Abo
  • Services:

Filesharing: Britische ISPs sollen Usern den Stecker ziehen

Britische Musikindustrie fordert Sperrung von Kundenzugängen

Der Verband der britischen Musikindustrie (British Phonographic Industry, BPI) hat eigenen Angaben zufolge die beiden Internetprovider Tiscali sowie Cable & Wireless aufgefordert, knapp 60 Kundenaccounts zu sperren. Die Begründung: Über die Zugänge sei urheberrechtlich geschütztes Material in Tauschbörsen verteilt worden.

Artikel veröffentlicht am ,

Bislang ging die BPI gegen einzelne Rechteverletzer vor, die urheberrechtlich geschütztes Material in Tauschbörsen anboten. Bislang wurden 139 Verfahren angestrengt. Von den fünf Fällen, die vor Gericht gingen, verlor die BPI nach eigenen Angaben keinen einzigen.

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. Giesecke+Devrient Mobile Security GmbH, München

Die Schritte gegen die Provider zielen hingegen in eine neue Richtung. Mit dieser Maßnahme will die Musikindustrie mit einer größeren Zahl von Fällen schneller und effizienter umgehen.

BPI-Vorsitzender Peter Jamieson erklärte, dass man vor den Gerichten zeigen konnte, dass unerlaubtes Filesharing gegen das Gesetz ist. Man habe auch vor Monaten schon gesagt, dass es unakzeptabel sei, dass ISPs sich gegenüber Urheberechtsverletzungen blind stellen. Man habe Tiscali und Cable & Wireless gegenüber den zweifelsfreien Beweis erbracht, dass über ihre Dienste Urheberechtsverletzungen begangen wurden. Es liege nun an ihnen, Ordnung zu schaffen und die Filesharer abzuklemmen.

Die BPI hat über die Tauschbörsen selbst 17 IP-Adressen von Tiscali und 42 von Cable & Wireless ermittelt. Welchen Anwender die IPs zum fraglichen Zeitpunkt zugeordnet waren, wisse nur der Provider selbst. Die Provider sollten die Zugänge abklemmmen, bis die 59 Tauschbörsianer schriftlich erklären, unerlaubtes Filesharing einzustellen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate.de
  2. bei dell.com
  3. und Far Cry 5 gratis erhalten
  4. täglich neue Deals bei Alternate.de

kill0r 20. Nov 2006

rofl ihr labert crap

jaypeekay 13. Jul 2006

Nur zuhören und nicht Sprechen. Bei Frauen geht sowas die hören Stundenlag zu und sagen...

SirFartALot 12. Jul 2006

Hakt.

n1 (kt) 12. Jul 2006

:))) n1

asdfa 12. Jul 2006

irgendwie war das einzige was ich bis jetzt bestätigt bekommen hab, dass diverse provider...


Folgen Sie uns
       


Wacom Intuos im Test

Das Wacom Intuos ist klein und kompakt - fast schon untypisch für Wacom-Geräte. Gerade angehende digitale Künstler freuen sich über die präzise Stifteingabe zu einem erschwinglichen Preis. Allerdings gibt es auch Nachteile - weniger Makrotasten und fehlende Touch-Eingabe gehören dazu.

Wacom Intuos im Test Video aufrufen
Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

Grenzenloser Datenzugriff: Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet
Grenzenloser Datenzugriff
Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet

Neue Gesetze in den USA und der EU könnten den Weg für einen ungehinderten und schnellen weltweiten Datenzugriff von Ermittlungsbehörden ebnen. Datenschützer und IT-Wirtschaft sehen die Pläne jedoch sehr kritisch.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektronische Beweise EU-Kommission fordert weltweiten Zugriff auf Daten
  2. Panera Bread Café-Kette exponiert Millionen Kundendaten im Netz
  3. Soziale Netzwerke Datenschlampereien mit HIV-Status und Videodateien

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

    •  /