Abo
  • Services:

Spieletest: Rise & Fall - Caesar und Cleopatra hauen zu

Echtzeitstrategie meets Action-Einlagen

Ein Echtzeitstrategiespiel mit Römern, Ägyptern, Persern und Griechen - auf den ersten Blick scheint es nicht sonderlich innovativ zu sein, was der Publisher Midway unter dem Namen "Rise & Fall: Civilizations at War" kürzlich in die Läden brachte. Allerdings wartet der Titel tatsächlich mit mehr als dem typischen Verschieben und Ausbauen von Einheiten auf: Immer mal wieder darf hier in bester Shooter-Manier als Held selbst ins Geschehen eingegriffen werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Rise & Fall (Windows-PC)
Rise & Fall (Windows-PC)
Wer sich schon immer gewünscht hat, das Heft in spannenden Echtzeit-Strategiespielen selbst in die Hand zu nehmen, bekommt hier also die Möglichkeit dazu: In der Rolle von Ramses oder Cleopatara etwa stürzt sich der Spieler mit klassischer Shooter-Steuerung (Maus und Tastatur) selbst in die Kämpfe und erweist sich dabei nicht nur als nahezu unbesiegbarer Nahkämpfer, sondern kann etwa mit Pfeilen auch weiter entfernte Kontrahenten ausschalten. Angst, den eigenen Helden zu verlieren, muss man im Grunde nicht haben - er ist nahezu unbesiegbar.

Inhalt:
  1. Spieletest: Rise & Fall - Caesar und Cleopatra hauen zu
  2. Spieletest: Rise & Fall - Caesar und Cleopatra hauen zu

Rise & Fall
Rise & Fall
Damit die Spielbalance durch diese "Heldeneinsätze" nicht aus dem Gleichgewicht kommt, darf aber nur so lange Obermotz gespielt werden, wie die Ausdauerleiste noch gefüllt ist; neigt sie sich dem Ende zu und sind weit und breit keine Amphoren zum Auffüllen der Energie auszumachen, geht es im klassischen Strategie-Modus weiter. Übrigens muss auch in der Third-Person-Perspektive nicht auf das Steuern des eigenen Heeres verzichtet werden; per simpler Tastatur-Kürzel stürzt sich die eigene Gefolgschaft ins Gefecht oder wartet weitere Kommandos ab.

So abwechslungreich der Action-Teil ausgefallen ist, so bieder spielt sich über weite Strecken der Strategie-Part: Stadtzentrum, Kasernen und ein Hafen müssen gebaut, Soldaten ausgebildet werden. Danach geht es dann ans Erobern von Wachtürmen und das Niederschlagen feindlicher Armeen. Auch die Einheiten der vier Völker wie Streitwagen, Elefanten, Galeeren und einiges mehr ist in dieser Form bereits allzu gut bekannt.

Hinzu kommt, dass leider auch einige typische Strategiespiel-Probleme in Rise & Fall aufkreuzen: Die Wegfindung der Einheiten ist manchmal ein wahres Desaster und der Schwierigkeitsgrad variiert von Mission zu Mission teils erheblich.

Spieletest: Rise & Fall - Caesar und Cleopatra hauen zu 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 74,99€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis 91,94€)
  2. 134,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...
  3. 176,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...
  4. 179€

maikl 13. Mai 2009

ich kann das spiel starten aber wenn ich auf single player gehe kann ich nicht mehr mit...

riseandfall 25. Dez 2006

ähm...wayne???

Linguist 10. Jul 2006

Midway - das sind doch die, die von einer unglaublichen Innovation im Spielegeschaeft...


Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


    Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
    Business-Festival
    Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

    Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

    1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

      •  /