Abo
  • Services:
Anzeige

Chocolate-Handy-Rivale: Samsung SGH-E900 mit Touchpad ist da

Samsung verkündet außerdem Marktstart des UMTS-Handys SGH-Z400

Seit Anfang Mai 2006 verkauft LG mit dem Chocolate-Handy ein Mobiltelefon mit Touchpad-Steuerung. Nun zieht Samsung mit dem SGH-E900 nach, verzichtet aber auf die erwartete aggressive Preisgestaltung: Gegenüber dem LG Chocolate-Handy kostet das Samsung-Modell nur unwesentlich weniger. Außerdem bringt Samsung das ebenfalls mit einem Schiebemechanismus versehene UMTS-Handy SGH-Z400 auf den Markt.

Samsung SGH-E900
Samsung SGH-E900
Angekündigt wurde das SGH-E900 mit Touchpad-Bedienung von Samsung bereits im März auf der CeBIT 2006. Dennoch wurde der Handy-Hersteller relativ kalt von dem Marktstart von LGs Chocolate-Handy überrascht, das ebenfalls mit einem Touchpad versehen ist, aber bereits seit rund 2 Monaten verkauft wird. Um dennoch dagegen bestehen zu können, hat Samsung den Marktstart des SGH-E900 vorgezogen und wollte eigentlich durch einen aggressiven Preis gegen LG punkten. Daraus wurde nun aber nichts, denn ohne Vertrag kostet das Samsung-Handy gerade mal 50,- Euro weniger als LGs Chocolate-Modell.

Das SGH-E900 wird über ein Touchpad gesteuert, das mit einem so genannten "Dual Interface" versehen ist. Die auf der Vorderseite liegenden Tasten erhalten so je nach Modus eine andere Belegung und bieten im Handybetrieb andere Funktionen als bei der Musiksteuerung. Die Tastenbeleuchtung sorgt dafür, dass nur die zu einer Aufgabe benötigten Tastenbereiche erscheinen, während die übrigen quasi ausgeblendet werden.

Anzeige

Samsung SGH-E900
Samsung SGH-E900
Von den technischen Kerndaten schneidet das Samsung-Modell wie berichtet etwas besser ab als LGs Chocolate-Handy, was sich vor allem in einer höher auflösenden Kamera, EDGE-Unterstützung und einem Speicherkartensteckplatz niederschlägt. Samsungs SGH-E900 verfügt über ein 2-Zoll-TFT-Display mit einer Auflösung von 240 x 320 Pixeln bei maximal 262.144 Farben und nimmt Fotos und Videos mit der eingebauten 2-Megapixelkamera auf, die mit 4fach Digitalzoom und Fotolicht bestückt ist.

Der interne Speicher des 93 x 45 x 16,5 mm messenden Handys fasst 80 MByte und lässt sich mit MicroSD-Cards erweitern. Das Tri-Band-Mobiltelefon für die GSM-Netze 900, 1.800 sowie 1.900 MHz unterstützt neben GPRS auch den schnellen Datenfunk EDGE. Mit einer Akkuladung soll das 93 Gramm wiegende Taschentelefon für Dauergespräche eher bescheidenen 3,5 Stunden durchhalten. Dafür überzeugt die Bereitschaftsdauer von rund 9 Tagen. Der Musikspielmodus erlaubt ohne aktivierte Handy-Funktion eine kontinuierliche Musikberieselung von 14 Stunden.

Chocolate-Handy-Rivale: Samsung SGH-E900 mit Touchpad ist da 

eye home zur Startseite
leagirl001 08. Mai 2007

du bist so eine ... du tust mir leid ey! du gehörst in die klapper mädel!hau ma ab altaa...

fischbert 08. Aug 2006

lol backdoor ja klar du bist bestimmt so ein mega hacker der sich, wenn er will, in JEDEN...

ip (Golem.de) 10. Jul 2006

Samsung hatte am Freitag (7.7.06) die Verfügbarkeit für den deutschen Markt bekannt...

kannsamsungnich... 09. Jul 2006

Samsung hat im Jahr 2005 weltweit über 300 neue Handymodelle vorgestellt. Zieht man die...

Random Guy 07. Jul 2006

Und LG wollte keinen Nummern als Handynamen, weil sich die keienr merken, kann....


PROMAGO.de Gadgets / 10. Jul 2006



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch SoftTec GmbH, Hildesheim
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  3. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Bad Homburg
  4. C.B.C. Computer Business Center GmbH, Frankfurt


Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,00€
  2. bei Alternate.de
  3. 30,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Dragon Ball FighterZ im Test

    Kame-hame-ha!

  2. Für 4G und 5G

    Ericsson und Swisscom demonstrieren Network Slicing

  3. FTTH

    Gewerbegebiete in Hannover und Potsdam bekommen Glasfaser

  4. Streaming

    Microsoft Store wird auf Mixer eingebunden

  5. Kubernetes

    Kryptomining auf ungesicherten Tesla-Cloud-Diensten

  6. Sounddesign

    Wie vertont man ein geräuschloses Auto?

  7. IBM

    Watson versteht Sprache und erstellt Dialoge in Unity-Games

  8. Mobilfunk

    Telefónica Deutschland gewinnt 737.000 neue Vertragskunden

  9. Burnout Paradise Remastered

    Hochaufgelöste Wettrennen in Paradise City

  10. Spectre

    Intel verteilt Microcode für Client- und Server-CPUs



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

  1. Re: Klangdesign vs. Sicherheit

    thrust26 | 14:30

  2. Re: Jetzt sind Autos endlich leise

    tingelchen | 14:30

  3. Billiges Multichannel Lautsprecher Array

    M.P. | 14:29

  4. Re: Irgendwie muss sich ja weiterhin nachts die...

    sixx_am | 14:28

  5. Preise Telekom

    mainframe | 14:26


  1. 14:02

  2. 13:51

  3. 12:55

  4. 12:40

  5. 12:20

  6. 12:02

  7. 11:56

  8. 11:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel