Abo
  • IT-Karriere:

Apache ringt Microsoft wieder Marktanteile ab

Oversee.Net beschert Apache über eine halbe Million neuer Domains

Nachdem Microsoft in Sachen Webserver in der ersten Jahreshälfte 2006 gegenüber Apache kräftig aufholen konnte, legte der freie Webserver im Juli-Report von Netcraft wieder deutlich zu.

Artikel veröffentlicht am ,

Um rund 3,25 Prozent auf 88,16 Millionen wuchs die Zahl der Webserver, die auf Anfragen von Netcraft antworteten, im Juli 2006. Rund 14,1 Millionen Hostnamen kamen 2006 bereits hinzu, ein Zuwachs von rund 2 Millionen pro Monat.

Stellenmarkt
  1. Art-Invest Real Estate Management GmbH & Co KG, Köln
  2. Vodafone GmbH, Hamburg

Dabei entpuppte sich der Juli 2006 als guter Monat für den freien Webserver Apache. Dieser konnte nach Marktanteilsverlusten im ersten Halbjahr wieder zulegen, um 1,8 Prozentpunkte auf einen Marktanteil von 63,25 Prozent. Damit erobert Apache Terrain zurück, das er zuvor an Microsoft abgeben musste, vor allem da der Domain-Hoster GoDaddy von Linux auf Windows umgestiegen war. Microsofts Marktanteil ging von 29,71 auf 29,48 Prozent zurück.

Der Zuwachs für Apache kommt vor allem durch Oversee.Net, das der Plattform Linux/Apache allein 580.000 Hostnamen bescherte. Hinzu kommen elf weitere Unternehmen, die jedes für einen Zuwachs von 20.000 Hostnamen sorgten.

Augenscheinlich hart traf es Solaris, das seinen Marktanteil fast halbierte, allerdings führt Netcraft dies auf Zugriffsprobleme auf Domains bei Network Solutions zurück.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Drachen 11. Jul 2006

Und? Wen juckts? Wir haben inzwischen den Euro, da kann MS doch Mark führen so lange und...

trollmaster 11. Jul 2006

das ist eine Verallgemeinerung und ich fühl mich persönlich angegriffen von dir. Bitte...

Altwandel 10. Jul 2006

Go Daddy wurde wieder korrekt in die Statistik mit aufgenommen.


Folgen Sie uns
       


Oneplus 7 Pro - Hands On

Das Oneplus 7 Pro ist das neue Oberklasse-Smartphone des chinesischen Startups. Es verfügt über drei Kameras auf der Rückseite und eine ausfahrbare Frontkamera. Das Smartphone erscheint im Mai zu Preisen ab 710 Euro.

Oneplus 7 Pro - Hands On Video aufrufen
Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

    •  /