Abo
  • Services:

Grafikspeicher: Samsung startet GDDR4-Produktion

33 Prozent mehr Leistung und 45 weniger Energiebedarf als GDDR3

Samsung hat nun mit der Produktion von GDDR4-Grafikspeichern begonnen, mit denen künftige Grafikkarten noch deutlich mehr Leistung erzielen können sollen. Im Vergleich zu GDDR3-Speicher verspricht Samsung einen um 33 Prozent gestiegenen Datendurchsatz. Noch 2006 sollen GDDR4-bestückte Grafikkarten erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die nun mit 80-nm-Strukturbreite gefertigten GDDR4-Module von Samsung haben - wie die zuvor als Prototypen an Grafikchip-Hersteller gegangenen Muster - eine Kapazität von 512 MBit, einen 32-Bit-Bus und erreichen einen Datendurchsatz von beachtlichen 2,4 Gigabit pro Sekunde pro Pin. Im Vergleich dazu erzielen Samsung zufolge die schnellsten GDDR3-Speicher Datenraten von maximal 2 GBit/s. Diese Steigerung wird Samsung zufolge möglich, weil es bei dem von der Industrievereinigung JEDEC spezifizierten GDDR4 dank DBI (Data Bus Inversion) und Multi-Preamble erstmals keine Verzögerungen bei den Datentransfers mehr gebe.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

GDDR4-Speicher sind jedoch nicht nur schneller, sondern sollen auch 45 Prozent weniger Energie benötigen. Wirklich stromsparendere Grafikkarten sollten deshalb allerdings nicht erwartet werden, vielmehr hilft es den Herstellern, im Zweifelsfall noch mehr Speicher auf eine Grafikkarte zu packen.

Die Entwicklung von GDDR4-Speichern ist noch nicht abgeschlossen: Samsung plant, den Durchsatz auf 2,8 GBit/s pro Pin zu steigern. Samsungs Konkurrent Hynix will bis zu 2,9 GBit/s pro Pin erreichen. Damit können vom GDDR4-Chip insgesamt 11,6 Gigabyte Daten in nur einer Sekunde verarbeitet werden, so Hynix. In der zweiten Jahreshälfte 2006 hofft Hynix, die Leistung seiner GDDR4-Chips auf insgesamt 14,4 GByte/s steigern zu können.

Sowohl ATI als auch Nvidia haben GDDR4-bestückte Grafikkarten ihrer Partner in Aussicht gestellt. Die konkurrierenden Grafikchipentwickler hoffen darauf, jeweils die Leistung ihrer Produkte mit Hilfe von GDDR4 deutlich steigern zu können.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  4. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

Gast123 13. Jul 2006

Du solltest dir nicht zuviel davon erhoffen. Der Stromverbrauch des Grafikrams ist...


Folgen Sie uns
       


Bright Memory Episode 1 - 10 Minuten Gameplay

Wir zeigen die ersten 10 Minuten von Bright Memory, dem actionreichen Indie-Ego-Shooter mit spektakulären Schwertkampf-Einlagen.

Bright Memory Episode 1 - 10 Minuten Gameplay Video aufrufen
Halbleiter: Organische Elektronik zum Dahinschmelzen
Halbleiter
Organische Elektronik zum Dahinschmelzen

US-Forscher haben einen ungewöhnlichen, organischen Halbleiter entwickelt. Er hält extremen Temperaturen stand und macht neuartige Sensoren möglich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Implosion Fabrication MIT-Forscher schrumpfen Objekte
  2. Meeresverschmutzung The Ocean Cleanup sammelt keinen Plastikmüll im Pazifik
  3. Elowan Pflanze steuert Roboter

Zweite Staffel Star Trek Discovery: Weniger Wumms, mehr Story
Zweite Staffel Star Trek Discovery
Weniger Wumms, mehr Story

Charakterentwicklung, weniger Lens Flares, dazu eine spannende neue Storyline: Nach dem etwas mauen Ende der ersten Staffel von Star Trek: Discovery macht der Beginn der zweiten Lust auf mehr. Achtung Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Discovery-Spin-off Neue Star-Trek-Serie mit Michelle Yeoh geplant
  2. Star Trek Ende 2019 geht es mit Jean-Luc Picard in die Zukunft
  3. Star Trek Captain Kirk beharrt auf seinem Gehalt

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Elektromobilität Toyota und Panasonic wollen Akkus für Elektroautos bauen
  2. Ducati-Chef Die Zukunft des Motorrads ist elektrisch
  3. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab

    •  /