Abo
  • Services:

Mono 1.1.16 verbessert ASP.Net-Unterstützung

Weitere Beta-Version von Mono 1.2

Die neue Beta-Version der kommenden Mono-Ausgabe 1.2 bringt vor allem viele Verbesserungen im Bereich ASP.Net mit. Die freie .Net-Implementierung hat nun außerdem neue Optimierungen aktiviert, die die Geschwindigkeit von Anwendungen erhöhen sollen. Auch Microsofts Python-Umsetzung IronPython läuft direkt mit Mono 1.1.16.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Viele Verbesserungen in Mono 1.1.16 wurden an der Unterstützung von ASP.Net 2.0 vorgenommen, so dass nun auch das ASP.Net Personal Web Site Starter Kit mit Mono funktioniert. Die Windows.Forms-Implementierung wurde weiter überarbeitet und läuft jetzt als Multi-Threaded-Toolkit. System.Drawing unterstützt nun neue Funktionen, darunter auch das Lesen von PNG-Eigenschaften. Auch der neue Garbage Collector ist in Mono 1.1.16 schon enthalten, wird standardmäßig aber nicht verwendet.

Stellenmarkt
  1. Stadt Regensburg, Regensburg
  2. Universität Potsdam, Potsdam

Durch verschiedene Optimierungen soll die neue Version schneller arbeiten und durch Änderungen an der Runtime läuft nun auch die .Net-Umsetzung von Python, IronPython 0.8, direkt mit Mono. Darüber hinaus beseitigten die Entwickler hauptsächlich Fehler und integrierten Cairo 1.2.

Mono 1.1.16 steht ab sofort im Quelltext und in Paketform für Windows, MacOS X, Solaris und verschiedene Linux-Distributionen und Architekturen zum Download bereit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

VuuRWerK 18. Apr 2007

Weil es (noch) keine Implementierung für VB gibt? Zumal man VB nicht nutzt sondern C...


Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption 2 - Test

Das Spiel des Jahres - in punkto Hype - kommt 2018 von den GTA-Machern Rockstar. Im Test sortieren wir es im Genre ein.

Red Dead Redemption 2 - Test Video aufrufen
Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

Haiku Beta 1 angesehen: BeOS in modernem Gewand
Haiku Beta 1 angesehen
BeOS in modernem Gewand

Seit nunmehr über 17 Jahren arbeitet ein kleines Entwickler-Team am quelloffenen Betriebssystem Haiku, das vollständig kompatibel sein soll mit dem um die Jahrtausendwende eingestellten BeOS. Seit einigen Wochen liegt endlich eine erste Betaversion vor, die BeOS ein wenig in die Moderne verhilft.
Von Tim Schürmann


      •  /