Abo
  • Services:
Anzeige

VPA-Smartphone von Vodafone mit Mini-Tastatur und WLAN

Windows-Mobile-Smartphone VPA compact III mit UMTS und 2-Megapixelkamera

Vodafone stockt seine Palette an Windows-Mobile-Smartphones der VPA-Reihe auf und bringt das HTC-Modell TyTN unter der Bezeichnung VPA compact III auf den Markt. Das UMTS-Smartphone besitzt eine QWERTZ-Tastatur und unterstützt als mobile E-Mail-Maschine Push-Zustellung per Exchange-Server. Zudem stehen WLAN, ein Speicherkartensteckplatz und eine 2-Megapixelkamera bereit.

VPA compact III
VPA compact III
Die seitlich herausschiebbare QWERTZ-Tastatur des VPA compact III erleichtert die Eingabe längerer Texte, um so auch E-Mails recht bequem auf dem mobilen Begleiter schreiben zu können. Bei aktivierter Tastatur wechselt die Display-Darstellung in das Breitbildformat, während das Smartphone sonst im Display-Hochformat bedient wird. Eine normale Zahlentastatur bietet das Gerät nicht. Der TFT-Touchscreen liefert eine Auflösung von 240 x 320 Pixeln und zeigt darauf bis zu 65.536 Farben.

Anzeige

Das UMTS-Handy unterstützt zudem alle vier GSM-Netze, GPRS der Klasse 10 und kann per WLAN für die Internetnutzung verwendet werden. Zudem bietet das Geräte Bluetooth und eine Infrarotschnittstelle für die drahtlose Datenübertragung. Der interne Speicher bietet nicht gerade üppige 64 MByte, lässt sich aber per microSD-Speicherkarte erweitern.

VPA compact III
VPA compact III
Für die Aufzeichnung von Fotos oder Videoclips bietet das 112,5 x 58 x 21,95 mm messende Smartphone eine 2-Megapixelkamera, die eine maximale Auflösung von 1.600 x 1.200 Pixeln liefert. Von Samsung stammt der mit 300 MHz getaktete Prozessor des mobilen Begleiters.

Im VPA compact III steckt Windows Mobile 5.0 als Betriebssystem, das sich in einem 128 MByte Flash-ROM befindet. Neben den üblichen PIM-Applikationen zur Adress-, Termin- und Aufgabenverwaltung gibt es die Mobile-Varianten von Word, Excel und PowerPoint. Die Musik- und Videowiedergabe übernimmt der Windows Media Player Mobile, während der E-Mail-Client eine Push-Funktion bietet. Als Browser kommt die Mobile-Variante des Internet Explorer zum Einsatz.

Das 176 Gramm wiegende Smartphone erreicht mit einer Akkuladung eine Sprechzeit von bis zu 5 Stunden. Unklar ist allerdings, ob der Wert für den GSM- oder UMTS-Betrieb gilt, denn Letzterer weist einen höheren Strombedarf auf. Die Bereitschaftsdauer beziffert Vodafone mit schwachen 6 Tagen. Bei intensiver WLAN-Nutzung dürften sich die Akkulaufzeiten weiter verringern, da dies in den Laufzeitangaben üblicherweise nicht berücksichtigt wird.

Vodafone will den VPA compact III Mitte Juli 2006 auf den Markt bringen und bietet das Smartphone ohne Vertrag zum Preis von 899,50 Euro an. Bei Abschluss des Tarifs Vodafone 100 mit 24-monatiger Laufzeit, einmaliger Anschlussgebühr und einer Monatsgebühr von 25,- Euro kostet der VPA compact III 409,50 Euro. Bei zusätzlicher Buchung der Vodafone-EmailConnect-Fair-Flat mit einer Laufzeit von 24 Monaten und monatlichen Gebühren von 23,20 Euro beträgt der Gerätepreis 359,90 Euro. [Von Ingo Pakalski und Yvonne Göpfert]


eye home zur Startseite
rwino 15. Jan 2007

Hallo, habe heute mein Telefon lahm gelegt. Wenn man eine externe Antenne an das VPA III...

der knut 26. Aug 2006

also ich kriege skype nicht auf meinem qtek 8310 zum laufen. weder die aktuellen ppc...

tachauch 12. Jul 2006

Das sei dir gegönnt, nur der Kausalzusammenhang von 'echtem' Smartphone und...

marcel83 07. Jul 2006

"VPA-Smartphone von Vodafone mit Mini-Tastatur und UMTS" das andere gibt es ja schon.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  2. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  3. Groz-Beckert KG, Albstadt
  4. Güntner Group Europe GmbH, Fürstenfeldbruck Raum München


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 15% auf SSDs, Sony-TVs 15% günstiger, 20% auf Samsung-Monitore, Tablets und Smartphones...
  2. (u. a. Samsung 850 Pro 256 GB 109,90€, Core i7-7700K 299,00€, Ryzen 5 1600X 199,90€, Oculus...
  3. (u. a. Apple-Produkte günstiger, z. B. Apple Watch Series 3 ab 345,00€, iPhone 7 ab 559,00€)

Folgen Sie uns
       


  1. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  2. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  3. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  4. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart

  5. Erneuerbare Energien

    Tesla baut in drei Monaten einen Netzspeicher in Australien

  6. Netzwerkdurchsetzungsgesetz

    Zweites Löschzentrum von Facebook startet in Essen

  7. Raumfahrtpionier

    Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  8. Auch Italien

    Amazon-Streik am Black Friday an sechs Standorten

  9. Urteil

    Winsim-Preiserhöhung von Drillisch ist hinfällig

  10. Automatisierung

    Hillary Clinton warnt vor den Folgen künstlicher Intelligenz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Re: nicht krümelnde Brötchen liebe ich...

    Killerkeks | 12:27

  2. Re: In einer so Fortgeschrittenen Gesellschaft...

    C4landra | 12:26

  3. Re: Wieviel haette man gespart

    gadthrawn | 12:26

  4. Re: Man stelle sich mal vor alle Berufsgruppen...

    highrider | 12:26

  5. gibt's doch schon ewig!

    jake | 12:25


  1. 12:35

  2. 12:00

  3. 11:47

  4. 11:25

  5. 10:56

  6. 10:40

  7. 10:28

  8. 10:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel