Abo
  • Services:

Microsoft geschwungen: Neue drahtlose Tastatur-Maus-Kombi

Wireless Optical Desktop 2000 mit Spritzwasserschutz

Ein neues Paket aus Schnurlostastatur und drahtlos arbeitender Maus hat Microsoft mit dem Wireless Optical Desktop 2000 vorgestellt. Das Paket besteht aus einer Variante des Comfort Curve Keyboard 2000 mit Funktechnik und der Wireless Optical Mouse 1000.

Artikel veröffentlicht am ,

Wireless Optical Desktop 2000
Wireless Optical Desktop 2000
Die Tastatur des Wireless Optical Desktop 2000 ist in einem 6-Grad-Winkel leicht gebogen, womit die Ergonomie verbessert werden soll. Im Unterschied zum Comfort Curve Keyboard 2000 agiert das schwarze Tastenbrett drahtlos und hält nach Herstellerangaben mit einer Batteriefüllung rund 6 Monate durch.

Stellenmarkt
  1. stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, Backnang bei Stuttgart
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Lübeck

Ein Spritzwasserschutz soll die Tastatur vor einem tragischen Überschwemmungstod bewahren - so lange das Eingabegerät nicht gerade in Flüssigkeit gebadet wird. Die flachen Tasten versprechen eine geringe Geräuschentwicklung beim Tippen und am oberen Ende der Klaviatur befinden sich Spezialknöpfe zur Bedienung von Multimedia-Applikationen sowie zum Aufruf von Programmen.

Wireless Optical Desktop 2000
Wireless Optical Desktop 2000
Dem Paket liegt die Wireless Optical Mouse 1000 bei, die ebenfalls drahtlos arbeitet, so dass keine lästigen Kabel stören. Die optische Maus soll problemlos auf vielen Oberflächen einsetzbar sein und eignet sich auf Grund des symmetrisch geformten Gehäuses sowohl für Links- als auch Rechtshänder.

Das Wireless Optical Desktop 2000 steht nach Microsoft-Angaben ab sofort zum Preis von 49,99 Euro in den Regalen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. über ARD Mediathek kostenlos streamen
  2. 5,55€

velopedalist 07. Dez 2006

Schwachstelle Keybord. Obwohl Sende-Empfängereinheit, Maus und Tastatur ca. 24 Stunden im...

Sicaine 12. Jul 2006

Hab die Natural Version und die hat ja dochn paar Grad mehr als die da jetzt.

andreasm 12. Jul 2006

Klar ich sagte ja auch nicht, dass sich die dann JEDER kaufen sollte :) Zum Beispiel...

haha 12. Jul 2006

was glaubstn sonst das die tastatur verwendet? WLAN?

fast142 12. Jul 2006

oder mit dem bildbearbeitungsprogramm geschludert :)


Folgen Sie uns
       


Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus

Huaweis neues P20 Pro hat gleich drei Kameras auf der Rückseite. Diese ermöglichen nicht nur eine Porträtfunktion, sondern auch einen dreistufigen Zoom. Mit ihren KI-Funktionen unterstützt die Kamera des P20 Pro den Nutzer bei der Aufnahme.

Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

SpaceX: Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal
SpaceX
Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal

Landen, Auftanken und 24 Stunden später wieder starten. Das will SpaceX mit der neusten und endgültigen Version der Falcon-9-Rakete erreichen. In der letzten Nacht hat sie erfolgreich einen Satelliten für Bangladesch in den Orbit gebracht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


      •  /