Abo
  • Services:

HD-DVD- und Blu-ray-Filme per Screenshot kopieren?

Fachmagazin c't entdeckt Kopierschutzlücke

Aus Sorge der Filmstudios vor digitalen Kopien sollen die DVD-Nachfolger Blu-ray Disc und HD DVD auf ihnen gespeicherte hochauflösende Filme mit komplexem Kopierschutz (AACS) und verschlüsselter Übertragung (HDCP) zum Monitor, Fernseher oder Projektor schützen. Die c't hat nun beim Test der ersten PCs und Notebooks mit Blu-ray- und HD-DVD-Laufwerken festgestellt, dass die Sicherheitskette ein Loch aufweist - unter Windows XP ließen sich per Wiedergabe-Software Screenshots in voller Auflösung anfertigen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die hochauflösenden Screenshots konnten mit einer OEM-Version von Intervideo WinDVD per Knopfdruck erstellt werden. Dies könnte automatisiert und die Blu-ray- und HD-DVD-Filme - vermutlich recht zeitaufwendig - als Einzelbildfolge extrahiert und später leicht wieder zu einem kompletten Film verbunden werden. Allerdings muss dabei der Ton separat abgegriffen und nachgefügt werden.

Stellenmarkt
  1. GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH, Darmstadt
  2. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Ratzeburg

Das Fachmagazin fand die Kopierschutzlücke sowohl mit Sonys Blu-ray-PC Vaio VGC-RC 204, als auch bei Toshibas HD-DVD-Notebook Qosmio G30. Toshiba soll bereits Updates für WinDVD und ebenfalls überarbeitete Grafiktreiber in Aussicht gestellt haben, mit denen die Screenshotfunktion unterbunden werden soll.

Dennoch würde laut Toshiba die von der c't getestete WinDVD-Version nicht gegen die Sicherheitsrichtlinien der AACS LA verstoßen; ein Austausch der AACS-Sicherheitsschlüssel zwecks Sperrung der ersten Blu-ray- und HD-DVD-fähigen WinDVD-Version und ein damit nötiges Zwangsupdate seien deshalb nicht zu erwarten.

Die Funktionsweise und mögliche Auswirkungen der Sicherheitslücke wird die c't in ihrer ab den 10. Juli 2006 im Handel erhältlichen Ausgabe (c't 15/06) auf Seite 60 im Artikel "Bilderklau durchs Fenster, Kopierschutzlücke für Blu-ray- und HD-DVD-Filme unter Windows XP" beschreiben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

not Hd-ready 23. Aug 2006

hi! Das HDCP-zeug setzt eh nie durch! :D

LarusNagel 09. Jul 2006

Auf die Idee das Abfilmen zu verhindern sind die schon gekommen :-) .... Fast schon...

Maceo 08. Jul 2006

Was für ein Unsinn! Die Filme würden ohne Kopierschutz genauso teuer sein, meinst Du...

xxxx 08. Jul 2006

Eine 500 GB Platte reicht auch.

Aber Ja doch 07. Jul 2006

Microsoft profitiert davon ganz gewaltig wenn sich die DVDs nur noch mit Windows Vista...


Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

    •  /