Abo
  • Services:

Online-Versandhandel in Deutschland boomt

eBay-Powerseller erzielen inzwischen fast 2 Milliarden Euro Umsatz

Der gesamte Versandhandelsmarkt in Deutschland soll 2006 26,3 Milliarden Euro umsetzen. Das Umsatzvolumen der im Internet bestellten Waren wird für das Jahr 2006 auf einen Wert von 10 Milliarden Euro geschätzt. Diese Zahlen stellte der Bundesverband des Deutschen Versandhandels e.V. (bvh) vor.

Artikel veröffentlicht am ,

Den Untersuchungen der repräsentativen Studie "Versandhandel in Deutschland" von TNS Infratest zufolge sollen bereits über 44 Prozent aller Bestellungen im Versandhandel elektronisch eingehen. Pro Kopf gibt jeder Deutsche im Schnitt 318,- Euro im Jahr im Versandhandel aus. Der Versandhandel hat damit einen Anteil von 6,8 Prozent am gesamten deutschen Einzelhandel.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. implexis GmbH, Nürnberg

Die Versender mit einem Angebot sowohl per Katalog als auch per Internet haben das mit Abstand größte Marktgewicht und erzielen einen Gesamtumsatz von 17,5 Milliarden Euro. Online setzen diese so genannten Multi-Channel-Versender über 4 Milliarden Euro um - weit mehr auch als die reinen Internetversender, die hier ein Umsatzvolumen in Höhe von fast 3 Milliarden Euro erreichen. Bäume rettet das Internet kaum: Beinahe drei Viertel aller Internetbesteller haben vor dem Onlinekauf den gedruckten Katalog des Versenders in die Hand genommen, so die Studie.

EBay-Powerseller erzielen inzwischen fast 2 Milliarden Euro Umsatz, Teleshopping-Versender liegen bei knapp 1,3 Milliarden Euro. Die Versender, die klassischerweise aus dem Stationärhandel kommen, setzen immerhin eine halbe Milliarde Euro um. Der erst seit dem Jahr 2000 bestehende Apothekenversand kommt inzwischen auf ein Gesamtvolumen von mehr als einer Viertel Milliarde Euro.

Die beliebteste Warengruppe im Versandhandel ist die Bekleidung. Hier werden 12,1 Milliarden Euro, also fast jeder zweite Euro im Versandhandel, umgesetzt. Erst danach folgen Bücher, Bild- und Tonträger mit 16,4 Prozent aller Bestellungen. Unterhaltungselektronik und -technik folgt mit 7 Prozent, Haushaltsgeräte und -waren mit 6,7 Prozent.

Eine bebilderte Zusammenfassung der Studie ist als PDF erhältlich.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  3. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)

lfdsafiuopiuzfd... 11. Jul 2006

je nach dem was du gebraucht verkaufst bei elektronischen sachen zahlst du für...

gfgd 11. Jul 2006

noch keine Lebensmittel im Netz bestellen kann. Natürlich kann man das bereits aber nicht...


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 7 2700X - Test

Wie gut ist der Ryzen-Refresh? In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.

AMD Ryzen 7 2700X - Test Video aufrufen
Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Ryzen 7 2700X im Test: AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel
Ryzen 7 2700X im Test
AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel

Der neue Ryzen 7 2700X gehört zu den schnellsten CPUs für 300 Euro. In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs
  2. AMD-Prozessor Ryzen-Topmodell 7 2700X kostet 320 Euro
  3. Spectre v2 AMD und Microsoft patchen CPUs bis zurück zum Bulldozer

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

    •  /