Abo
  • Services:

Für Maler und Metzger: Handyschutz in Extremsituationen

Kondomähnliche Hülle gegen Wasser, Farbe oder Blut

Die niederländische Firma Innovalife beschützt Handys auf ganz besondere Weise vor Wasser und Schmutz - und zwar mit einem Gummiüberzug für Mobiltelefone. Manch einer würde von Schutzkondom sprechen. Zielgruppe des Produkts sind vor allem Maler und Metzger.

Artikel veröffentlicht am , yg

Skins: Schutz fürs Handy
Skins: Schutz fürs Handy
Im Prinzip eine einfache Idee: Mit einem reißfesten Gummiüberzug, der wie ein Kondom über das Handy gestreift wird, ist selbiges vor Umwelteinflüssen geschützt. Auch für Outdoor-Mobiltelefone, die zwar Wasser und Schmutz verkraften, aber in Extremsituationen versagen, könnte das interessant sein. Insbesondere bei Jobs, bei denen Kleckern nicht ausbleibt, geht Handwerkern öfter mal die Technik kaputt. Weltweit gesehen sterben 68 Millionen Mobiltelefone jährlich den Tod durch Wasser und Schmutz, so der Hersteller. Damit dies ein Ende hat, hat sich Rogier van Camp diesen Schutzmechanismus ausgedacht.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Balingen
  2. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main

Skins: Schutz fürs Handy
Skins: Schutz fürs Handy
Die Plastikhüllen sind 75 Mikrometer dünn, sollen jedoch 17-mal stärker sein als reguläres Latex. Die Hülle kann bis zur 7fachen Größe gezogen werden. Einziger Nachteil: Durch die Gummihaut wird die Klangqualität um etwa 3 Prozent gemindert.

Pro Sechserpackung soll der Überzug 4,- Euro kosten, der in verschiedenen Farben zu haben ist. Im Dreierpack zahlt man 2,- Euro. Muss das Handy aufgeladen werden, muss die Hülle jedesmal fallen. Für Mobiltelefone mit Klapp- oder Schiebemechanismus ist die Gummihülle allerdings ungeeignet, weil keine vernünftige Bedienung mehr gewährleistet ist.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  2. (-78%) 12,99€
  3. 46,99€
  4. 4,99€

Bold 07. Jul 2006

Hat der Hersteller auch an die Fleiwarenfachverkäuferin gedacht? Ist das Teil auch...

fuzzy 07. Jul 2006

headset. mit kabel. O___o

ohja! 07. Jul 2006

Optimal für das optische Zoom!

iMac 07. Jul 2006

....

pool 06. Jul 2006

fahrlässiger Kanibalismus im affekt. :-D


Folgen Sie uns
       


Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams wächst nicht nur unsere Party, sondern es gibt auch beim Endkampf jede Menge Drama, Wut und Liebe im Chat.

Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 2) Video aufrufen
Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

Haiku Beta 1 angesehen: BeOS in modernem Gewand
Haiku Beta 1 angesehen
BeOS in modernem Gewand

Seit nunmehr über 17 Jahren arbeitet ein kleines Entwickler-Team am quelloffenen Betriebssystem Haiku, das vollständig kompatibel sein soll mit dem um die Jahrtausendwende eingestellten BeOS. Seit einigen Wochen liegt endlich eine erste Betaversion vor, die BeOS ein wenig in die Moderne verhilft.
Von Tim Schürmann


    Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
    Dell Ultrasharp 49 im Test
    Pervers und luxuriös

    Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
    Ein Test von Michael Wieczorek

    1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
    2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
    3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

      •  /