Abo
  • Services:
Anzeige

Neues von OKI: Kleinere und schnellere Farblaserdrucker

Single-Pass-Drucker mit Multilevel-Technik für verbesserten Farbdruck

OKI präsentiert mit dem C3300n und C3400n zwei neue Single-Pass-Drucker der Einsteigerklasse. Der C3300n bewältigt laut Hersteller 16 Druckseiten pro Minute in schwarzweiß oder 12 Seiten in Farbe, der schnellere C3400n soll auf 20 schwarzweiß- und 16 Farbseiten kommen. Die erste Farbseite soll nach 12 Sekunden (C3400) vorliegen. Außerdem hat OKI die Maße der Farblaser verringert: Sie sollen ein Drittel weniger Platz brauchen als die Vorgängermodelle.

Oki C3300n
Oki C3300n
Die Aufwärmzeit des Druckers beträgt 60 Sekunden, gedruckt wird mit einer maximalen Auflösung von 1.200 x 600 dpi. Dabei verarbeiten die LED-Drucker Papiere von 64 - 203 g/qm in den Papierformaten A4, A5, B5 oder A6. Postkarten oder Visitenkarten können ebenfalls erstellt werden. Die Papierkassette fasst 250 Blatt.

Anzeige

Um insbesondere bei Fotoausdrucken eine möglichst originalgetreue Bildqualität zu erreichen, setzt OKI die Multilevel-Technik ProQ2400 ein, die der Hersteller bereits bei der C5000- und der C9600-Serie verwendet. Multilevel besagt dabei nichts anderes, als dass die Dioden eines LED-Druckers unterschiedlich lang aktiv sind. Auf diese Weise lassen sich auch mit Dioden, die lediglich die Zustände "ein" und "aus" kennen, abgestufte Farbintensitäten erreichen. In der Praxis soll damit vor allem die Darstellung von Farbübergängen besser gelingen.

Oki C3400n
Oki C3400n
Beide Drucker sind netzwerkfähig und verfügen über einen USB-2.0-Anschluss. Der RAM-Speicher beträgt 32 MByte, der beim C3400n auf 288 MByte hochgerüstet werden kann.

Im Betrieb hört man den C3300n mit bis zu 50,0 dB(A), im Standby mit 37 dB(A), der C3400 ist ein wenig lauter: bei der Arbeit wurden bis zu 51,0 dB(A) gemessen, im Standby ebenfalls 37 dB(A).

Die Druckergehäuse messen 29 x 37,6 x 47,9 cm und wiegen 21 kg. Der 3300n soll rund 430,- Euro kosten, den C3400n gibt es für etwa 520,- Euro. Beide Drucker sind laut OKI ab sofort verfügbar.


eye home zur Startseite
adba 14. Jul 2006

die sind ja heuet alle netzwerkfähig.. kanst ihn auch in den keller stellen und jedes mal...

Tapette 10. Jul 2006

Und jetzt verkauft ihr OKI - Drucker?

Tobias Jörgens 10. Jul 2006

Tja. da guckt mal wieder nicht die eine Hand was der Rest macht: https://www.golem.de...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Lernstudio Barbarossa GmbH, Kaiserslautern
  2. flexis AG, Chemnitz
  3. über SCHLAGHECK RADTKE OLDIGES executive consultants, Großraum Düsseldorf
  4. OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 61,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Knappe Mehrheit

    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

  2. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  3. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  4. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  5. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  6. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  7. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  8. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  9. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  10. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Hasskommentare Soziale Netzwerke löschen freiwillig mehr Inhalte
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. Re: Gut, dass wir Politiker wie Sigmar Gabriel haben

    Cok3.Zer0 | 18:47

  2. Re: So ein Schwachsinn!

    eidolon | 18:46

  3. Re: Einzig relevante Frage: Meltdown durch JS im...

    Tuxgamer12 | 18:39

  4. Re: Die US Regierung...

    FreierLukas | 18:37

  5. Das ist auch vollkommen OK

    Oh je | 18:26


  1. 16:59

  2. 14:13

  3. 13:15

  4. 12:31

  5. 14:35

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel