Abo
  • Services:

VIA hofft auf Ultra Mobile PCs

Einzel-Chipsatz VIA VX700 für UMPCs angekündigt

Als Microsoft und Partner auf der CeBIT 2006 mit ersten Ultra Mobile PCs (UMPC) alias "Origami" aufwarteten, zeigte VIA im Windschatten davon ein ähnlich kompaktes Windows-System eines Partners. VIA hat bereits bei stationären Kleinst-PCs sehr früh mitgemischt, will auch bei UMPCs dabei sein und stellte dafür nun einen kompakten Chipsatz vor.

Artikel veröffentlicht am ,

Der VIA VX700 verbindet auf einem 35 x 35 mm großen Chip North- und Southbridge inkl. Unichrome-Pro-Grafikkern; ein separater C7-M- oder C7-M-ULV-Prozessor ist allerdings noch vonnöten. Dennoch sollen damit besonders kompakte UMPCs oder Subnotebooks möglich werden. Es werden die üblichen Schnittstellen wie PCI, USB 2.0, SATA und PATA geboten, auch Sound ist mit dabei. Die Auslieferung des kompakten Chipsatzes soll - in großen Stückzahlen - später im dritten Quartal 2006 erfolgen.

Stellenmarkt
  1. abilex GmbH, Stuttgart
  2. Axians Infoma GmbH, Ulm

DualCor cPC
DualCor cPC
Einer der - bis dato wenigen - UMPC-Hersteller, die auf VIA setzen, ist DualCor. Das Unternehmen bietet ein "DualCor cPC" getauftes Produkt, das einen 1,5-GHz-C7-M und einen 400-MHz-XScale-Prozessor (Intel PXA263) beherbergt. Dazu kommen 1 GByte DDR2-SDRAM für den PC- sowie 128 MByte DRAM und 1 GByte NAND-Flash-Speicher für den PDA-Teil. Damit können sowohl herkömmliche Windows-XP-Anwendungen als auch Windows-Mobile-Anwendungen auf dem 5-Zoll-LCD (800 x 480 Pixel) ausgeführt werden.

Wenn etwa nur schnell E-Mails oder Kontaktdaten abgerufen werden sollen, kann dazu der stromsparendere PDA-Teil des Geräts genutzt werden. Das 500 Gramm leichte Gerät soll eine Laufzeit von 3 bis 8 Stunden bieten, je nachdem ob der PC- oder der PDA-Teil genutzt wird. Bei den deutlich rechenstärkeren und mit 5- bis 7-Zoll-LCD (800 x 480 Pixel) aufwartenden Origami-Geräten sind es nur 1,5 bis 2,5 Stunden. Der DualCor cPC wurde für das erste Quartal 2006 in Aussicht gestellt und sollte in den USA 1.500,- US-Dollar kosten, scheint aber noch nicht lieferbar zu sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

Balrog 07. Jul 2006

Doch, wenn man intelligente Kommentare schreiben will, eigentlich schon. Bist du...

itebob 07. Jul 2006

Stimme völlig zu. itebob

ecaep 07. Jul 2006

geniale idee! das ist ganau was ich suche, und weshalb ich den oqo nicht gekauft habe...

trashdevil 07. Jul 2006

teuer: ja. aber ist halt ultra mobile. so ein lap kostet zwar weniger, aber drei kilo...

c4e 06. Jul 2006

hmmm??? ich verstehe den satz... ok ich komm auch vonne uni :D wenn etwas in aussicht...


Folgen Sie uns
       


Corsair K70 RGB Mk. 2 und Roccat Vulcan - Fazit

Corsairs K70 RGB Mk. 2 ist seit kurzem mit Cherrys neuen Low-Profile-Switches erhältlich - in einer exklusiven Version mit nur 1 mm kurzen Auslöseweg. Wir haben die Tastatur mit der Vulcan von Roccat verglichen, die mit selbst entwickelten Titan-Switches bestückt ist.

Corsair K70 RGB Mk. 2 und Roccat Vulcan - Fazit Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

    •  /