Abo
  • Services:

Neues Entwicklerstudio von John Romero hat einen Namen

... und will Online-Spiele programmieren

Der illustre Spieleentwickler John Romero hatte bereits im September 2005 die Gründung eines neuen Spielestudios angekündigt - das erste Spiel soll schockieren. Nun ist wenigstens der Name der von Romero mitgegründeten neuen Spieleschmiede bekannt: Slipgate Ironworks, kurz Slipgate.

Artikel veröffentlicht am ,

Neues Romero-Studio: Slipgate
Neues Romero-Studio: Slipgate
Der Namensbestandteil "Slipgate" ist einigen vielleicht aus dem Spiel Quake in Erinnerung, er beschreibt ein Gerät mit dem die Quake-Dämonen in unsere Dimension reisen. Romero hatte vor einigen Jahren bei id Software an Quake und Co. mitgewirkt. Das Slipgate-Ironworks-Team - das laut offizieller Website noch auf der Suche nach Spiel-Designern, Grafikern und Entwicklern ist - arbeitet bereits an einem Spiel.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Romero wollte 2005 nur sagen, dass es jeder ein Bißchen geschockt sein werde, sobald das Spiel vorgestellt würde. Bis dahin dürfte aber noch einige Zeit vergehen, zudem verraten Romero und seine Kollegen bisher nicht viel vom Spiel - sie nennen es ein "Super Secret Mystery Project" und versprechen, dass es etwas einmaliges wird.

Immerhin eines ist der Website des noch jungen kalifornischen Spielestudios aber zu entnehmen: Slipgate Ironworks hat es sich auf die Fahne geschrieben, Massively Multiplayer Online Games (MMOG) zu entwickeln.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  2. 4,99€
  3. (-20%) 15,99€

spacedings 10. Jul 2006

Auch aus nem Star Wars Buch: Jabba the Hutt -> Jabba die Hütte

nurmalso 10. Jul 2006

schocken ist falsch, schockieren ist richtig

Goox 10. Jul 2006

ach Romeo, ach Romeo :) Lassen wir uns einfach überraschen und genießen das mehrjährige R...

CirCle 10. Jul 2006

"sie nennen es ein "Super Secret Mystery Project" und versprechen, dass es etwas...

flummi 10. Jul 2006

genau, aus nem geplannten dumm shooter wird durch ne fehlerhafte Programmzeile ein Viren...


Folgen Sie uns
       


MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 2

Im zweiten Teil unseres Livestreams basteln wir ein eigenes neues Deck (dreifarbig!) und ziehen damit in den Kampf.

MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 2 Video aufrufen
Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

    •  /