• IT-Karriere:
  • Services:

Windows-Freeware verschlüsselt einzelnes Verzeichnis

Microsoft gibt Private Folder 1.0 kostenlos ab

Ab sofort bietet Microsoft mit Private Folder eine kostenlose Windows-Software an, um gezielt die Daten in einem Verzeichnis zu verschlüsseln. Besonders wenn mehrere Nutzer an einem Computer arbeiten, sollen sich so vertrauliche Daten vor fremden Blicken schützen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Private Folder 1.0 weist jedem Windows-Konto ein spezielles Verzeichnis zu, das sich mit einem Kennwort vor unerwünschten Zugriffen schützen lässt. Vertrauliche Daten sollen damit nicht von anderen eingesehen werden können. Angaben zur Art des Zugriffsschutzes und der verwendeten Verschlüsselung machte Microsoft nicht.

Die Freeware Private Folder 1.0 steht ab sofort für Windows XP mit Service Pack 2 zum Download bereit. Für den Software-Download wird die Windows-Lizenz geprüft und erst nach Zustimmung dieser Prüfung lässt sich die Freeware herunterladen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Anno 1800 für 26,99€, Railway Empire für 14,99€, Code Vein für 16,99€)
  2. 119,90€ (Bestpreis mit Amazon)
  3. (AMD Ryzen 9 5950X + Radeon RX 6900 XT)
  4. (u. a. TU7199 58 Zoll für 559€, Q80T QLED 49 Zoll für 859€, TU7199 75 Zoll für 899€, Q60T...

Ramin 24. Aug 2006

Sorry, ich hatte hier schon laenger nicht mehr reingeschaut. Hey, der Vorschlag klingt...

dada 09. Jul 2006

doch, indem du es "Äquivalent" nennst !

Stephen Hawking 09. Jul 2006

Das finde ich auch, wer seine Software ordentlich kauft, hat ja nichts zu befürchten. Das...

GrinderFX 08. Jul 2006

Ein mensch aus meiner nachbarschafft hat letztens gesehen wie ein mann mit einer...

der gertruth 08. Jul 2006

heißt das, sie ist keine?


Folgen Sie uns
       


Übersetzung mit DeepL - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie die Windows-Version des Übersetzungsprogramms DeepL funktioniert.

Übersetzung mit DeepL - Tutorial Video aufrufen
    •  /