Abo
  • Services:
Anzeige

Microsoft-Forscher: 6 Monitore pro Arbeitsplatz sind ideal

Wer sich jedoch sechs Monitore nicht leisten könne, der soll den Forschern zufolge nur eine Reihe aus drei Monitoren einsetzen. Anders als bei zwei Monitoren, bei denen eine Lücke zwischen den Monitoren im Gesichtsfeld stört, soll bei drei Monitoren durch den zentralen Monitor das Arbeiten angenehmer sein. In einem CIW-Dokument ist zudem zu lesen, dass in Studien auf einem nahtlosen Breitbilddisplay ("DSharp") ein auch mit drei Monitoren erzielbares 100-Grad-Blickfeld als ideal ermittelt wurde. In diesem Fall mussten sich die Probanden in einer 3D-Welt zurechtfinden.

Anzeige

Wenn es nur ein Bildschirm sein soll, dann empfiehlt Czerwinski gleich eine 30-Zoll-Bilddiagonale, da so zwei Anwendungsfenster einfach nebeneinander passen. Auch 3D-Welten sollen damit besser erfasst werden können als auf einem kleineren Monitor.

Große und viele Monitore können aber laut eines CIW-Berichts vom April 2006 auch ihre Probleme mit sich bringen: Je größer etwa der Bildschirm oder die Zahl der Monitore, umso leichter kann der Mauszeiger "verloren" gehen und der Abstand zwischen Fenstern, Icons und dem Windows-Startmenü wächst, so dass Mausbewegungen ihre Zeit brauchen. Zudem gibt es unter Windows das Problem, dass Dialog-Felder auf großen oder mehreren Bildschirmen an unerwarteten Orten auftauchen und so leicht übersehen werden können.

Die Fensterverwaltung wird zudem komplexer, wenn die Zahl der Fenster steigt und zudem Fenster nicht über mehrere Monitore ausgebreitet werden sollen, da sonst die Zwischenräume zwischen den einzelnen Monitoren stören können. Dies erfordere ein besseres Task-Management, eine einfachere Konfiguration mehrerer Bildschirme - unter Windows ist sie dem CIW-Team zufolge zu kompliziert. Dies dürfte wohl so mancher Windows-Nutzer mit Mehrschirm-Arbeitsplatz nachvollziehen können.

Aus diesem Grund bieten die Grafikchip- und Grafikkartenhersteller auch Fensterverwaltungs-Tools. Video-Overlays können aber auch mit diesen noch ein Problem darstellen. Laut CIW müssen die entdeckten Probleme erst beseitigt werden, um vollen Nutzen aus größeren Monitoren und mehreren Monitoren ziehen zu können.

 Microsoft-Forscher: 6 Monitore pro Arbeitsplatz sind ideal

eye home zur Startseite
Ernst 25. Sep 2007

Hallo, habe 2 virtuelle Desktops eingerichtet und kann jetzt nur noch auf einen...

achso 14. Jul 2006

Achte nur darauf, die Webcam in entscheidenden Momentan auszuschalten, sonst landest du...

besser so 14. Jul 2006

Und so noch mehr :-) :-) http://www.break.com/index/bb7028.html

moe 12. Jul 2006

;-) ich fands auch süß..

lilili 12. Jul 2006

Du hast nicht ganz durchgelesen: Unsere Gruppe denkt, dass zwei Reihen aus drei...


my daily inet-odyssee / 12. Jul 2006

microsoft ist mal wieder in den schlagzeilen

The DarkBlog / 12. Jul 2006

Mehr Monitore

WWWorker - Sascha Carlin / 12. Jul 2006

Philipp's Blog / 12. Jul 2006

2x3 Monitore



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Pan Dacom Networking AG, Berlin
  3. über duerenhoff GmbH, Hamburg
  4. InoNet Computer GmbH, Oberhaching


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  2. (-50%) 14,99€

Folgen Sie uns
       


  1. VBB Fahrcard

    E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht

  2. Glasfaser

    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

  3. Pwned Passwords

    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

  4. Smach Z

    PC-Handheld nutzt Ryzen V1000

  5. Staatstrojaner und Quick-Freeze

    Österreich verschärft frühere Überwachungspläne

  6. Allensbach-Studie

    Altersvorsorge selbständiger IT-Experten ist sehr solide

  7. Maschinelles Lernen

    Biometrisches Captcha nutzt Sprache und Bild

  8. Gigabit

    Swisscom führt neue Mobilfunkgeneration 5G schon 2018 ein

  9. Bpfilter

    Linux-Kernel könnte weitere Firewall-Technik bekommen

  10. Media Broadcast

    Freenet TV kommt auch über Satellit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Linux on Galaxy

    DAGEGEN | 03:35

  2. Re: Hinten einsteigen ist erlaubt

    Sharra | 03:19

  3. Re: Und ich habe heute erfahren...

    bombinho | 03:14

  4. Re: Schuster, bleib bei deinem Leisten.

    Frank... | 02:56

  5. Also mich persönlich hat es sofort abgeschreckt...

    FrancescoLoGiudice | 02:53


  1. 18:21

  2. 18:09

  3. 18:00

  4. 17:45

  5. 17:37

  6. 17:02

  7. 16:25

  8. 16:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel