Abo
  • Services:
Anzeige

Europäischer Google-Programmierwettbewerb entschieden

Polnischer Student geht als Gewinner aus dem Google Code Jam Europe hervor

Den von Google auch in Europa ausgetragenen Programmierwettbewerb Google Code Jam hat der polnische Student Tomasz Czajka für sich entschieden. Das Finale wurde vergangene Woche in Dublin ausgetragen, wo sich Czajka gegenüber 49 Konkurrenten aus 15 verschiedenen Ländern durchsetzen und 2.500,- Euro mit nach Hause nehmen konnte.

Das ursprüngliche Teilnehmerfeld von 9.000 Wettbewerbern reduzierte sich nach drei Vorrunden aus Code-Knack-Herausforderungen auf 50 Finalisten. Aus Deutschland kamen sechs davon.

Anzeige

Knapp zwei Drittel der Finalisten des Google Code Jam Europe reisten Google zufolge aus Osteuropa an. Allein Polen habe elf Teilnehmer ins Rennen geschickt, einen mehr als Russland, und bei der Endausscheidung schafften acht osteuropäische Teilnehmer die Platzierung innerhalb der zehn besten Entwickler des Wettbewerbs.

Bei der Endausscheidung in Dublin wurden die Aufgaben verschärft, die Teilnehmer mussten eigene Verschlüsselungsalgorithmen entwickeln. Punkte erzielten die Finalisten, wenn ihr geschriebener Code nicht geknackt werden konnte. Die Teilnehmer konnten aber auch wieder Punkte verlieren, wenn ihr Code von anderen Teilnehmern entschlüsselt wurde.

"Es war ein überaus spannendes Finale. Wir sind richtig begeistert, dass wir beim ersten europäischen Code Jam so viele hochqualifizierte Teilnehmer begrüßen konnten", erklärt Max Ibel, Site Lead und Senior Software Engineer bei Google Zürich. Da Google den Wettbewerb auch ausschrieb, um talentierte Entwickler für seine europäischen Niederlassungen zu finden, dürfte der Suchmaschinenbetreiber damit so manche potenzielle Kandidaten entdeckt haben.


eye home zur Startseite
F. Hurlbrink 08. Jul 2006

Dasheißt "Euro", auch wenn sich Millionen Internetbenutzer furchtbar witzig vorkommen...

Lall 06. Jul 2006

Geld machts möglich...

GrinderFX 06. Jul 2006

Weil so ein sieg auch keine türen öffnet ne?

shinfein 05. Jul 2006

ich sagte doch n/t



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über JobLeads GmbH, München
  2. über Ratbacher GmbH, München
  3. TAMPOPRINT® AG, Korntal-Münchingen
  4. REGUMED Regulative Medizintechnik GmbH, Planegg Raum München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Space Jam 11,97€, Ex Machina 9,97€, Game of Thrones 3. Staffel 24,97€)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 69,99€ (DVD 54,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Entschärfung

    China kommt Deutschland bei Elektroauto-Quote entgegen

  2. Brexit

    BMW prüft Produktion des Elektro-Minis in Deutschland

  3. Nokia 3, 5 und 6

    HMD Global bringt drei Nokia-Smartphones mit Android

  4. Moto G5 und Moto G5 Plus im Hands on

    Lenovos kompakte Mittelklasse ist zurück

  5. Handy-Klassiker

    HMD Global bringt das Nokia 3310 zurück

  6. Galaxy Tab S3 im Hands on

    Samsung präsentiert Oberklasse-Tablet mit Eingabestift

  7. Galaxy Book im Hands on

    Samsung bringt neuen 2-in-1-Computer

  8. Mobilfunk

    "5G muss weit mehr als LTE bieten"

  9. UHS-III

    Neuer (Micro-)SD-Karten-Standard schafft über 600 MByte/s

  10. Watch 2 im Hands on

    Huaweis neue Smartwatch soll bis zu 21 Tage lang durchhalten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Trappist-1: Der Zwerg und die sieben Planeten
Trappist-1
Der Zwerg und die sieben Planeten
  1. Weltraumteleskop Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden
  2. Astrophysik Ferne Galaxie schickt grelle Blitze zur Erde
  3. Astronomie Vera Rubin, die dunkle Materie und der Nobelpreis

Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

  1. Re: stand by 1 monat?

    rayo | 07:27

  2. Ich hatte noch nie LTE

    torrbox | 07:27

  3. Re: Was sind denn die Schwächen von LTE?

    RipClaw | 07:21

  4. Re: Noch drei Jahre, bis 2020 benutzbar

    EinJournalist | 07:16

  5. Re: Update-Warnung

    dancle | 07:10


  1. 07:28

  2. 07:16

  3. 21:13

  4. 20:32

  5. 20:15

  6. 19:00

  7. 19:00

  8. 18:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel