Abo
  • Services:

Wizards of OS 4 - Information Freedom Rules

Konferenz zu freier Software und freiem Wissen in Berlin

Im September 2006 findet in Berlin die internationale Konferenz Wizards of OS 4 (WOS) zu den Themen freie Software und freies Wissen statt. Unter dem Motto "Information Freedom Rules" wird sich die WOS 4 vom 14. bis 16. September 2006 mit den Themenfeldern freie Software, freie Inhalten und freie Infrastrukturen sowie wichtigen Trends und innovativen Projekten auseinandersetzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Vor dem Hintergrund der digitalen Revolution und den sich damit tiefgreifend verändernden Eigentumsvoraussetzungen von kulturellen, künstlerischen und anderen Wissenspraktiken widmet sich die Konferenz den kreative Individuen, Netzwerken und kleinen Gruppen - den Pionieren bei der Auslotung der neuen Möglichkeiten. Neue Genres wie mit Game-Engines erstellte Filme, Formen der kooperativen Berichterstattung unter dem Namen Citizens Journalism und neue Verwertungsformen in der Musikindustrie wie die Netlabels spielen dabei eine Rolle.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Einsatzorte
  2. dSPACE GmbH, Paderborn

Mehr als 100 namhafte Wissenschaftler, Techniker, Künstler und Aktivisten sowie über 1.000 Besucher aus aller Welt werden dazu in der Berliner Columbiahalle und dem benachbarten Columbiaclub erwartet. Vor allem das Thema Netlabels dürfte von der Örtlichkeit profitieren, finden hier doch sonst eher Pop- und Rock-Konzerte statt.

Einen besonderen Schwerpunkt im Konferenzprogramm bildet die "Open-Source-Nation" Brasilien. Das Land nehme national und international eine Vorreiterrolle bei der Verwirklichung der freiheitlichen Potentiale der digitalen Kultur ein, heißt es von Seiten der Organisatoren, die eine Partnerschaft mit dem brasilianischen Kulturministerium und dem Kulturminister Gilberto Gil geschlossen haben.

Den Kern der WOS 4 bildet eine dreitägige Konferenz in der Columbiahalle mit Vorträgen, Panels, Workshops und Performances. Eingebettet in die Konferenz in der Columbiahalle präsentiert sich dann am Samstagnachmittag in deutscher Sprache die Publikumsveranstaltung "Die Show des freien Wissens". In der Show werden populär und allgemeinverständlich die Grundlagen und Inhalte von freiem Wissen und freier Software vermittelt. Die Veranstaltung richtet sich explizit auch an ein Publikum ohne Fachkenntnisse.

Im Umfeld gibt es weitere Workshops, Filmprogramme, Community Meetings und künstlerische Interventionen. So zeigt das Tesla - Berlins Ort für mediale Künste im Podewil - Filme, die im thematischen Schnittfeld von freiem Wissen und Medienkunst situiert sind. Die internationale Freifunkgemeinde wird sich im Club c-base zusammenfinden. Zudem finden am Sonntag, dem 17. September im Erwin Schrödinger-Zentrum der Humboldt-Universität zu Berlin weitere Workshops statt.

Ab sofort können sich alle Interessenten auf der Website www.wizards-of-os.org für die Konferenzteilnahme anmelden. Der Preis für alle drei Tage der Konferenz liegt bei 60,- Euro, ermäßigt 30,- Euro, und 25,- Euro bzw. 12,- Euro für einen Tag.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Folgen Sie uns
       


Fazit zu Spider-Man (PS4)

Spider-Man ist trotz ein paar kleiner Schwächen ein gelungenes Spiel, dem wir mit viel Freude ins Netz gehen.

Fazit zu Spider-Man (PS4) Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /