Abo
  • Services:

Kommerzielle OpenVG-Implementierung nutzt OpenGL

Hardware-Beschleunigung für Flash und SVG

Mit AmanithVG ist jetzt eine erste Testversion einer kommerziellen OpenVG-Implementierung verfügbar. Das OpenVG-API dient zur Hardware-Beschleunigung von 2D-Vektorgrafiken und kann somit unter anderem SVG beschleunigen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die von der Khronos Group entwickelte OpenVG-Spezifikation beschreibt ein API, um 2D-Vektorgrafiken per Hardware zu beschleunigen und richtet sich damit unter anderem an Mobiltelefone, aber auch an Spielekonsolen. Mit OpenVG sollen sich so beispielsweise Benutzeroberflächen erstellen lassen, die weniger CPU-Leistung verbrauchen. OpenVG kann unter anderem Flash und SVG beschleunigen.

Stellenmarkt
  1. Gartenbau-Versicherung VVaG, Wiesbaden
  2. Bremer Rechenzentrum GmbH, Bremen

Mit AmanithVG gibt es nun eine kommerzielle Implementierung, die komplett auf OpenGL und OpenGL ES setzt. AmanithVG soll ausschließlich ANSI C ohne Drittkomponenten nutzen, um überall laufen zu können. Die CPU-Leistung wird nur gering in Anspruch genommen, da die Implementierung die wesentlichen Aufgaben dem Grafikchip zuschiebt.

Nach einer Registrierung gibt es die erste Technology Preview zum Download, ein Video präsentiert ferner die Möglichkeiten der Software. Die nächste Version ist für September geplant, im Oktober 2006 soll dann die fertige Version folgen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 116€)
  2. 55,11€ (Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. Seagate Expansion+ Desktop 4 TB für 88€, Seagate Backup Plus Hub 6 TB für...
  4. 17,49€

SVGeeeee 12. Jul 2006

Wie läuft die Beschleunigung ab? Schreibt man ein Programm mithilfe der API? Oder, kann...

H4ndy 12. Jul 2006

Da gibt es irgendwie einen .exe-Compiler für Flashs der diese dann hardwarebeschleunigt...


Folgen Sie uns
       


HTC Vive Pro - Test

Das HTC Vive Pro ist ein beeindruckendes Headset und ein sehr gutes Gesamtkonzept. Allerdings zweifeln wir am Erfolg des Produktes in unserem Test - und zwar wegen des sehr hohen Kaufpreises und fehlenden Zubehörs.

HTC Vive Pro - Test Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten
  2. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  3. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen

    •  /