufer, aber nicht als Verkäufer willkommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #3
Screenshot #3
Unter preview.express.ebay.de steht bis zum 28. Juli 2006 eine Vorschau von eBay Express zur Verfügung. Vorhanden sind schon die Artikelseiten selbst sowie die Suchfunktion, die sich deutlich von der bei eBays Auktionsseiten unterscheidet. Der Warenkorb, das Bezahlprozedere und die Hilfefunktion sind hingegen noch deaktiviert.

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Frankfurt am Main, Wolfsburg
  2. Ultima (Deutschland) GmbH, Münster

Bei eBay Express wird nur Neuware zum Festpreis angeboten. Die Suchfunktion erlaubt eine starke Einschränkung nach kategoriespezifischen Artikelmerkmalen. Dabei wird die Anzahl der dem Kriterium zugeordneten Geräte in Klammern dargestellt. Beispielsweise kann im Bereich Digitalkameras eine kombinierte Vorauswahl zwischen Kompakt- und SLR-Geräten, nach Marke, Auflösung, Zoomweite, Modell und Preisspanne getroffen werden.

Da teilnehmende Händler die Produkte entsprechend kategorisieren müssen, ist das Suchergebnis nicht mehr nur von der Schreibweise in den Produkttiteln abhängig. Gerade bei Produktnamen mit unzähligen Bindestrichen und Präfixen ist das eine echte Verbesserung.

Die Produktpräsentation erscheint deutlich aufgeräumter als im Auktions-eBay. In der Express-Variante wird bei der Darstellung der Suchergebnisse auf eine Galerieansicht mit großformatigen Bildern zurückgegriffen. Eine Listenansicht ist optional abrufbar. Auch eine weitere Eingrenzung oder Ausweitung der Produktmerkmale kann über Links im Seitenkopf vorgenommen werden.

Bei der Artikelbeschreibung wurden Seiten zu gesetzlichen Informationspflichten bzw. Widerruf und Rückgabe-Bedingungen und AGB des Anbieters als fester Bestandteil integriert. Außerdem können Artikel mit Testberichten und Ratgebern auf eBay verknüpft werden.

Die Zahlungsmethoden Kreditkarte, Paypal und Lastschriftverfahren sind direkt in eBay Express integriert. EBay trägt das Risiko geplatzter Lastschrift- oder Kreditkartenzahlungen bei Geschäften über eBay Express. Für den Käufer gibt es im Gegenzug einen kostenlosen Schutz in unbegrenzter Höhe über den gesamten Kaufbetrag.

Screenshot #1
Screenshot #1
EBay Express soll im Herbst 2006 starten. Zu Beginn soll es die Hauptkategorien Mode & Accessoires, Unterhaltung & Bücher, Technik, Sport, Haus & Garten und Baby & Kind mit den jeweiligen Unterkategorien geben. Händler können sich bereits für den Festpreis-Shop von eBay anmelden.

In der Einführungsphase gibt es keine zusätzlichen Angebotsgebühren oder Verkaufsprovisionen, wenn Festpreis- oder Shop-Artikel bei eBay und bei eBay Express gleichzeitig angeboten werden. Wer als Händler nur bei eBay Express anbietet, zahlt für 30 Tage Angebotsdauer eine Angebotsgebühr von 0,03 Euro und eine kaufpreis- und kategorieabhängige Provision.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 469€ + Versand (Bestpreis!)

schneider 30. Jul 2007

aha... fickenVZ.net (ficken 2.0)

Anonymer Nutzer 13. Jul 2006

Hey, many Thx for that cool deutsch's Sprach's ! I like to be oberschulgemeistert...

Havok 13. Jul 2006

Aber Recht hat. Community-Kollaboration-Netzwerk-Social_Software-Gedönz.

andreasm 13. Jul 2006

Soweit sieht das Design mal schön übersichtlich aus. die könnten auch mal die ebay...

IkariGend 12. Jul 2006

Das war dann auch mein zweiter Gedanke.... Wobei meinen Käuferschutzantrag, war schon...


Folgen Sie uns
       


Smarte Soundbars - Test

Wir haben die beiden ersten smarten Soundbars getestet. Die eine ist von Sonos, die andere von Polk. Sowohl die Beam von Sonos als auch die Command Bar von Polk dienen dazu, den Klang des Fernsehers zu verbessern. Aber sie können auch als normale Lautsprecher verwendet und dank Alexa auch mit der Stimme bedient werden. Zudem lässt sich auf Zuruf ein Fire-TV-Gerät verbinden und mit der Stimme steuern. Allerdings reagieren beide Soundbars dabei zu träge.

Smarte Soundbars - Test Video aufrufen
IMHO: Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
IMHO
Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime

Es könnte alles so schön sein abseits vom klassischen Fernsehen. Netflix und Amazon Prime bieten modernes Encoding, 4K-Auflösung, HDR-Farben und -Lichter, flüssige Kamerafahrten wie im Kino - leider nur in der Theorie, denn sie bringen es nicht zum Kunden.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. IMHO Ein Lob für Twitter und Github
  2. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL
  3. Sicherheit Tag der unsinnigen Passwort-Ratschläge

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

    •  /