Abo
  • Services:
Anzeige

Sakai: IBM arbeitet an E-Learning-Software mit

Freie Software erhält Unterstützung

IBM hat einem Open-Source-Projekt wieder einmal Quellcode zur Verfügung gestellt - dieses Mal dem Sakai Projekt, das E-Learning-Software entwickelt. Der Quelltext wurde speziell für Sakai entwickelt und soll unter anderem dazu führen, dass Sakai auch für Universitäten interessanter wird.

Das Sakai Projekt entwickelt Software zur Seminarverwaltung, gemeinsamen Lernen und Forschung über das Internet. IBM hat für das Projekt Komponenten entwickelt, um die Arbeit mit Lehrinhalten zu verbessern. Lehrer sollen damit ständig sehen können, wie weit ihre Studenten bei der Arbeit mit dem Kursmaterial fortgeschritten sind. Außerdem hat ein IBM-Entwickler das Projekt begutachtet und Tipps für eine schnellere Entwicklung gegeben.

Anzeige

Sakai hat seine Ursprünge an den Universitäten Michigan und Indiana. Die Software lässt sich über das Internet nutzen, so dass Studenten von jedem PC aus ihr Material durchgehen können. Dabei steht Sakai zwar unter einer eigenen Lizenz, die jedoch von der Open Source Initiative anerkannt ist.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LexCom Informationssysteme GmbH, Chemnitz
  2. Senatskanzlei Hamburg, Hamburg
  3. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und bis zu 50€ Cashback erhalten bei Alternate.de
  2. 1.499,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Galaxy S9 und S9+ im Hands On

    Samsungs neue Smartphones kommen mit variabler Blende

  2. Energizer P16K Pro

    Seltsames Smartphone mit 60-Wh-Riesenakku

  3. Matebook X Pro im Hands on

    Huaweis Notebook kommt mit Nvidia-Grafikkarte

  4. Apple

    iTunes Store sperrt alte Geräte und Betriebssysteme aus

  5. Alcatel 1T

    Oreo-Tablet mit 7-Display kostet 70 Euro

  6. Notebook und Tablets

    Huawei stellt neues Matebook und Mediapads vor

  7. V30S Thinq

    LG zeigt sein erstes Thinq-Smartphone

  8. MWC

    Nokia erwartet 5G-Netze bereits in diesem Jahr

  9. Incident Response

    Social Engineering funktioniert als Angriffsvektor weiterhin

  10. Börsengang

    AWS-Verzicht spart Dropbox Millionen US-Dollar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Ich hatte mir mehr erhofft...

    Ugly | 18:41

  2. Re: Hab das v30...

    Benjamin_L | 18:34

  3. Re: Zu teuer für das was drin ist, zu billig für...

    Schnarchnase | 18:32

  4. Re: Mehrjahrig Updates für 70 Euro?

    motzerator | 18:28

  5. Re: Obszön

    datentraeger | 18:21


  1. 18:00

  2. 17:15

  3. 16:41

  4. 15:30

  5. 15:00

  6. 14:30

  7. 14:18

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel