Abo
  • Services:

Erster Lehrstuhl der T-Laboratories an der TU-Berlin besetzt

Anja Feldmann übernimmt ersten "Netzwerk"-Lehrstuhl

Der erste der vier Lehrstühle, die die Deutsche Telekom an der TU-Berlin in einem angeliederten Institut besetzen will, wurde mit der Informatik-Professorin Anja Feldmann besetzt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die T-Laboratories sind das Forschungs- und Entwicklungsinstitut der Deutschen Telekom mit Sitz in Berlin. In den T-Laboratories als sogenanntes An-Institut der Technischen Universität (TU) Berlin wird an neuen Dienste und Lösungen für Telekom-Kunden geforscht.

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. Hays AG, München

Aufgabe des Lehrstuhl "Intelligent Networks and Management of Distributed Systems" ist es, das Nutzerverhalten im Internet zu verstehen, um daraus die Anforderungen an ein Netzwerk abzuleiten. Neben diesem Lehrstuhl soll noch ein weiterer zum Thema Netzwerke, außerdem einer zum Thema Sicherheit und einer zum Thema Usability besetzt werden.

"Für mich war insbesondere die Kombination von Universität und Telekommunikationsunternehmen interessant. Forschung, die einen direkten Einfluss auf ein Unternehmen hat, ist sehr reizvoll - und die Telekom bietet mir in den T-Labs eine der weltweit wenigen Möglichkeiten dazu," so Feldmann.

Feldmann hatte vor ihrem Engagement bei den Telekom Laboratories einen Lehrstuhl an der Technischen Universität München inne. Davor war sie in den USA am am Forschungszentrum von AT&T tätig. Mit der Erforschung von Netzwerken beschäftigt sie sich seit ihrer Diplomarbeit 1989, im Jahr 1995 promovierte sie.

Die T-Labs wurden im April 2005 mit dem Ziel gegründet, die Forschungsaktivitäten der Deutschen Telekom zu bündeln und für den Konzern neues Geschäft zu generieren und das bestehende Geschäft zu erweitern.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Studi 10. Jul 2006

Hier ging es aber um die T-Labs. T-Labs!=TU-Berlin Dass man an einer Uni jede Menge...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Test

Das X1 Extreme zeigt, dass auch größere Thinkpads gute Geräte sind. Es ist gerade in produktiven Anwendungen sehr flott und bringt die gewohnte Tastatur-Trackpoint-Kombination mit. Einziger Kritikpunkt: die träge Kühlleistung.

Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Test Video aufrufen
Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

    •  /