Abo
  • Services:

HP macht Urlaub: Digitalkamera und Fotodrucker im Paket

Geeignet für Ausdrucke von Passbild bis Panoramafoto

HP bringt eine Digitalkamera plus Drucker als Paket. Das HP Photosmart A433 Mobile Fotostudio umfasst eine 5-Megapixel-Digicam mit 3fach optischem Zoom und einen Fotodrucker, der gerade mal 22,7 x 11,6 x 12,5 cm misst und leer 1,39 kg wiegt - ein Drucker zum Mitnehmen also. Nachteil: DIN A4-Seiten bewältigt er nicht. Dafür bekommt er ein randloses Farbfoto im Format 10 x 15 laut HP in 68 Sekunden hin. Insgesamt schluckt der Drucker Fotopapiere bis 280 g/qm und bedruckt alle Papierformate zwischen 10 x 15 und 10 x 30 cm. Auch Pass- und Panoramabilder soll er ausdrucken können.

Artikel veröffentlicht am , yg

HP Photosmart A433 Mobile Studio
HP Photosmart A433 Mobile Studio
Der Tintenstrahldrucker mit der Modellbezeichnung A430 schafft eine Auflösung von maximal 4.800 x 1.200 dpi. Der interne Speicher beträgt 16 MByte. Die Papierkassette fasst 20 Blatt. Über USB 2.0 kann der Mitnahme-Drucker an einen PC angeschlossen werden, der unter Windows 98, 2000, XP oder MacOS 10 läuft. Außerdem besteht Anschluss an eine Digitalkamera-Dockingstation für Kameras der HP-Photosmart-M- und R-Serien von 2006. Darüber hinaus können alle gängigen Digitalkameras mit PictBridge-Schnittstelle an den Fotodrucker angeschlossen werden. Der optionale HP Bluetooth Wireless Printer Adapter erlaubt dem Anwender, direkt von Mobiltelefonen mit Kamerafunktion und anderen Geräten mit Bluetooth-Unterstützung zu drucken.

Stellenmarkt
  1. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart

HP Photosmart A433 Mobile Studio
HP Photosmart A433 Mobile Studio
In Verbindung mit dem Fotodrucker gibt es die Digitalkamera HP Photosmart M425, die HP im Januar 2006 vorgestellt hat, im Paket mit dazu. Die Digitalkamera schießt Fotos mit einer Auflösung von fünf Megapixeln und einem 3fach optischen Zoom. 16 MByte interner Speicher sind direkt in der Kamera verbaut, über SD-Karten kann erweitert werden.

Über das 4,3 Zentimeter große LCD-Farbdisplay können die Fotos direkt ohne PC bearbeitet werden. Dafür steht dem Anwender eine von HP mitgelieferte Bildbearbeitungssoftware zur Verfügung, die die Grundzüge der Bildbearbeitung wie z.B. Rote-Augen-Korrektur, Bildschärfe verbessern oder die Farben optimieren beherrscht.

Das HP Photosmart A433 Mobiles Fotostudio soll ab sofort zum Preis von 199,- Euro im Handel erhältlich sein.

HP Photosmart A516
HP Photosmart A516
Daneben hält HP mit dem A516 einen weiteren handlichen Fotodrucker bereit. Während die Spezifikationen wie Auflösung, Schnittstellen, Rechneranforderungen oder Papiere dem oben vorgestellten Drucker entsprechen, weicht der A516 beim Speicher, beim Gewicht und bei der Druckzeit etwas ab. So hat der A516 mit 32 MByte doppelt so viel internen Speicher, außerdem verfügt er noch über vier Speicherkarten-Steckplätze. Für Ausdrucke im Format 10 x 15 Zentimeter mit Rand braucht er 53 Sekunden. Dabei ist das Gerät insgesamt leichter, bringt es doch mit 1,2 kg etwa 200 Gramm weniger auf die Waage.

Den HP Photosmart A516 Kompakt-Fotodrucker soll es ebenfalls ab sofort zu einem Preis von 99,- Euro zu kaufen geben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ - Release 14.09.
  2. (-15%) 12,74€
  3. 39,99€
  4. 59,99€ - Release 19.10.

Folgen Sie uns
       


Detroit Become Human - Fazit

Die Handlung von Detroit: Become Human gefällt uns gut. Sie ist hervorragend geschrieben, animiert und geschnitten. Die Geschichte der Androiden wirkt auch im Vergleich mit früheren Werken von Quantic Dream viel erwachsener und intelligenter, vor allem gegenüber dem direkten Vorgänger Beyond Two Souls.

Detroit Become Human - Fazit Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Active Shooter Massive Kritik an Amoklauf-Simulation auf Steam
  2. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  3. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen

Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
Xbox Adaptive Controller ausprobiert
19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
Von Andreas Sebayang

  1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
  2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
  3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

    •  /