Abo
  • Services:

NetBSD unterstützt Xen 3

Neuerung funktioniert nicht auf SMP-Systemen

Das freie Unix-Derivat NetBSD unterstützt ab sofort auch die Virtualisierungslösung Xen 3. Damit lassen sich mehrere virtuelle Server auf einer NetBSD-Installation betreiben. Allerdings funktioniert dies derzeit noch nicht auf SMP-Systemen. Mit NetBSD 3.0 hatte das Unix-Derivat bereits Xen 2.0 unterstützt.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Mit der Veröffentlichung von NetBSD 3.0 erhielt das Betriebssystem erstmals Unterstützung für die Virtualisierungslösung Xen, damals jedoch noch in der Version 2.0. Dabei war Xen 3.0 zu diesem Zeitpunkt bereits verfügbar und führte wichtige Funktionen ein, wie die Unterstützung für Multi-Prozessor-Gastsysteme. Der NetBSD-Entwickler Manuel Bouyer kündigte nun an, dass NetBSD ab sofort auch die Domäne 0 mit Xen 3 unterstützt. Das in dieser Domäne 0 laufende System ist privilegiert und kann so unprivilegierten Domänen Speicherplatz und Ähnliches zuweisen.

Stellenmarkt
  1. Wacker Chemie AG, Burghausen
  2. Governikus GmbH & Co. KG, Bremen

Mit der DomU, den unpriviligierten Domänen, ist NetBSD 3 schon länger kompatibel und lässt sich in einer solchen Umgebung betreiben. Damit hat das System keinen direkten Zugriff auf die Hardware. Um Xen 3 mit NetBSD zu nutzen, muss ein Xen-Kernel in der Version 3.0.2 installiert werden und man benötigt die Xen-Tools 3.0. Näheres erklärt Bouyer in seiner Ankündigung.

Allerdings funktioniert Xen 3 zusammen mit NetBSD noch nicht auf SMP-Systemen, daran möchte der Entwickler aber arbeiten. Auch eine Portierung auf x86-64 ist geplant.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. über ARD Mediathek kostenlos streamen
  2. 9,99€

Folgen Sie uns
       


Transparentes, flexibles OLED von LG - Demo (Display Week)

Auf der Display Week 2018 in Los Angeles zeigt LG nach langer Verzögerung erstmals das transparente und flexible OLED. Auf der Veranstaltung hat LG nur eine Ecke mit einer Maschine dauerhaft gebogen. Gut zu sehen ist, dass die Gegenstände hinter dem Panel gut erkennbar, bei aktivem Display aber kaum sichtbar sind.

Transparentes, flexibles OLED von LG - Demo (Display Week) Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
PGP/SMIME
Die wichtigsten Fakten zu Efail

Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

    •  /