Abo
  • Services:

Testversion von Nikons Bildbearbeitung für Windows und Mac

Außerdem bietet die Software eine Anpassung des Dynamikumfangs mit Hilfe von Schwarz- und Weißpunkten und einem Neutralkontrollpunkt für eine allgemeine Korrektur der Farbbalance auch bei Aufnahmen ohne neutralgraue Motivteile sowie einen Kontrollpunkt zur Reduzierung des Rote-Augen-Effekts.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Rheinbach
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Capture NX kann auch optische Abbildungsfehler wie beispielsweise chromatische Aberrationen, Vignettierung und die Fisheye-typischen Verzeichnungen korrigieren. Dazu ist in der Software eine Auswahl von Nikkor-Objektiven enthalten, die zur Korrektur auswählbar sind.

Capture NX enthält zudem Auswahlwerkzeuge wie etwa Pinsel, Lasso und vier Arten von Markierungswerkzeugen und zum Farbverlauf sowie Werkzeuge für das Füllen und Entfernen von Bildelementen. Das Farbmanagement in Capture NX soll verbessert und um eine Softproof-Funktion ergänzt worden sein, die versucht, das Druckergebnis vorab am Monitor zu emulieren.

Die im Programm enthaltene Bildverwaltung "Capture NX-Browser" kann auch zum Beschriften und Sortieren von Bildern genutzt werden und erlaubt, mit einer Stapelverarbeitung etwa eine Weißabgleichsanpassung auf eine ganze Bilderserie anzuwenden.

Die 30-Tage-Testversion von Nikon Capture NX steht auf der Nikon-Website in einer MacOS-X- (nur PowerPC) und einer Windows-Version zum Download bereit. Die Mac-Version ist 62 MByte und die Windows-Version 200 MByte groß.

 Testversion von Nikons Bildbearbeitung für Windows und Mac
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149€ (Bestpreis!)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

mannitheear 19. Jul 2006

Hallo adba, leider bin ich kein Photoshop-Profi, aber die Kontrollpunkte sind schon was...

g. 12. Jul 2006

weissabgleich geht problemlos, aber das raw format ist ueerbewerted und daher empfehle...

gobelin 11. Jul 2006

Spart man etwas gegenüber dem Einzelkauf der Objektive? Schreib doch mal einen...

dergl 11. Jul 2006

Bevor man trollt oder vermutet, vielleicht erst mal schlau machen: http://www.creativepro...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1 Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
    Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
    Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

    In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
    2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
    Apple
    iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

    Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

    1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
    2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
    3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

      •  /