Abo
  • Services:

Microsoft beseitigt zwölf Sicherheitslecks im Office-Paket

Allein sieben Sicherheitslecks in Excel gefunden

Sowohl für die Tabellenkalkulation Excel als auch für eine Reihe anderer Office-Applikationen hat Microsoft Sicherheits-Patches veröffentlicht, um insgesamt zwölf Sicherheitslücken zu schließen. Die Sicherheitslücken werden als kritisch eingestuft und erlauben die Ausführung beliebigen Programmcodes.

Artikel veröffentlicht am ,

Allein in Excel korrigiert Microsoft sieben Sicherheitslöcher, die allesamt Angreifern erlauben, schadhaften Programmcode auszuführen, indem Opfer dazu verleitet werden, präparierte Excel-Dokumente zu öffnen. Für Excel 2000, 2002, 2003, Excel 2004 und X für MacOS sowie der Excel Viewer 2003 stehen Patches zur Abhilfe bereit.

Stellenmarkt
  1. Hochschule für angewandte Wissenschaften Augsburg, Augsburg
  2. Atlas Copco IAS GmbH, Geretsried

Darüber hinaus stecken in allen Office-Anwendungen insgesamt drei Sicherheitslücken, die sich allesamt durch Öffnen einer präparierten Datei ausnutzen lassen und gleichfalls die Ausführung von Programmcode gestatten. Ein Sicherheits-Update für Office 2000, XP, 2003 sowie Office 2004 und X für MacOS soll die Lücken schließen. Die Works Suite von Microsoft ist davon nicht betroffen, auch wenn ein Teil der Office-Applikationen darin enthalten ist.

Ein weiterer Patch für Office 2000, 2002, 2003 sowie die Works Suite 2004, 2005 und 2006 korrigiert Fehler bei der Anzeige von PNG- und GIF-Bildern. In beiden Fällen könnten Angreifer über eine manipulierte PNG- oder GIF-Datei beliebigen Programmcode einschleusen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 4,99€
  3. (-76%) 11,99€
  4. 49,95€

Bässerwisser 12. Jul 2006

Es "macht keinen Sinn", sondern es "hat Sinn". Ersteres kommt aus dem Englischen und...


Folgen Sie uns
       


Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on

Amazons neue Version des Kindle Paperwhite steckt in einem wasserdichten Gehäuse. Außerdem unterstützt der E-Book-Reader Audible-Hörbücher und hat mehr Speicher bekommen. Das neue Modell ist zum Preis von 120 Euro zu haben.

Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on Video aufrufen
Deutsche Darknet-Größe: Wie Lucky demaskiert wurde
Deutsche Darknet-Größe
Wie "Lucky" demaskiert wurde

Alexander U. hat das Forum betrieben, über das die Waffe für den Amoklauf in München verkauft wurde. BKA-Ermittler schildern vor Gericht, wie sie ihm auf die Schliche kamen.
Von Hakan Tanriverdi

  1. Digitales Vermummungsverbot Auch ohne Maske hasst sich's trefflich
  2. Microsoft Translator Neuerungen versprechen bessere Übersetzungen
  3. Sci-Hub Schwedischer ISP blockt Elsevier nach Blockieraufforderung

Aufbruch zum Mond: Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten
Aufbruch zum Mond
Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Hollywood-Romantiker Damien Chazelle (La La Land) möchte sich mit Aufbruch zum Mond der Person Neil Armstrong annähern, fördert dabei aber kaum Spannendes zutage. Atemberaubend sind wie im wahren Leben dagegen Armstrongs erste Schritte auf dem Mond, für die alleine sich ein Kinobesuch sehr lohnt - der Film startet am Donnerstag.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Solo - A Star Wars Story Gar nicht so solo, dieser Han
  2. The Cleaners Wie soziale Netzwerke ihre Verantwortung outsourcen
  3. Filmkritik Ready Player One Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


      •  /