Abo
  • Services:

Oracle will angeblich Red Hat Konkurrenz machen

Support für Red Hat Linux bald auch von Oracle?

Oracle-Cehf Larry Ellison streckt seine Fühler angeblich nach Red Hats Kunden aus. Red Hat sei zu klein und biete keinen guten Support, soll Ellison laut der Website ITP Technology erklärt haben. Oracle werde dies bald besser machen.

Artikel veröffentlicht am ,

Ellison habe gegenüber Journalisten wiederholt erklärt, Oracle werde in Zukunft eigene Support-Angebote für Red Hat Linux anbieten, berichtet ITP Technology.

Stellenmarkt
  1. BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin
  2. Continental AG, Frankfurt

Red Hat selbst sei zu klein und mache keinen guten Job in Sachen Support, wird Ellison zitiert. Wenn Red Hat einen Fehler beseitige, müssten die Kunden das Betriebssystem aktualisieren, für Ellison kein vernünftiger "Enterprise Support", den Kunden fordern und bald von Oracle angeboten bekommen sollen.

Dank Open Source sei es möglich, Red Hats geistiges Eigentum zu nehmen und zum eigenen zu machen, wird Ellison weiter zitiert. Dabei lebt Red Hat vom Verkauf von Support-Verträgen für sein Linux-System.

Allerdings wurde Red Hat mit der Übernahme von JBoss für Oracle zum Konkurrenten. Bisher waren die beiden enge Partner, was Ellison nun in Frage stellt. Aber auch Oracle wurde ein Interesse an JBoss nachgesagt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 25€ Steam-Gutschein erhalten
  2. bei Caseking kaufen
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

ELKO 10. Jul 2006

Hey bei Kondensatoren gibts das XD (Auch wenn nur bei elkos soweit ich mich erinnere)

Dr.D 10. Jul 2006

Man das ist aber auch wieder so ein Schlauberger! Es ist schon eine Kunst nur ein...


Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
Gemini PDA im Test: 2004 ist nicht 2018
Gemini PDA im Test
2004 ist nicht 2018

Knapp über ein Jahr nach der erfolgreichen Finanzierung hat das Startup Planet Computers mit der Auslieferung seines Gemini PDA begonnen. Die Tastatur ist gewöhnungsbedürftig, längere Texte lassen sich aber mit Geduld durchaus damit tippen. Die Frage ist: Brauchen wir heute noch einen PDA?
Ein Test von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. Atom Wasserfestes Mini-Smartphone binnen einer Minute finanziert
  2. Librem 5 Freies Linux-Smartphone wird größer und kantig
  3. Smartphone-Verkäufe Xiaomi erobert Platz vier hinter Huawei, Apple und Samsung

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
  3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

    •  /